Continuous Delivery – Features und Funktionen

Erstellen Sie eine integrierte DevOps-Toolchain

Mehr dazu

Toolchains bestehen aus einer integrierten Gruppe von Tools zum Erstellen, Bereitstellen und Verwalten Ihrer Apps. Integrieren Sie IBM Tools, Open-Source-Tools oder Tools anderer Anbieter. So sind Entwicklungsprozesse und andere Operationen wiederholt anwendbar und die Verwaltung wird vereinfacht. Basierend auf einer offenen Architektur stellen Toolchains eine API für die Integration von Tools bereit, die in der IBM Cloud oder an anderer Stelle gehostet werden können. Toolchains können auch aus Textvorlagen definiert werden, die automatisch instanziiert werden können und Analysen unterstützen, mit denen Sie Ihr DevOps-Wissen weiter ausbauen können.

Kontinuierliche Bereitstellung mit einer automatisierten Pipeline

Mehr dazu

Mit Delivery Pipeline sind Build-, Test- und Bereitstellungsprozesse mit nur minimalen manuellen Eingriffen reproduzierbar. Zudem können Sie Ihre App jederzeit für die Produktionsumgebung freigeben. In einer Delivery Pipeline werden über Programmabschnittsfolgen Eingaben abgerufen und Jobs wie Builds, Tests und Bereitstellungen ausgeführt. Sie können eine Pipeline so konfigurieren, dass sie mit praktisch jedem Service, der im Web verfügbar ist, integriert werden kann.

Git Repos und Issue Tracking

Mehr dazu

Verwalten Sie Ihren Quellcode und überwachen Sie die Arbeitsabläufe mit Git-Repositorys und der Problemverfolgungsfunktion (Issue Tracking), die von IBM gehostet werden und auf GitLab Community Edition aufbauen. Die Integration der Tools "Git Repos" und "Issue Tracking" unterstützt Teams in vielerlei Hinsicht: Verwaltung von Git-Repositorys durch differenzierte Zugriffssteuerung, wodurch der Code geschützt bleibt; Überprüfung des Codes und Verbesserung der Zusammenarbeit durch Zusammenführungsanforderungen; Verfolgung von Problemen und Ideenaustausch über Issue Tracker; Dokumentation von Projekten im Wiki-System.

Standortunabhängige Codebearbeitung

Mehr dazu

Sie können hierfür die integrierte webbasierte Umgebung verwenden, die auf Eclipse Orion basiert. Nicht nur Quellcodeverwaltungsaufgaben lassen sich erstellen, bearbeiten, ausführen, debuggen und abschließen. Sie können auch nahtlos von der Bearbeitung Ihres Codes zur Bereitstellung des Codes in der Produktionsumgebung übergehen. Die Web-IDE bietet alles, was Sie brauchen, um einen qualitativ hochwertigen Code direkt in Ihrem Browser zu erstellen. Mit der Git-Funktion der Web-IDE können Sie Ihre Änderungen per Push-Operation übertragen und verfolgen, wie die Pipeline Ihre App erneut bereitstellt.

Einstieg in IBM Cloud Continuous Delivery in wenigen Minuten

Erstellen Sie jetzt Ihre erste Toolchain und Delivery Pipeline, um DevOps zu beschleunigen.