Patricia Neumann


Generaldirektorin IBM Österreich

Patricia NeumannPatricia Neumann übernahm mit 1. Oktober 2017 die Geschäftsführung der IBM Österreich. Nach über 10 Jahren internationaler Konzernkarriere, die sie unter anderem nach London, Mailand und Deutschland führte, kehrt die in Wien aufgewachsene Neumann als Generaldirektorin in ihren Heimatmarkt Österreich zurück, um hier das Thema Digitalisierung im kognitiven Zeitalter weiter voranzutreiben. Zuletzt war die studierte Wirtschaftswissenschafterin, die einen MBA der Wirtschaftsuniversität mit Schwerpunkt International Marketing und Export Financing hält, als Vice President für die Bereiche IBM Systems Hardware Sales sowie zuvor für Industry Solutions Sales in Deutschland, der Schweiz und Österreich (DACH) verantwortlich.

Zwischen 2012 und 2014 leitete Patricia Neumann den Geschäftskundenvertrieb der IBM in DACH. Damit fielen alle direkten und indirekten Vertriebsaktivitäten mit Kunden des gehobenen Mittelstandes und ausgewählten Industriekunden in dieser Region in ihren Verantwortungsbereich. Breite internationale Erfahrung sammelte sie davor als Vertriebsdirektorin für den Bereich Financial Services bei IBM CEMA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Zu ihren Aufgaben gehörte die Weiterentwicklung des Service- und Solution-Geschäftes mit einem Schwerpunkt auf den Märkten Russland, Polen, Tschechien und Ungarn.

Ihre Karriere startete Patricia Neumann parallel zum Studium im Jahr 1995 bei IBM Global Financing in Wien. Sehr bald übernahm sie Führungsverantwortung, unter anderem als Leiterin IBM Global Financing Österreich, und wechselte anschließend in den Vertrieb.

Patricia Neumann ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Persönlich liegt ihr vor allem das Thema Diversity und Frauen in technischen Berufen am Herzen.