Was ist Enterprise KI?
IBM® watsonx erkunden
Mehrere mehrfarbige Balken, die parallel zueinander verlaufen, wobei einige Balken gebogen sind und die anderen überlappen.
Was ist Enterprise KI?

Enterprise KI (Künstliche Intelligenz) ist die Integration fortschrittlicher KI-gestützter Technologien und Techniken in großen Unternehmen, um verschiedene Geschäftsabläufe zu verbessern. Diese Integration umfasst Routineaufgaben wie Datenerfassung und -analyse und erstreckt sich auf komplexere Vorgänge wie Automatisierung, Kundenservice und Risikomanagement.

Im Kern ist Enterprise KI durch KI-Software-Tools charakterisiert, die modernste Methoden wie maschinelles Lernen, Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP) und Computer Vision nutzen. Diese Technologien ermöglichen es Unternehmen, Prozesse in verschiedenen Anwendungsfällen zu automatisieren, komplizierte Geschäftsfunktionen zu rationalisieren, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren und den größtmöglichen Nutzen aus den erfassten Daten zu ziehen.

Durch den Einsatz von KI zur Analyse dieser Daten können Unternehmen wertvolle Erkenntnisse über wichtige Leistungsindikatoren (KPIs) gewinnen und ihre Geschäftsstrategien optimieren. Der Weg zur digitalen Transformation durch KI im Unternehmen ist jedoch mit Herausforderungen verbunden. Die Implementierung dieser Systeme erfordert erhebliche Investitionen in die technologische Infrastruktur und qualifiziertes Personal.

Schauen Sie sich IBM watsonx näher an

Auf nur einer Plattform können Sie KI in Ihrem Unternehmen bereitstellen und integrieren, alle Datenquellen verwalten und verantwortungsvolle KI-Workflows beschleunigen.

Ähnliche Inhalte

Generative Enterprise KI: die Marktlage

Beispiele für Enterprise KI

Die Anwendung von Enterprise KI erstreckt sich auf eine Vielzahl von Geschäftsbereichen wie Lieferkettenmanagement, Finanzen, Marketing, Kundenservice, Personalwesen und Cybersicherheit. In jedem Bereich ermöglicht Enterprise KI eine fundiertere, datengesteuerte Entscheidungsfindung, steigert die betriebliche Effizienz, optimiert Arbeitsabläufe und verbessert das Kundenerlebnis. Das Ergebnis ist eine deutliche Verbesserung der Geschäftsprozesse und eine höhere Widerstandsfähigkeit und Rentabilität der Unternehmen.

Ein wesentlicher Aspekt der Enterprise KI ist ihre Fähigkeit, hochwertige, komplexe Herausforderungen in großem Maßstab zu bewältigen, wie z. B. die Automatisierung einfacherer Arbeitslasten, die Verbesserung von Produktangeboten, die Unterstützung von Kunden bei der Entscheidungsfindung, die Bereitstellung personalisierter Benutzererlebnisse und die Lösung komplexer Geschäftsprobleme. Diese Umstellung auf KI-gestützte Abläufe hat die Art und Weise, wie Unternehmen interne Prozesse verwalten und mit Kunden interagieren, für immer verändert.

Enterprise KI ist die treibende Kraft hinter vielen Produkt- und Serviceinnovationen, von denen die Welt heute profitiert, und hat das Potenzial, die Produktivität aller Unternehmen zu steigern – von Start-ups bis hin zu globalen Organisationen.

Anwendungsfälle für Enterprise KI

  • Optimierung der Lieferkette: KI-Tools können die Produktnachfrage prognostizieren, die Lagerbestände optimieren und potenzielle Störungen im Ökosystem der Lieferkette erkennen. Diese Anwendung sorgt für reibungslosere Abläufe, senkt die Kosten und verbessert die Reaktionsfähigkeit auf Marktveränderungen.
  • Aufdeckung von Finanzbetrug: Im Finanzwesen erkennen KI-Algorithmen betrügerische Aktivitäten. Diese Systeme analysieren Transaktionsmuster und weisen auf ungewöhnliche Aktivitäten hin, wodurch das Risiko von Finanzbetrug deutlich verringert wird. Diese Fähigkeit ist besonders bei Bankgeschäften und Online-Transaktionen wichtig, wo Sicherheit und Vertrauen an erster Stelle stehen.
  • Personalisiertes Marketing: KI-Tools analysieren Kundendaten, um personalisierte Marketingkampagnen zu erstellen. So können Unternehmen ihre Werbung und Produktempfehlungen auf die Vorlieben und das Verhalten ihrer Kunden zuschneiden, was zu mehr Engagement und Umsatz führt.
  • Verbesserter Kundenservice: KI-gestützte Chatbots und virtuelle Assistenten bieten einen rund um die Uhr verfügbaren Kundenservice, bearbeiten Anfragen und lösen effizient Probleme. Diese KI-Systeme lernen aus Interaktionen und verbessern mit der Zeit ihre Fähigkeit zur Unterstützung der Kunden.
  • Personalmanagement: In der Personalabteilung helfen KI-gestützte Plattformen bei der Prüfung von Lebensläufen und dem Abgleich von Bewerbern, um die am besten geeigneten Kandidaten für offene Stellen zu finden. Sie können auch Mitarbeiterdaten analysieren, um bei Entscheidungen über Schulungen, Entwicklungs- und Bindungsstrategien zu beraten.
  • Erkennung von Cybersicherheitsbedrohungen: KI ist für die Erkennung und Begrenzung von Cybersicherheitsbedrohungen entscheidend. Durch die Analyse des Netzwerktraffics und die Erkennung ungewöhnlicher Muster können KI-Systeme potenzielle Sicherheitsverletzungen erkennen, bevor sie erheblichen Schaden anrichten.
  • Diagnose und Forschung im Gesundheitswesen: Gesundheitstechnologie hilft bei der Diagnose von Krankheiten, der Analyse medizinischer Bilder und der Vorhersage von Patientenergebnissen. Diese Anwendung beschleunigt nicht nur den Diagnoseprozess, sondern verbessert auch die Genauigkeit der Befunde.

Enterprise KI: Plattformen und Tools

IBM Watson ist für seine leistungsstarken Funktionen in den Bereichen KI und maschinelles Lernen bekannt. Die Lösung bietet Verarbeitung natürlicher Sprache, KI-gestützte Datenanalyse und Automatisierungstools. Dabei ist Watson vor allem für seine Fähigkeit bekannt, große Datenmengen zu verarbeiten und zu analysieren, was es zu einer beliebten Wahl für Branchen wie Gesundheitswesen, Finanzen und Kundenservice macht.

Microsoft Azure AI ist Teil der Cloud-Plattform von Microsoft und bietet eine umfassende Auswahl an KI-Diensten. Dazu gehören maschinelles Lernen, Bots, kognitive Dienste und Knowledge Mining.

Amazon Web Services (AWS) bietet eine Vielzahl von KI-Diensten und -Tools, darunter Lex für Chatbots, Rekognition für die Bild- und Videoanalyse und SageMaker für die Entwicklung, das Training und die Bereitstellung von Modellen für das maschinelle Lernen.

Nicht alle KI-Anbieter sind Technologiegiganten. DataRobot ist ein Beispiel für ein kleineres Unternehmen, das eine breite Palette von Funktionen für die Erstellung, den Einsatz und die Verwaltung von KI-Modellen sowie eine große Bibliothek mit vorkonfigurierten Modellen anbietet.

Bei der Auswahl einer KI-Plattform sollten Unternehmen bedenken, welche spezifischen KI-Funktionen sie benötigen, wie schwierig sich die Integration in ihre bestehenden Systeme gestalten könnte, wie skalierbar die Plattform ist und wie viel Unterstützung sie insgesamt bietet. Die beste Wahl kann auch von der Branche abhängen, da einige Plattformen spezialisierte Dienste anbieten, die auf bestimmte Sektoren zugeschnitten sind.

Was bedeutet „auf Unternehmen abgestimmt“?

Der Begriff „auf Unternehmen abgestimmt“ bezieht sich im Zusammenhang der Enterprise KI auf die Fähigkeit von KI-Systemen und -Technologien, in der komplexen Umgebung eines großen Unternehmens effektiv zu funktionieren. Solche Systeme müssen mehrere Schlüsselkriterien erfüllen, um als wirklich auf Unternehmen abgestimmt zu gelten:

  1. Skalierbar: KI-Systeme müssen in der Lage sein, ein steigendes Arbeitsaufkommen zu bewältigen oder zu expandieren, um den wachsenden Anforderungen des Unternehmens gerecht zu werden. KI-Systeme müssen kleine und große Datenmengen effizient verarbeiten und können in Bezug auf Nutzer, Daten oder Komplexität ohne große Umstrukturierung erweitert werden.

  2. Zuverlässig: Vertrauen im Bereich der Enterprise KI setzt eine konstante Leistung und minimale Ausfallzeiten voraus. Diese Systeme sollten unter verschiedenen Bedingungen erwartungsgemäß funktionieren und gegenüber Ausfällen oder Fehlern widerstandsfähig sein, um eine ständige Verfügbarkeit und Genauigkeit zu gewährleisten.

  3. Sicher: Angesichts der Sensibilität von Geschäftsdaten müssen Enterprise KI-Systeme robuste Sicherheitsmaßnahmen beinhalten. Dazu gehören der Schutz der Datenintegrität und -vertraulichkeit, die Sicherung des Nutzerzugangs und die Abwehr von Cyberbedrohungen.

  4. Integriert: KI-Systeme sollten nahtlos mit anderen Geschäftssystemen und Technologien verbunden werden können. Dies ermöglicht einen reibungslosen Datenfluss und Interoperabilität innerhalb der IT-Infrastruktur des Unternehmens und steigert so die allgemeine Effizienz und Effektivität.

  5. Verwaltet: Im Bereich der Enterprise KI bedeutet Governance die Festlegung von Richtlinien und Verfahren zur Verwaltung von KI-Systemen. Dazu gehören die Einhaltung rechtlicher und ethischer Standards, Data Governance, Modellmanagement und die Sicherstellung der Verantwortlichkeit bei KI-Entscheidungen.

  6. Mehrwert: Enterprise KI sollte einen positiven Beitrag zu den Zielen des Unternehmens leisten. Das bedeutet, dass sie greifbare Vorteile bringt, wie z. B. eine höhere Effizienz, Kosteneinsparungen, verbesserte Kundenerfahrungen oder neue Umsatzmöglichkeiten.

  7. Einfache Bedienung: Benutzerfreundlichkeit ist entscheidend. KI-Tools und -Schnittstellen sollten für viele Nutzer zugänglich und verständlich sein, nicht nur für Datenwissenschaftler oder IT-Experten. Das fördert die Akzeptanz und maximiert den Nutzen von KI-Lösungen.

  8. Flexibel: Flexibilität bezieht sich auf die Fähigkeit des KI-Systems, sich an veränderte Geschäftsanforderungen oder -ziele anzupassen. Das kann bedeuten, dass es verschiedene Geschäftsfunktionen unterstützt oder sich als Reaktion auf neue Markttrends oder organisatorische Veränderungen weiterentwickelt.

  9. Nachhaltig: Nachhaltigkeit in der Enterprise KI bedeutet, langfristig wartbare und effiziente Systeme zu entwickeln. Dazu gehört auch, dass die Umweltauswirkungen des KI-Betriebs und die Fähigkeit des Systems, sich mit technologischen Fortschritten und Änderungen der Geschäftsstrategie weiterzuentwickeln, berücksichtigt werden.

Bei der auf Unternehmen abgestimmten KI geht es nicht nur um die Größe oder Komplexität der KI-Systeme, sondern auch darum, wie gut diese Systeme mit den allgemeinen Zielen und Abläufen des Unternehmens harmonieren und diese unterstützen.

Implementierung von Enterprise KI

Die erfolgreiche Implementierung von Enterprise KI erfordert einen Technologie-Stack, der enorme Mengen an hochwertigen Daten so schnell wie möglich in einer sicheren und stabilen Umgebung verarbeiten kann. Deshalb entscheiden sich viele Unternehmen für eine Partnerschaft mit Technologieunternehmen, die moderne Cloud-Umgebungen und Supercomputing-Plattformen bereitstellen, die KI für Unternehmen erst möglich machen.

Definition von organisatorischen Zielen und Vorgaben: Der erste Schritt besteht in der Festlegung der Ziele, die das Unternehmen mit KI erreichen möchte. Soll die betriebliche Effizienz verbessert, das Kundenerlebnis gestärkt, die Innovation vorangetrieben oder der Umsatz gesteigert werden? Das Verständnis dieser Ziele hilft bei der Ausrichtung der KI-Strategie und stellt sicher, dass die Implementierung mit den allgemeinen Geschäftszielen übereinstimmt.

Bewertung der Datenbereitschaft und Entwicklung einer Datenstrategie: Bewerten Sie den aktuellen Zustand der Daten des Unternehmens – Verfügbarkeit, Qualität und Zugänglichkeit. In dieser Phase geht es um die Identifizierung der Datenquellen, die Sicherstellung der Datenqualität und die Einrichtung von Prozessen für Data Governance und Compliance. Eine solide Datenstrategie ist von entscheidender Bedeutung, da KI-Systeme in hohem Maße auf Daten für das Training und betriebliche Erkenntnisse angewiesen sind.

Aufbau eines funktionsübergreifenden Teams: Die Implementierung von KI erfordert eine Kombination verschiedener Fähigkeiten – von Datenwissenschaftlern und KI-Experten bis hin zu Bereichsfachleuten und IT-Experten. Die Bildung eines funktionsübergreifenden Teams gewährleistet einen ganzheitlichen Ansatz für die Implementierung, bei dem verschiedene Perspektiven und Fachkenntnisse kombiniert werden, um verschiedene Aspekte des KI-Projekts anzugehen.

Erstellung eines Entwicklungsplans: Dies beinhaltet die Skizzierung der technischen und geschäftlichen Aspekte der KI-Implementierung. Dazu gehören die Auswahl der richtigen KI-Technologien und -Tools, die Definition des Umfangs der KI-Projekte, die Festlegung von Zeitplänen und die Zuweisung von Ressourcen. Der Plan sollte flexibel sein, um Änderungen aufnehmen zu können, und entsprechend dem Wachstum des Unternehmens skalierbar sein.

Entwicklung und Start eines Pilotprogramms: Vor einer umfassenden Implementierung ist es ratsam, mit einem Pilotprogramm zu beginnen. Dieses Projekt in kleinerem Maßstab ermöglicht es dem Unternehmen, KI-Lösungen in einer kontrollierten Umgebung zu testen, potenzielle Probleme zu identifizieren und Erkenntnisse für eine Ausweitung zu gewinnen. Dies ist ein entscheidender Schritt, um die Machbarkeit und Wirksamkeit der KI-Strategie zu überprüfen.

Integrieren Sie die Technologie: Integration der Technologie: Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt ist der nächste Schritt die Integration der KI-Technologie in die bestehenden Systeme und Workflows des Unternehmens. Dies erfordert eine sorgfältige Planung, um Kompatibilität, minimale Unterbrechung der aktuellen Abläufe und effektive Benutzerakzeptanz zu gewährleisten.

Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Zustands der Technologie: Nach der Implementierung ist eine kontinuierliche Wartung unerlässlich. Dazu gehören regelmäßige Updates, die Überwachung der KI-Leistung und die Durchführung notwendiger Anpassungen. Eine kontinuierliche Bewertung trägt dazu bei, dass die KI-Systeme effektiv und sicher bleiben und mit den sich entwickelnden Geschäftsanforderungen in Einklang stehen.

Die Implementierung von Enterprise KI ist ein vielschichtiger Prozess, der einen strategischen Ansatz erfordert, von der Definition klarer Ziele bis zur Wartung der Technologie nach der Implementierung. Jede Phase ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die KI-Implementierung erfolgreich und nachhaltig ist und dem Unternehmen einen echten Nutzen bringt.

Vorteile und Risiken von Enterprise KI

KI-Initiativen für Unternehmen verändern den Geschäftsbetrieb grundlegend, indem sie Routineaufgaben automatisieren und Geschäftsprozesse optimieren. Optimierte Abläufe führen zu höherer Effizienz und geringeren Betriebskosten. Im Bereich Sicherheit zeichnen sich KI-Algorithmen durch eine effiziente Erkennung von und Reaktion auf Bedrohungen aus und verbessern so die allgemeine Cybersicherheit effektiver als traditionelle Methoden. Im Bereich der Datenverwaltung ist die Fähigkeit zur Auswertung großer Datenmengen durch KI unübertroffen, was zu einer verbesserten Datensortierung, tiefgreifenden Analysen und fundierteren Entscheidungen führt. Darüber hinaus hat KI den Kundensupport revolutioniert. KI-gestützte Chatbots und virtuelle Assistenten können rund um die Uhr Hilfestellung geben, die Customer Experience verbessern und Support-Interaktionen in Umsatzchancen verwandeln. KI ist sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Kunden von Nutzen: Sie befreit die Mitarbeiter von banalen Aufgaben, sodass sie sich strategischeren Aufgaben widmen können, während sie den Kunden personalisierte Erfahrungen bietet.

Die Anpassung von Diensten und Interaktionen an individuelle Bedürfnisse und Vorlieben birgt jedoch Herausforderungen und Risiken. Die Entscheidung, KI auf Unternehmensebene zu implementieren, erfordert sorgfältige Überlegungen und ein entsprechendes Management. Die ethische und verantwortungsbewusste Nutzung von KI ist von größter Bedeutung, da KI-Systeme Gefahr laufen, voreingenommen oder unethisch zu sein, wenn sie nicht richtig konzipiert und überwacht werden. 

Ein weiteres wichtiges Thema ist der Datenschutz und die Datensicherheit. KI-Systeme verarbeiten oft große Mengen sensibler Daten und deren Schutz vor Verstößen ist für die Wahrung des Vertrauens und der Compliance von entscheidender Bedeutung.

Auch die Auswirkungen der KI auf Arbeitsplätze und Arbeitskräfte sind ein Thema, das heftig diskutiert wird. KI kann zwar die Effizienz und Produktivität steigern, wirft aber auch Bedenken hinsichtlich des Abbaus von Arbeitsplätzen auf. Unternehmen, die KI einsetzen, müssen die Auswirkungen auf ihre Belegschaft berücksichtigen und in Umschulungs- und Weiterbildungsprogramme investieren, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter ein integraler Bestandteil der sich entwickelnden Arbeitsumgebung bleiben.

Die Bedeutung der Enterprise KI

Die Enterprise KI zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, komplexe Probleme anzugehen und zu lösen, die bis dahin unlösbar waren. Herkömmliche Methoden reichten oft nicht aus, um die Komplexität globaler Lieferketten vorherzusagen und zu bewältigen. Enterprise KI kann jedoch Unterbrechungen vorhersehen, Routen und Lagerbestände optimieren und sogar die zukünftige Nachfrage mit hoher Genauigkeit vorhersagen. Das Gleiche gilt für das moderne Gesundheitswesen, die Energieoptimierung, Finanzbetrug und viele andere Bereiche und Branchen, die sich stetig weiterentwickelt haben.

Im Einzelhandel verbessert die KI die Customer Experience durch Personalisierung und optimiert die Bestandsverwaltung. In der Fertigung spielt KI eine entscheidende Rolle bei der Vorhersage von Maschinenausfällen und der Optimierung von Produktionsplänen. Im Finanzwesen geht ihr Nutzen über die Betrugserkennung hinaus und umfasst auch das Risikomanagement und die personalisierte Finanzberatung. Im Gesundheitswesen spielt KI eine entscheidende Rolle bei der Ausarbeitung von Behandlungsplänen und der Arzneimittelforschung.

Als Werkzeug für die Zukunftssicherung von Unternehmen stattet es diese mit der Agilität und den Erkenntnissen aus, sich an die sich entwickelnden Märkte und Technologien anzupassen, gestützt durch seine Fähigkeit zu kontinuierlichem Lernen und Verbesserung.

Die nächsten Stationen in der Enterprise KI

Die Entwicklung der generativen KI hat die fortschrittlichen Möglichkeiten der KI für Unternehmen erschlossen. Diese Technologie verändert viele Anwendungsfälle der Enterprise KI in allen Geschäftsbereichen grundlegend. Mit ihrer Fähigkeit, große Sprachmodelle (LLMs) zu nutzen, um neue Inhalte und Lösungen zu erstellen, die über herkömmliche Vorhersagemodelle hinausgehen, kann generative KI hochgradig personalisierte Inhaltsempfehlungen erstellen, Marketingtexte verfassen, visuell ansprechende Grafiken erstellen, Code generieren und sogar kreative Lösungen für komplexe Probleme liefern. Bei diesem Fortschritt geht es nicht nur um die Verarbeitung von Daten, sondern um das Verstehen und Reproduzieren von Mustern in Daten, was wiederum zu innovativen Lösungen führt.

Mit der Integration von Technologien wie generativer KI und anderen wegweisenden KI-Anwendungen in die Enterprise KI werden wir wichtige Fortschritte in den folgenden Bereichen sehen:

Verstärkte Automatisierung

  • Künftige Enterprise KI-Systeme werden wahrscheinlich die Grenzen der Automatisierung verschieben und extrem komplexe Aufgaben mit minimalem menschlichen Eingriff erledigen. Diese Entwicklung wird administrative Geschäftsprozesse und Entscheidungsabläufe optimieren.

Verbesserte Prognose

  • KI-Algorithmen werden immer geschickter bei der Vorhersage von Markttrends, Kundenverhalten und Geschäftsrisiken. Vertrauenswürdige KI-Vorhersagen werden Unternehmen in die Lage versetzen, fundiertere und proaktivere Entscheidungen zu treffen.

Erweiterte Bild- und Spracherkennung

  • Die Genauigkeit und Effizienz von Bild- und Spracherkennungstechnologien wird Sektoren wie dem Gesundheitswesen, der Sicherheit und dem Kundenservice zugute kommen, in denen Präzision entscheidend ist.

Personalisierung im großen Maßstab

  • Fortschritte in der KI werden nuanciertere und individuellere Customer Experiences bieten, vom Marketing bis hin zur Erbringung von Dienstleistungen. Die Fähigkeit der KI, natürliche Sprache zu verstehen und auf spezifische Kundenpräferenzen einzugehen, wird sich weiterentwickeln.

KI-gestützte Lösungen in Nischenbereichen:

  • Erwarten Sie KI-Lösungen, die auf ganz bestimmte Branchenbedürfnisse zugeschnitten sind, einzigartige Herausforderungen bewältigen und größere Wachstumschancen in Sektoren wie Landwirtschaft, Bildung und Fertigung bieten.

Vollständige Integration

  • Enterprise KI wird eine nahtlose Integration mit neuen Technologien erfahren, um ihre Fähigkeiten und Anwendungen zu verbessern. Zum Beispiel:

    • IoT-Geräte werden Echtzeitdaten für KI-Analysen liefern und so die vorausschauende Wartung und den Kundenservice verbessern.

    • Im Kontext von Big Data wird KI eine effizientere Verarbeitung und Analyse ermöglichen und wertvolle Erkenntnisse aus umfangreichen Datensätzen extrahieren.

    • Die Blockchain-Technologie wird die Sicherheit und Transparenz von KI erhöhen, insbesondere in den Bereichen Finanzen und Lieferkettenmanagement.

    • Edge Computing wird eine schnellere, lokalisierte KI-Verarbeitung ermöglichen, die für zeitkritische Anwendungen unerlässlich ist.

Warum ein vertrauenswürdiger Partner unerlässlich ist

Auch wenn ein Do-it-yourself-Ansatz für Enterprise KI mit internen Talenten und Open-Source-Apps machbar ist, handelt es sich um einen Weg voller Komplexität und Herausforderungen. Bei der Implementierung von KI im Unternehmen geht es nicht nur um die richtigen Tools, sondern auch um ein tiefgreifendes Verständnis von KI-Methoden, Deep Learning, Data Science, Cloud-Computing-Frameworks und den spezifischen Nuancen der Geschäftsfelder des Unternehmens. Es braucht Experten, qualifizierte Programmierer, Entwickler und Datenwissenschaftler, die diese Systeme entwickeln, pflegen und weiterentwickeln können.

Enterprise KI ist von Natur aus ein komplexes und empfindliches System. Ihre Effektivität und Effizienz hängt sowohl von der anfänglichen Implementierung als auch von der kontinuierlichen Überwachung und Anpassung ab. KI-Modelle lassen mit der Zeit nach und verlieren an Effektivität. Ohne aufmerksame Überwachung und regelmäßige Aktualisierungen kann ein KI-System für Unternehmen veralten oder nicht mehr auf die Unternehmensziele einzahlen. Ein vertrauenswürdiger Partner mit Erfahrung in der KI-Integration stellt sicher, dass die neuen Systeme harmonisch mit den alten zusammenwirken und den maximalen Nutzen aus der KI-Investition ziehen.

Weiterführende Lösungen 
watsonx.governance

Mit watsonx.governance können Sie die KI-Aktivitäten Ihres Unternehmens steuern, verwalten und überwachen. Die Software-Automatisierung stärkt Ihre Fähigkeit, Risiken zu begrenzen, gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen und ethische Bedenken auszuräumen, ohne die übermäßigen Kosten eines Wechsels Ihrer Data-Science-Plattform in Kauf nehmen zu müssen – selbst bei Modellen, die mit Tools von anderen Anbietern entwickelt wurden.

Erfahren Sie mehr über watsonx.governance
watsonx.ai

Entwickeln Sie mit unserem neuen Studio für Basismodelle generative KI und maschinelles Lernen. Trainieren, prüfen, optimieren und implementieren Sie mühelos Basismodelle und Modelle für maschinelles Lernen.

    Mehr erfahren
    IBM Watson Studio

    KI kann mit Vertrauen und Transparenz erstellt und skaliert werden. Sie können KI-Modelle mit ständiger Überwachung für erklärbare KI erstellen, ausführen und verwalten.

    Mehr erfahren
    Ressourcen für Enterprise KI Generative KI und ML für Unternehmen

    Erfahren Sie, worauf Sie bei einer KI- und Datenplattform achten müssen, um generative KI und ML erfolgreich zu implementieren.

    Skalieren Sie die KI-Funktionalitäten Ihres Unternehmens

    Entdecken Sie vier Strategien zur Skalierung von KI mit einer starken Datengrundlage.

    Erkunden der Auswirkungen von generativer KI für Unternehmen

    In dieser Folge der AI Academy erfahren Sie mehr über die Geschichte der KI, was generative KI ist und wie man KI in die Tat umsetzt.

    Machen Sie den nächsten Schritt

    Entwickeln Sie eine KI-Strategie für Ihr Unternehmen auf einer kollaborativen KI- und Datenplattform namens IBM watsonx – auf der Sie KI-Modelle trainieren, validieren, optimieren und einsetzen können, um die Wirkung von KI mit vertrauenswürdigen Daten in Ihrem gesamten Unternehmen zu skalieren und zu beschleunigen.

    watsonx entdecken Buchen Sie eine Live-Demo