Was ist IBM Cloud Object Storage?

IBM Cloud Object Storage ist ein Speicherservice, der zum Speichern unstrukturierter Daten verwendet werden kann und auf hohe Beständigkeit, Ausfallsicherheit und Sicherheit ausgelegt ist. Auf die Daten kann über SDKs oder über die IBM Benutzerschnittstelle zugegriffen werden.

Was ist ein Beispielanwendungsfall für Cloud-Objektspeicher?

Der Cloud-Objektspeicher ermöglicht es, praktisch unbegrenzte Datenmengen einfach und kostengünstig zu speichern. Beispiel für Anwendungsfälle des Cloud-Objektspeichers:

Welche Art von Daten kann ich in IBM Cloud Object Storage speichern?

Sie können jede Art von Daten, wie z. B. Bilder, Videos, Dokumente etc., in einem beliebigen Format speichern.

Wie viele Daten kann ich in IBM Cloud Object Storage speichern?

Die Gesamtmenge der speicherbaren Daten ist praktisch unbegrenzt. Bitte beachten Sie die Preisangaben zur Kostenstruktur. Einzelne Objekte können eine Größe von bis zu 10 TB aufweisen. Bei Objekten über 100 MB sollten Sie in Erwägung ziehen, die Objekte in mehreren Teilen hochzuladen.

Wie werden meine Daten in IBM Cloud Object Storage gespeichert?

Die in IBM Cloud Object Storage gespeicherten Informationen werden verschlüsselt und über mehrere geografische Standorte verteilt. Dieser Service nutzt die verteilten Speichertechnologien, die vom IBM Object Storage System bereitgestellt werden.

Bietet der IBM Cloud Object Storage-Service ein Service-Level-Agreement (SLA)?

Ja. Weitere Informationen finden Sie unter IBM Cloud-SLA.

Wie viele Buckets kann ich bereitstellen?

Sie können 100 Buckets pro IBM Cloud Object Storage-Serviceinstanz bereitstellen. Wenn Sie mehr als diesen Grenzwert bereitstellen müssen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.

Gibt es eine Größenbegrenzung für das Objekt, das ich hochladen und speichern kann?

Sie können Objekte bis zu 10 TB hochladen. Die Adressenlänge aller Objektschlüssel darf nicht länger als 1024 Zeichen sein. Es gibt keine praktische Begrenzung für die Menge an Speicherplatz, die Sie in einer einzelnen Speicherinstanz oder innerhalb eines einzelnen Buckets verwenden können. Objekte dürfen eine Größe von 200 MB nicht überschreiten, wenn Sie die Konsole zum Hochladen verwenden, es sei denn, die Aspera-Hochgeschwindigkeitsübertragung ist installiert.

Kann ich IBM Cloud Object Storage nutzen, obwohl ich mich nicht in den USA oder der EU befinde?

Ja, Sie können IBM Cloud Object Storage überall auf der Welt verwenden. Sie wählen einfach den Speicherort, an dem Sie Ihre Daten speichern möchten, wenn Sie einen Bucket erstellen.

Welche Speicherklassen bietet IBM Cloud Object Storage?

Smart Tier kann für jede Workload genutzt werden, insbesondere für dynamische Workloads. Standard wird zum Speichern von Daten genutzt, auf die häufig zugegriffen wird. Vault wird für die Speicherung Ihrer weniger häufig abgerufenen Daten genutzt. Cold Vault wird zum Speichern von Daten genutzt, auf die nur selten zugegriffen wird.

Wenn ich meine Daten mit Speicherklasse Vault oder Cold Vault speichern möchte, muss ich dann ein weiteres Konto erstellen?

Nein. Die Speicherklassen werden auf Bucket-Ebene definiert. Erstellen Sie einfach einen neuen Bucket, der auf die gewünschte Speicherklasse eingestellt ist.

Kann ich die Speicherklasse in einem Bucket ändern?

Wenn Sie die Speicherklasse ändern, müssen Sie die Daten manuell von einem Bucket in einen anderen Bucket mit der gewünschten Speicherklasse verschieben oder kopieren.

Was ist ein richtlinienbasiertes Archiv?

Das richtlinienbasierte Archiv (Archive) von IBM Cloud Object Storage ist unsere kostengünstigste Option für Daten, auf die selten zugegriffen wird. Archive funktioniert mit jeder unserer bestehenden Speicherklassen (Smart Tier, Standard, Vault oder Cold Vault) und ermöglicht es Ihnen, eine Archivierungsrichtlinie für einen Bucket festzulegen, damit Objekte nach einer bestimmten Zeitspanne ins Archiv übergehen.

Ist Archive an allen IBM Cloud Object Storage-Standorten verfügbar?

Um Archive verwenden zu können, müssen Sie Buckets in regionalen Angeboten erstellen. Bitte hier die verfügbaren Regionen anzeigen.

 

Wie viel kostet das Speichern von Daten im Archiv?

Der Preis für die Archivnutzung beträgt 0,00099 USD pro GB pro Monat für die Datenspeicherung und 0,02 USD pro GB für die Datenwiederherstellung (regionales Beispiel USA). Für Speicherung/Wiederherstellung in Archive entstehen keine verborgenen Betriebskosten.

Wie sicher sind meine Daten?

Ursprünglich haben nur die Bucket- und Objekteigner Zugriff auf die Cloud Object Storage-Serviceinstanz, die sie erstellen. Die Benutzerauthentifizierung wird für den Zugriff auf Daten unterstützt. Wenn Sie zusätzliche Sicherheit benötigen, können Sie den Key Protect Service oder die Option "Server-Side Encryption (SSE-C)" mit kundenspezifischer Key-Option verwenden, um im Ruhezustand gespeicherte Daten zu verschlüsseln.

Wie kann ich den Zugriff auf Daten steuern, die in IBM Cloud Object Storage gespeichert sind?

Identity and Access Management (IAM) Zugriffskontrollmechanismen sichern Ihre Daten besser ab. IAM-Richtlinien ermöglichen es Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, mehrere Benutzer unter einem einzigen IBM Cloud®-Konto zu erstellen und zu verwalten. Mit IAM-Richtlinien können Unternehmen IAM-Benutzern die Kontrolle über ihre Cloud Object Storage Service-Instanz, Buckets und dergleichen gewähren.

Ist im Rahmen von IBM Cloud Object Storage Verschlüsselung im Ruhezustand und während der Übertragung enthalten?

Ja. Ruhende Daten werden durch die automatische serverseitige AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard) mit 256 Bit und SHA-256-Hash (Secure Hash Algorithm) verschlüsselt. Während der Übertragung werden Daten durch integrierte Carrier-Grade-Verschlüsselung mit TLS/SSL (Transport Layer Security/Secure Sockets Layer) geschützt.

Kann ich meine eigenen Schlüssel für die Verschlüsselung bereitstellen?

IBM Cloud unterstützt zwei Möglichkeiten, Ihren eigenen Schlüssel für die Verschlüsselung Ihrer ruhenden Daten bereitzustellen:

Mit Key-Protect können Sie bei der Erstellung des Buckets Ihren eigenen Key bereitstellen. Sie können den Lebenszyklus Ihrer Schlüssel in der IBM Cloud verwalten. SSE-C kann Ihren eigenen Key für die Verschlüsselung bereitstellen. IBM Cloud speichert Ihren Key nicht innerhalb von IBM Cloud Object Storage.

Ich bin ein Nicht-Custom-Private-Addressing-Kunde (CPA). Kann ich IBM Cloud Object Storage auf Direct Link verwenden?

Direct Link-Kunden können nicht auf IBM Cloud Object Storage im privaten Servicenetzwerk zugreifen. Erstellen Sie eine Route auf dem vRouter, um das private Netzwerk zu durchqueren und einen privaten Endpunkt für IBM Cloud Object Storage im Servicenetzwerk zu erreichen; stellen Sie 1x oder 2x Vyattas bereit; verwenden Sie dann private Cloud-Objekt-Endpunkte für den Zugriff auf IBM Cloud Object Storage.

Wie viel kostet IBM Cloud Object Storage?

IBM Cloud Object Storage ist für die Bezahlung auf Nutzungsbasis, ohne Mindestkosten konzipiert. Siehe Preisseite.

 

Was ist die Aufbewahrungsrichtlinie für ein IBM Cloud Object Storage-Bucket?

Eine Aufbewahrungsrichtlinie wird auf der Bucket-Ebene von IBM Cloud Object Storage angewendet und ermöglicht es Ihnen, Objekte über einen bestimmten Zeitraum vor dem Löschen oder Überschreiben zu schützen. Sie können eine Aufbewahrungsrichtlinie mit Einstellungen für den Mindest-, Maximal- und Standardaufbewahrungszeitraum definieren und durchsetzen.

Kann ich ein IBM Cloud Object Storage-Bucket mit einer festgelegten Aufbewahrungsrichtlinie löschen?

Ein Bucket mit einer Aufbewahrungsrichtlinie kann nur gelöscht werden, wenn es leer ist. Wenn ein Objekt in einem Bucket für den Aufbewahrungszeitraum gelöscht werden soll, dürfen für das Objekt zu dem Zeitpunkt keine Aufbewahrungsvorgabe und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gelten.

Wie viele rechtmäßige Sperren können auf ein einzelnes Objekt angewendet werden?

100.

Wo kann ich weitere Informationen zu IBM Cloud Object Storage finden?

Bitte besuchen Sie unsere Produktseite für weitere Informationen.

Erste Schritte

IBM Cloud Object Storage bietet skalierbaren Speicher für hohe Langlebigkeit, Resilienz und Sicherheit.