Was ist eine Private Cloud?

Eine Private Cloud ist eine Cloud, die nur für ein einzelnes Unternehmen betrieben wird. Ihr Management kann intern oder von einem externen Provider durchgeführt werden. Sie kann hinter der Firewall des Unternehmens oder extern gehostet werden.

Was ist eine Private Cloud?

Warum eine Private Cloud?

Eine Private Cloud bietet die Vorteile einer Public Cloud, darunter schnelle Implementierung und Skalierbarkeit plus Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit. Mit einer Private Cloud profitieren Unternehmen jedoch von größerer Kontrolle, höherer Leistung, vorhersehbaren Kosten, mehr Sicherheit und flexiblen Managementoptionen. Eine Private Cloud ermöglicht Unternehmen die Anpassung ihrer Umgebung an ihre speziellen Erfordernisse und Sicherheitsanforderungen.

Vorteile der Private Cloud

icon representing control and security of private cloud

Kontrolle und Sicherheit

Durch eine bessere Ressourcenkontrolle und Datenisolation können Sie strikte Vorgaben erfüllen.

Icon representing speed and scalability of private cloud

Schnelligkeit und Skalierbarkeit

Sie können Ressourcen schnell bereitstellen und skalieren, um sich ändernden Anforderungen gerecht zu werden.

Icon representing speed and scalability of private cloud

Durchgängige Entwicklung

Entwickeln und testen Sie in einer geschützten Umgebung, die ein Abbild der Produktionsumgebung ist.

Die IBM Perspektive: IBM Cloud Private

Viele Unternehmen schätzen die Möglichkeit der Cloud, die Bereitstellung von Anwendungen zu beschleunigen und Anforderungen einfacher zu erfüllen. Sie fühlen sich jedoch durch gesetzliche Bestimmungen eingeschränkt. Doch Sie müssen sich nicht zwischen Cloud und Sicherheit entscheiden. Mit IBM Cloud Private profitieren Sie von den Vorteilen der Cloud und können gleichzeitig Ihre Ressourcen schützen – ohne Kompromisse.

Ganz gleich, ob es um die Optimierung herkömmlicher Apps und Services oder die Erstellung neuer Cloud-nativer Mikroservices geht – Ihre Teams profitieren von einer Private Cloud mit unternehmensorientiertem Fokus auf Geschwindigkeit, Flexibilität, Kontrolle und Informationsgewinnung sowie vom Zugriff auf moderne Cloud-Services. Ein Self-Service-Katalog gibt ihnen die Möglichkeit, die Implementierung, die Integration und das Management von Anwendungen und Services per Knopfdruck zu automatisieren.

 

Architekturdiagramm anzeigen (PDF, 269 KB)

Die Plattform

Die zentrale Plattform basiert auf Kubernetes, der führenden Plattform für die Container-Orchestrierung, die Private Clouds, dedizierte Clouds und Public Clouds unterstützt. Mit der IBM Cloud haben Sie die Wahl zwischen Open-Source-Anwendungs-Runtimes, Kubernetes und Containern oder Cloud Foundry. Die Kunden können sich für den präskriptiven Entwicklungsansatz von Cloud Foundry oder für das einfacher anpassbare und portierbare Konzept von Kubernetes und Docker-Containern entscheiden.

Die Plattform beinhaltet zentrale Management-Services für die Anwendungs-Runtime-Frameworks und für die derzeit entwickelten Anwendungen. Dazu gehören beispielsweise Services für Protokollierung, Überwachung, Zugriffssteuerung und Ereignismanagement. Kunden können diese mit der Plattform verknüpften Management-Tools sofort nutzen. Bei Bedarf lassen sich diese Tools mit Unternehmensinstanzen kombinieren, sodass alle Managementanforderungen an zentraler Stelle erfüllt werden können.

 

Image listing the components of the IBM Cloud Private core platform: infrastructure, management services, data services

Software und Services

Zu den Anwendungsservices gehören Runtimes, Middleware, Daten und andere Services, die zu Cloud-nativen Anwendungen hinzugefügt oder mit vorhandenen Anwendungen verknüpft werden können. Mit IBM Cloud Private ist es einfach, eine anpassungsfähige Runtime auf der Basis verschiedener Workloads zu implementieren. Zudem sind sowohl Open-Source- als auch IBM Middleware und Datenbanken integriert, die Unternehmen für die schnelle und sichere Anwendungserstellung benötigen.  

Neben Funktionen für die Erstellung und Ausführung klassischer Unternehmens-Workloads bietet IBM Cloud Private auch erweiterte Unterstützung für die schnelle Ausführung von CPU-intensiven Funktionen, z. B. für maschinelles Lernen und Datenanalysen, mithilfe von GPU-Clustern.

All diese Anwendungsservices wurden für Cloud-native Workloads entwickelt oder neu definiert und basieren auf der umfassenden IBM Erfahrung mit Unternehmensworkloads.

Graphic showing the types of software and services that come with IBM Cloud Private

Management-Services

Für Automatisierung und Orchestrierung gibt es verschiedene Angebote, mit denen Kunden ihre Private Cloud und Private-Cloud-Anwendungen erstellen, ausführen und verwalten können.

IBM bietet eine Reihe von Automations- und Orchestrierungsangeboten, die Cloud-übergreifende DevOps-Toolchains und Funktionen für das operative Hybrid-Cloud-Management umfassen. Diese unterstützen und erweitern die Private-Cloud-Umgebung des Kunden.

Graphic showing the hybrid cloud management services that come with IBM Cloud Private

Legen Sie los

Ermöglichen Sie Ihren Teams die Erstellung Cloud-nativer Anwendungen oder die Modernisierung vorhandener Anwendungen in einer leistungsfähigen Private-Cloud-Umgebung hinter Ihrer Firewall.

 

Be the first to hear about news, product updates, and innovation from IBM Cloud.