Was ist SAP S4/HANA?
SAP S/4HANA-Services entdecken
Piktogramme, die IBM Cloud Infrastructure darstellen

 

Veröffentlicht: 17. November 2023
Mitwirkende: Molly Hayes, Amanda Downie

Was ist SAP S4/HANA?

SAP S/4HANA ist eine intelligente Enterprise Resource Planning (ERP)-Software. Die Lösung wird On-Premises oder in der Cloud bereitgestellt, vereinheitlicht Geschäftsprozesse und analysiert Daten in Echtzeit mithilfe von maschinellem Lernen.

SAP S/4HANA wurde von SAP SE entwickelt, einem deutschen Unternehmen, das für die Entwicklung eines der beliebtesten ERP-Systeme der Welt bekannt ist. Kunden nutzen SAP S/4HANA in der Regel, um komplexe Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen und zu überwachen, da sie zunehmend große Datenmengen verwalten. SAP-Plattformen werden entwickelt, um über Abteilungen und Datenquellen hinweg auf eine „Single-Source-of-Truth“ zuzugreifen und Abteilungen wie Vertrieb, Finanzen, Fertigung und Personalwesen unter einer einzigen Datenbank und einem einzigen Betriebssystem zu vereinen. Mit Technologien wie Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz (KI) kann SAP S/4HANA große Datenmengen analysieren und Routineaufgaben automatisieren.  

Die modularen und hochgradig anpassbaren Softwarepakete von SAP S/4HANA bieten spezifische Branchenlösungen, die auf einzelne Branchen wie Finanzdienstleistungen, den öffentlichen Sektor und Energieunternehmen zugeschnitten sind. Die Software wird häufig verwendet, um Unternehmen bei der Durchführung einer digitalen Transformation zu unterstützen, und kann entweder On-Premises, in der Cloud oder mithilfe einer Hybridlösung eingesetzt werden.   

Kognitive Beschaffung: Die KI-Chance nutzen

Erhalten Sie Forschungserkenntnisse vom IBM Institute for Business Value.

Ähnliche Inhalte

Melden Sie sich für einen IBM-Newsletter an

Entwicklung von SAP S/4HANA

SAP S/4HANA ist der Nachfolger der bisherigen SAP-ERP-Kernplattform SAP ECC und gilt als eine der ersten großen Innovationen im Kernangebot des Unternehmens seit der Einführung des R/3-Systems im Jahr 1992.1 Frühere Iterationen von SAP-Lösungen wie R/3 und ECC boten Echtzeiteinblicke in die Kernfunktionen eines Unternehmens durch eine Vielzahl modularer Softwarepakete und ein umfangreiches Partnernetzwerk.

SAP S/4HANA ist eine Abkürzung für SAP Business Suite 4 SAP HANA. Es handelt sich um die erste Iteration der Plattform, die auf der In-Memory-Datenbankplattform SAP HANA läuft und die Verarbeitungsleistung für die Datenverarbeitung und -analyse in Echtzeit nutzt. Es ist außerdem das erste SAP-Produkt, das die neue SAP-Fiori-Benutzeroberfläche2 verwendet, eine Reihe benutzerfreundlicher gekachelter Anwendungen anstelle der in früheren Versionen verwendeten grafischen Benutzeroberfläche (GUI).

Im Jahr 2010 brachte SAP SAP HANA auf den Markt, eine Multi-Modell-Datenbank, die in der Lage ist, Abfragen blitzschnell zu beantworten – der Server ist 3.600 Mal schneller als herkömmliche Datenbanken 3 und unterstützt Datenbankmanagement, Anwendungsentwicklung und erweiterte Analysen.  

SAP S/4HANA wurde ursprünglich 2014 als Finanztool der nächsten Generation unter dem Namen SAP Simple Finance angekündigt.4 Später in diesem Jahr erweiterte SAP diese Lösung und deutete an, dass die neue Plattform den Kern seines neuen intelligenten ERP bilden würde. Im Laufe der nächsten Jahre fügte das Unternehmen mehrere logistikspezifische Funktionen zu SAP S/4HANA hinzu, darunter maschinelle Lernfunktionen und prädiktive Buchhaltungsfunktionen. 

Heute verfügen SAP S/4HANA und S/4HANA Cloud über zusätzliche Kapazitäten im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz und dem Internet der Dinge (IoT) sowie über spezifische Lösungen für branchenspezifische Anwendungsfälle (z. B. Kundenservice oder Nachhaltigkeit).  

Vorteile von SAP S/4HANA

Angesichts der Vielzahl an branchenspezifischen Add-Ons und anpassbaren Softwarepaketen von SAP S/4HANA gibt es fast so viele SAP-Lösungen wie individuelle Geschäftsmodelle.

Branchenspezifische Lösungen sind auf die besonderen Anforderungen bestimmter Bereiche wie Gesundheitswesen, Fertigung und Einzelhandel abgestimmt. Flexible Module ermöglichen es einem Unternehmen, auszuwählen, welche Funktionen am besten zu seinen Geschäftsfällen passen. Zu den Hauptvorteilen der Implementierung von SAP S/4HANA zählen:

Cloudfähigkeit

SAP S/4HANA kann On-Premises oder in der Cloud bereitgestellt werden und bietet Unternehmen Flexibilität. Die Software kann individuell angepasst werden, um Skalierbarkeit und Kosteneffizienz zu unterstützen, oder um eine Reihe von spezifischen Datenschutzanforderungen zu erfüllen.

Verbesserte Prognosen

Mit anpassbaren Dashboards und Berichten können Mitarbeiter und Manager ihre Geschäftspraktiken routinemäßig prüfen und so Bereiche mit Verbesserungspotenzial oder umfassendere Trends in bestimmten Workflows identifizieren. Mithilfe prädiktiver Analysen kann SAP S/4HANA potenzielle Herausforderungen erkennen, bevor sie auftreten.

Integrierte Workflows

Die Plattform wurde entwickelt, um eine Reihe von Geschäftsprozessen zu optimieren, von der Lagerverwaltung über die Einhaltung von Finanzvorschriften bis hin zur Nachverfolgung der Lieferkette. Das Internet der Dinge (IoT) und die Unterstützung von Industrie 4.0 liefern aktuelle Informationen über den Waren- und Materialfluss in einem gesamten Unternehmen.

Intuitive Benutzerschnittstelle

Die intuitive Benutzeroberfläche von SAP S/4HANA macht es den Teammitgliedern leicht, auf die notwendigen Erkenntnisse zuzugreifen und abteilungsübergreifend zusammenzuarbeiten. Mit einer Single-Source-of-Truth für das gesamte Unternehmen sind die Mitarbeiter produktiver und machen seltener kostspielige Fehler. 

Datenverarbeitung und -automatisierung in Echtzeit

Die robuste In-Memory-Architektur von SAP S/4HANA ermöglicht Unternehmen den Zugriff auf wichtige Statistiken und Analysen in Echtzeit. Darüber hinaus können sie maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz einsetzen, um Prozesse wie den Abgleich von Belegen oder die Rechnungsstellung zu automatisieren.

Vereinfachte Datenverwaltung und Entscheidungsfindung

Durch die Vereinfachung des Datenmodells eines Unternehmens und die Straffung des Informationsmanagements senkt SAP S/4HANA die den betrieblichen Mehraufwand und steigert die Effizienz über den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens. Dazu gehören geringere Kosten für Serverwartung, IT und mehr, da die Kollegen nahtlos auf dieselben Daten auf derselben Plattform zugreifen.

Unternehmen verarbeiten zunehmend große Mengen an Informationen. Die Möglichkeit, schnell auf ihre Daten zuzugreifen, bedeutet für SAP-Anwender, dass sie sich an veränderte Marktbedingungen anpassen und effizienter agieren können. Mit präzisen Prognosen und prädiktiven Analysen können Unternehmen nachhaltiger wachsen, flexibel bleiben und unvorhergesehene Bedingungen schnell bewältigen. Regelmäßige Updates stellen sicher, dass SAP S/4HANA-Benutzer Zugriff auf die neuesten Tools haben, wenn neue Geschäftsanforderungen und technologische Innovationen entstehen.

Wichtige Anwendungsfälle in der Branche

Die Lösungen von SAP S/4HANA können einzeln oder in Kombination verwendet werden, um jeden Aspekt des Geschäfts eines Unternehmens abzudecken, von der Finanzberichterstattung bis zur Nachverfolgung von Kunden und Sendungen.

Aufgrund der erweiterten Kapazität der HANA-Plattform ermöglichen viele Funktionen der Suite prädiktive Erkenntnisse oder automatisierte Prozesse, sodass Unternehmen neue Erkenntnisse gewinnen und hochpräzise Roadmaps zum Erfolg erstellen können. Zusätzlich zu den unten aufgeführten Kerngeschäftsfeldern bietet SAP maßgeschneiderte Lösungen wie SAP APIs5 zur Verwaltung von Apps für Mitarbeiter und die SAP Business Technology Platform6, eine cloudbasierte Plattform für Anwendungsentwicklung, Automatisierung und Integration. Zu den Kernanwendungsfällen für SAP S/4HANA und die SAP Business Suite gehören:

Asset-Management  

Der Geschäftsbereich Asset Management von SAP stellt sicher, dass alle Geräte oder Assets mit optimaler Leistung arbeiten. Die Plattform verfolgt und verwaltet Maschinen, Equipment und Infrastruktur, um die Leistung zu optimieren und Ausfallzeiten zu reduzieren. Zu den Hauptfunktionen gehören die vorausschauende Wartung zur Vermeidung von Geräteausfällen und das Arbeitsauftragsmanagement. Die Module lassen sich in andere SAP-S/4HANA-Funktionen wie Finanzen und Beschaffung integrieren, bieten einen einheitlichen Überblick über die finanziellen Auswirkungen der Assets eines Unternehmens und senken die Wartungskosten.

Entdecken Sie Enterprise Asset Management
Finanzen

Unternehmen nutzen die Finanzmanagementplattformen von SAP S/4HANA, um ihre Prozesse zu rationalisieren und erweiterte Analysen durchzuführen und so einen ganzheitlichen Überblick über die finanzielle Situation ihres Unternehmens zu erhalten. Die Plattform bietet eine Vielzahl von Funktionen, darunter Cash-Management, zentralisiertes Zahlungsmanagement sowie Tools für Compliance und Berichterstattung. Diese Finanzmodule laufen auf der SAP HANA-Datenbank und ermöglichen eine bessere Entscheidungsfindung durch Echtzeiteinblicke in die Unternehmensfinanzen und umfassende Prognosen.

Entdecken Sie Finanzmanagementservices
Personalwesen  

Die Personalplattformen von SAP vereinheitlichen nahezu jeden Aspekt des Human Capital Management (HCR), von der Personalbeschaffung bis hin zu den täglichen Personalaufgaben. Die Software organisiert Kernfunktionen wie Zeiterfassung und Gehaltsabrechnung und unterstützt gleichzeitig Self-Service-Protokolle, um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Mithilfe von Softwareintegrationen wie SAP SuccessFactors ermöglicht SAP S/4HANA eine individuelle Personalplanung und kann datengestützte Erkenntnisse darüber liefern, wie sich Talente am besten gewinnen und halten lassen. Und durch die Prozessautomatisierung können die Personalbeschaffung oder das Onboarding optimiert werden. 

Entdecken Sie Human Capital Management
Fertigung

Die HANA-Datenbank von SAP und ihre erhöhte Rechenleistung haben es ermöglicht, die Fertigungsmodule von SAP S/4HANA mit IoT-Technologien zu integrieren. Dies bedeutet, dass die Schwerindustrie ihr Equipment und Materialien in Echtzeit verfolgen kann, um Produktionsprobleme zu vermeiden. Mit den Materialbedarfsplanungstools (MRP) von SAP S/4HANA können Unternehmen sicherstellen, dass Materialien immer verfügbar sind, wenn sie benötigt werden. Die Module unterstützen außerdem die Integration in den Produktionsbereich7 und die Produktionsplanung und sorgen so für einen reibungslosen und pünktlichen Ablauf des Fertigungsprozesses.  

Entdecken Sie die Materialbedarfsplanung
F&E/Engineering  

Der Geschäftsbereich SAP S/4HANA R&D/Engineering konzentriert sich auf Produktlebenszyklen. Die Module unterstützen Unternehmen nicht nur bei der Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften, sondern können auch Produktänderungen effektiv verwalten und Stücklisten erstellen. Dokumentenverwaltungssysteme und unternehmensübergreifende Tools für die Zusammenarbeit sorgen dafür, dass ein Projekt organisiert bleibt und die Markteinführungszeit verkürzt wird.  

Entdecken Sie Digital Product Engineering
Vertrieb

Die Lösungen von SAP S/4HANA decken das gesamte Ökosystem des Vertriebs ab, vom direkten Vertriebsmanagement bis hin zur Kundenanalyse. Unternehmen nutzen die Vertriebsfunktionen von SAP, um Bestellungen zu verwalten, den Versand zu verfolgen und Waren oder Dienstleistungen in Rechnung zu stellen. Die Funktionen von SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) können bei der Lead-Generierung helfen und die Kundenzufriedenheit nachverfolgen. Fortschrittliche Berichtstools bieten Einblicke in die Leistung und verfolgen neue Trends.  

Erfahren Sie mehr über die Vertriebstransformation
Einkauf und Beschaffung

SAP S/4HANA bietet mehrere Lösungen für Einkauf und Beschaffung, darunter SAP Ariba für Verträge und SAP Fieldglass für das Lieferantenmanagement. Diese Module verwalten Prozesse wie die Beschaffung von Rohstoffen, das Lieferanten- und Vertragsmanagement und den operativen Einkauf. Dadurch können alle Beschaffungsaktivitäten an einem Ort verwaltet werden. Mithilfe der Plattform können Unternehmen ihre Ausgaben kontrollieren, indem sie Angebote und Zuschläge sofort vergleichen. Dank der Transparenz von S/4HANA in Bezug auf Leistung und Beschaffung können Unternehmen ihre Materialbeschaffung strategischer gestalten und fundiertere Entscheidungen über Anbieter und Lieferanten treffen.  

Entdecken Sie Enterprise Resource Planning
Lieferketten

Mit den Supply-Chain-Management-Tools von SAP S/4HANA können Unternehmen ihre Prozesse eng in die IoT-Technologie integrieren und so Assets und Geräte kontinuierlich überwachen. Diese Lösungen umfassen Tools zur Überwachung der Vorplanung der Produktion, der Lagerhaltung, des Bestands und des Transportmanagements. Durch die kontinuierliche Überwachung der Lagerbestände und des Produktflusses vom Lieferanten zum Kunden können Unternehmen, die die SAP S/4HANA-Lieferkette nutzen, den Lagerbestand effektiver optimieren. Und mithilfe der erweiterten Analysefunktionen der Software können sie die zukünftige Nachfrage vorhersagen, um überschüssige Bestände zu reduzieren. 

Mehr zu Beratungsleistungen zur Supply Chain
Implementierung von SAP S/4HANA

Wenn Sie über die Implementierung von SAP S/4HANA nachdenken, ist es wichtig, den Prozess sorgfältig zu planen und den Geschäftsfall des Projekts zu formulieren und dabei die spezifischen und klar definierten Ziele eines Unternehmens zu berücksichtigen. Präzise Datenmigration und Datenzuordnung sind entscheidend für den Erfolg des Projekts. Es gibt mehrere Einsatzmöglichkeiten für SAP S/4HANA, die jeweils spezifische Vor- und Nachteile mit sich bringen.  

Cloud-Bereitstellung: Die S/4HANA-Edition von SAP ist ein Software-as-a-Service (SaaS)-Produkt, was bedeutet, dass die Infrastruktur und Wartung von SAP übernommen werden und die neuesten Upgrades automatisch bereitgestellt werden. Es ist sowohl in Private als auch in Public Cloud-Versionen erhältlich. Die Private Cloud bietet die gesamte Funktionalität von SAP S/4HANA, verwaltet in einem privaten Netzwerk hinter einer Firewall. Die Public Cloud bietet Effizienz und Erschwinglichkeit, oft über einen Dienstanbieter. 

On-Premises-Bereitstellung: SAP S/4HANA On-Premises ist über ein herkömmliches Lizenzmodell erhältlich. Bereitstellung und Wartung werden vom IT-Personal eines Unternehmens verwaltet und es liegt in der Verantwortung des Kunden, das System regelmäßig zu aktualisieren. Es ist in hohem Maße mit den Anforderungen einzelner Unternehmen an die Datenspeicherung und -verwaltung kompatibel.  

Hybride Cloud-Bereitstellung: Mit einem hybriden Cloud-Modell kann ein SAP-Kunde sowohl On-Premises- als auch Cloud-Lösungen nutzen. Ein Unternehmen, das ein hybrides Modell einsetzt, könnte zum Beispiel Kernanwendungen und Daten auf der Hardware des Kunden speichern und gleichzeitig ausgewählte cloudfähige SAP-Lösungen nutzen.  

Greenfield-Ansatz: Der Greenfield-Ansatz für den Beginn der Umsetzung ist eine Gelegenheit für einen Neuanfang. Unternehmen die diesen Ansatz verfolgen, haben entweder noch nie SAP ERC verwendet oder sind bereit, ihre Datenpraktiken und Arbeitsabläufe komplett neu zu gestalten. Dieser Ansatz ist relativ einfach, auch wenn die Preise manchmal höher sind, da es sich um eine vollständige Neugestaltung der Prozesse eines Unternehmens handelt.  

Brownfield-Ansatz: Ein Brownfield-Ansatz oder eine Systemkonvertierung aktualisiert ein bestehendes SAP-Ökosystem auf SAP S/4HANA. Es ist am attraktivsten für Unternehmen, die daran interessiert sind, einige der neuen Funktionen von SAP S/4HANA zu nutzen, aber weniger daran interessiert sind, ihre Workflows oder Datenpraktiken komplett zu überarbeiten.

Weiterführende Lösungen
SAP S/4HANA Services

Beschleunigen Sie die digitale Transformation Ihres Unternehmens mit bahnbrechender KI, hybrider Multi-Cloud-Bereitstellung sowie Talent- und Change-Management-Funktionen, die Ihnen ein weltweit führender Anbieter von SAP-Transformationen bietet.

SAP S/4HANA-Services entdecken

SAP HANA Server-Lösungen 

Ob On-Premises oder in der Cloud, IBM Power kann Ihnen beim Aufbau einer Plattform helfen, die sich in Ihre bestehende IT integrieren lässt. Die zuverlässigen, sicheren Server wurden für datenintensive Anwendungen wie SAP S/4HANA entwickelt und ermöglichen Ihnen eine hohe Verfügbarkeit und Flexibilität.

Entdecken Sie SAP HANA-Serverlösungen

IBM Cloud für SAP

Die umfassenden Cloud-Lösungen von IBM, die die Modernisierung von SAP ERP mit Sicherheit, Leistung und Auswahlmöglichkeiten beschleunigen, erleichtern die Implementierung von SAP S/4HANA. 

IBM Cloud für SAP erkunden
Ressourcen Galp vereinheitlicht seine Geschäftsabläufe für mehr Nachhaltigkeit

Erfahren Sie, wie Galp und IBM Services die SAP S/4HANA-Plattform genutzt haben, um die Zukunft der Energie zu gestalten.

Seien Sie bereit für das, was Ihre SAP S/4HANA-Migration mit sich bringt

Erfahren Sie, wie das IBM HANA Impact Assessment Tool Ihnen helfen kann, zu verstehen und zu formulieren, was SAP S/4HANA für Ihr Unternehmen bedeutet.

Automatisieren Sie die Bereitstellung der SAP S/4HANA-Infrastruktur

Erfahren Sie, warum Unternehmen für ihre SAP HANA-Infrastruktur auf die branchenführende Leistung von IBM Power setzen.

Die neue Cloud-Ökonomie

Entdecken Sie, wie cloudbasiertes S/4HANA Ihrem Unternehmen helfen kann, agil zu bleiben und dynamische Marktveränderungen zu meistern

Was ist ERP?

Erfahren Sie mehr über die Ursprünge, Funktionen und Anwendungsfälle von Enterprise Resource Planning (ERP)-Software und -Lösungen.

Einblicke in SAP

Entdecken Sie, wie Hunderte von Unternehmen mit der SAP S/4HANA-Migration den Herausforderungen der heutigen Geschäftslandschaft begegnen.

Machen Sie den nächsten Schritt

Erfahren Sie mit dem Team globaler SAP-Berater von IBM, wie SAP S/4HANA Ihr Unternehmen verändern kann. Unsere Mitarbeiter sind darauf spezialisiert, detaillierte Roadmaps zu entwickeln, Redundanzen zu beseitigen und Risiken für große und kleine Unternehmen bei der Einführung des intelligenten ERP-Systems der Weltklasse zu mindern.

SAP S/4HANA-Services entdecken
Fußnoten