Weshalb dieser Bericht von Bedeutung ist

Highlights

Wichtige Ergebnisse

Die durchschnittlichen Kosten einer Datenschutzverletzung erreichen einen neuen Höchststand

Liniendarstellung des Graphen mit steigenden Daten

Die durchschnittlichen Kosten bei Datenschutzverletzungen stiegen um 2,6 % von 4,24 Mio. USD im Jahr 2021 auf 4,35 Mio. USD im Jahr 2022. Laut dem Bericht für 2020 sind die durchschnittlichen Kosten von 3,86 Mio. USD um 12,7 % gestiegen.

Immer mehr Unternehmen führen einen Zero Trust-Ansatz ein und erzielen Einsparungen

Zeichnung des Positionszeigers

Der Anteil der Unternehmen, die einen Zero Trust-Ansatz einführten, stieg von 35 % im Jahr 2021 auf 41 % im Jahr 2022. Unternehmen, die keinen Zero Trust-Ansatz bereitstellten, mussten im Durchschnitt 1 Mio. USD mehr für Sicherheitsverletzungen aufwenden als Unternehmen, die Zero Trust einführten.

Kompromittierte Anmeldedaten, Phishing und Fehlkonfiguration der Cloud waren die wichtigsten Angriffsvektoren

Zeichnung von Kreisdiagramms mit zwei x-Zeichen

Gestohlene oder kompromittierte Zugangsdaten führten zu 19 % der Verstöße. In 16 % der Fälle führte Phishing zu Verstößen. Eine falsche Konfiguration der Cloud verursachte 15 % der Sicherheitsverletzungen.

KI Sicherheit hatte die stärkste kostenmindernde Wirkung

Zeichnung von zwei sich überlappenden Kreisen mit gegenüberliegenden Pfeilen

Künstliche Intelligenz (KI) im Sicherheitsbereich bietet bei vollständiger Umsetzung die größte Kostenreduzierung. Die durchschnittliche Datenschutzverletzung kostete in Unternehmen, die KI einsetzen, bis zu 3,05 Mio. USD weniger als in Unternehmen, die keine KI nutzen.

Reaktionszeiten konnten mit XDR-Technologien um einen Monat verkürzt werden

Zeichnung eines Schildes mit Person in der Mitte

Unternehmen, die XDR einsetzten, verkürzten die Zeit zur Erkennung und Eindämmung der Datenschutzverletzung um durchschnittlich einen Monat im Vergleich zu Unternehmen, die XDR nicht einsetzten.

Das hybride Cloud-Modell wies im Vergleich zu öffentlichen und privaten Clouds die niedrigsten Kosten bei Verstößen auf

Zeichnung von Cloud und zwei verbundenen Servern

Verstöße, die sich in einer hybriden Cloud-Umgebung ereigneten, kosteten durchschnittlich 3,80 Mio. USD. Diese Zahl steht im Vergleich zu 4,24 Mio. USD bei Verstößen in privaten Clouds und 5,02 Mio. USD bei Verstößen in öffentlichen Clouds.

Machen Sie den nächsten Schritt