Erkennung, Verfolgung und Kontrolle des Zugriffs auf sensible Daten

IBM Guardium Data Protection for Files unterstützt Sie dabei, Compliance-Verpflichtungen zu erfüllen und das Risiko gravierender Datensicherheitsverletzungen zu reduzieren. Die Lösung überwacht Aktivitäten im Zusammenhang mit sensiblen Daten in Dateien und Dateisystemen und spürt mittels kognitiver Analysen ungewöhnliche Aktivitäten bei sensiblen Daten auf. Sie verhindert unbefugten Datenzugriff, warnt bei verdächtigen Aktivitäten, automatisiert Compliance-Workflows und schützt vor internen und externen Sicherheitsbedrohungen. Durch die kontinuierliche Überwachung und mithilfe von Sicherheitsrichtlinien in Echtzeit schützt sie unstrukturierte Daten im gesamten Unternehmen, ohne dass Änderungen an Dateisystemen oder Anwendungen erforderlich sind oder die Leistung beeinträchtigt wird.

Erkennung interner und externer Risiken

Erkennt und klassifiziert sensible Daten in Dateien und überwacht und prüft kontinuierlich alle Dateiaktivitäten

Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien in Echtzeit

Setzt Sicherheitsrichtlinien in Echtzeit durch – für sämtlichen Dateizugriff, darunter den Zugriff durch privilegierte Benutzer – und blockiert den Benutzerzugriff, wenn nötig

Erstellung eines zentralisierten Repositorys

Zeigt detaillierte Berichte zu allen Dateiaktivitäten in einer einzigen, zentralen Managementkonsole an

Wichtige Leistungsmerkmale von IBM Guardium Data Protection for Files

  • Überwachung und Prüfung aller Datenaktivitäten
  • Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien für Dateizugriff und Änderungsmanagement
  • Schnellere Compliance-Workflows und Prüfaktivitäten
  • Schutz sensibler Daten in heterogenen Umgebungen.