KI für Cybersicherheit

Da Cyberattacken hinsichtlich Umfang und Komplexität zunehmen, hilft künstliche Intelligenz (KI) Analysten für Sicherheitsoperationen mit fehlenden Ressourcen dabei, Bedrohungen immer einen Schritt voraus zu sein. KI pflegt Informationen zu Sicherheitsbedrohungen aus Millionen von Forschungsberichten, Blogs und Nachrichtenartikeln. Sie liefert sofortige Einblicke, die Ihnen helfen, aus Tausenden von täglichen Warnmeldungen die relevanten herauszufiltern und die Reaktionszeiten drastisch zu verkürzen.

Sehen Sie sich das Video an, um Kevin Skapinetz, IBM Security Vice President of Strategy and Design, zu hören, der erklärt, wie fortschrittliche KI als Berater für Analysten agieren und diese dabei unterstützen kann, Zusammenhänge zwischen Bedrohungen schnell zu identifizieren und herzustellen.

So unterstützt Sie KI

KI-Technologien wie maschinelles Lernen und die Verarbeitung natürlicher Sprache ermöglichen es Analysten, auf Bedrohungen verlässlicher und schneller zu reagieren

Informationen

Informationen

KI wird durch die Nutzung von Milliarden von Datenartefakten aus strukturierten und unstrukturierten Quellen wie Blogs und Nachrichtenartikeln trainiert. Durch Machine-Learning- und Deep-Learning-Verfahren baut die KI ihr Wissen aus, um Cybersicherheitsbedrohungen und Cyberrisiken zu „verstehen“.

Rückschlüsse ziehen

Rückschlüsse ziehen

KI sammelt Erkenntnisse und nutzt Schlussfolgerungen, um Zusammenhänge zwischen Sicherheitsbedrohungen wie schädlichen Dateien, verdächtigen IP-Adressen oder Insidern zu erkennen. Diese Analyse dauert nur Sekunden oder Minuten. So können Sicherheitsanalysten bis zu 60-mal schneller auf Bedrohungen reagieren.

Verstärken

Verstärken

KI eliminiert zeitaufwendige Recherchen und bietet eine kuratierte Analyse von Risiken. Dadurch können Sicherheitsanalysten schneller kritische Entscheidungen treffen und koordinierte Maßnahmen gegen die Sicherheitsbedrohung ergreifen.

Kognitive Sicherheit: Intelligenter, besser

Kognitive Sicherheit kombiniert die Stärken von künstlicher Intelligenz und menschlicher Intelligenz. Kognitive KI lernt mit jeder Interaktion, um Bedrohungen proaktiv zu erkennen und zu analysieren, und stellt Sicherheitsanalysten verlässliche Erkenntnisse bereit, damit diese fundierte Entscheidungen treffen können – schnell und genau.

Kognitive Sicherheit mit Watson

Cognitive Computing ist eine weiterentwickelte Art der künstlichen Intelligenz, die verschiedene Formen von KI nutzt, darunter Machine-Learning-Algorithmen und Deep-Learning-Netzwerke, die im Laufe der Zeit stärker und intelligenter werden. Watson™ for Cyber Security, die kognitive KI von IBM, lernt bei jeder Interaktion und kann so Zusammenhänge zwischen Sicherheitsbedrohungen erkennen und verwertbare Erkenntnisse liefern. Das Ergebnis: Sie können schneller und gezielter auf Sicherheitsbedrohungen reagieren.
Sehen Sie sich das Video an, um zu sehen, wie IBM QRadar® Advisor mit Watson dazu beiträgt, einen Vorsprung bei der Beurteilung von Vorfällen zu erhalten, um Ihr Cyberrisiko zu verringern.

KI-Lösungen für die Cybersicherheit

Erfahren Sie mehr darüber, wie KI diese IBM Security-Lösungen verstärkt

IBM QRadar Advisor with Watson

Nutzen Sie das Potenzial von kognitiver KI, um Indikatoren für Beeinträchtigungen automatisch zu untersuchen und wichtige Erkenntnisse zu gewinnen. QRadar konsolidiert Protokollereignisse und Netzflussdaten von Tausenden von Geräten, Endpunkten und Anwendungen und ordnet diese einzelnen Alerts zu – so können Sie die Analyse und Behebung von Vorfällen beschleunigen.

IBM Resilient Incident Response Platform

Koordinieren und automatisieren Sie Hunderte von zeitaufwendigen, wiederholt anfallenden und komplizierten Antwortaktionen, die bisher manuelle Eingriffe erforderten. Die offene und agnostische IBM Resilient®-Plattform integriert sich in Ihre Sicherheitsinfrastruktur und erstellt schnell und agil einen zentralen Hub für die Verwaltung Ihres Response-Playbooks.

IBM MaaS360 Advisor with Watson

Erhalten Sie kognitive Einblicke, Kontextanalysen und Benchmarking, um Sicherheitsereignisse zu verstehen – während Sie Ihre Endpunkte, Benutzer, Apps, Dokumente und Daten von einer Plattform aus schützen. Erkennen Sie Schwachstellen von Endpunkten, schützen Sie Unternehmensdaten und halten Sie Compliance aufrecht, mittels Eindämmung sowie Identitäts- und Patch-Management aus dem branchenweit ersten und einzigen KI-Ansatz für UEM.

Durchbrechen Sie die Komplexität mit ergebnisorientierter Sicherheit

KI für die Cybersicherheit in Aktion

Sehen Sie sich an, wie diese Unternehmen das Potenzial von KI nutzten, um ihre Cybersicherheit zu verbessern

Wimbledon

Wimbledon arbeitete mit IBM Security zusammen, um seine digitale Präsenz vor Tausenden von Cyberattacken im Verlauf des legendären Tennisturniers zu schützen.

Cargills Bank

Die Finanzdienstleistungsbranche gehört zu den häufigsten Zielen von Cyberattacken. Deshalb verfolgt die Cargills Bank einen proaktiven Ansatz für den Schutz von Kundendaten durch die Implementierung einer KI-Sicherheitslösung.

RGS Nordic

Das Umweltunternehmen RGS Nordic nutzt IBM MaaS360® with Watson, um einen vollständigen Überblick über Hunderte von Mobilgeräten an seinen Arbeitsplätzen zu erhalten.

Sogeti Luxemburg

Sogeti Luxembourg und IBM entwickelten ein Bündnis, um Unternehmen ein Security Operations Center (SOC) bereitzustellen, das erweiterte, permanente Bedrohungen 50 Prozent schneller erkennen kann.

Weitere Informationen zu Cybersicherheit und KI

Künstliche Intelligenz und Cybersicherheit für Dummies

Sicherheit und Künstliche Intelligenz: FAQs

Bericht: Kosten einer Datensicherheitsverletzung: Auswirkungen von Automatisierung und KI

Gesamtwirtschaftliche Auswirkungen: IBM QRadar Advisor with Watson