Übersicht

Geschäftseinblicke entwickeln

Mit IBM Cloud Object Storage können Unternehmen ein zentrales Datenrepository für nahezu unbegrenzte Datenmengen aufbauen. Die Daten bleiben in ihrem nativen Format und müssen nicht in IBM Cloud Object Storage hinein- und herausgeschoben werden. Vielmehr ist der auf IBM Cloud Object Storage basierende Data Lake der persistente Datenspeicher für Analysen.

Anwendung bei Kunden

Daten migrieren

Daten migrieren

Schaffen Sie Platz auf teuren Hadoop-Clustern, indem Sie große Datenmengen effizient von Hadoop zu IBM Cloud Object Storage migrieren.

Daten vor Ort abfragen

Daten vor Ort abfragen

Verwenden Sie es als aktiven Arbeitsbereich für eine Reihe von Big-Data-Analyseanwendungen mit Query-in-Place-Funktionen, mit denen Sie Analysen direkt mit Ihren ruhenden Daten durchführen können.

Apache Spark Analytics verwenden

Apache Spark Analytics verwenden

Sie erhalten eine kostengünstige, skalierbare persistente Speicherebene für Analysen mit optimierter Anbindung an Apache Spark.

Trainingsmodelle speichern

Trainingsmodelle speichern

Beschleunigen Sie maschinelle und Deep Learning-Workflows, die für die Einführung von KI in Ihrem Unternehmen erforderlich sind. Erstellen und trainieren Sie KI-Modelle, bereiten Sie Daten auf und analysieren Sie sie in einer zentralen, integrierten Umgebung.

Pipelines erstellen und analysieren

Pipelines erstellen und analysieren

Speichern Sie große Mengen an IoT-Daten zu geringen Kosten und ermöglichen Sie Analyse-Frameworks den direkten Zugriff auf die Daten. Datenpipelines können einfach eingerichtet und verwaltet werden, um analysefähige Daten zu erzeugen.

Funktionen

Wichtige Funktionen, die diesen Anwendungsfall ermöglichen

Daten aus HDFS-Clustern leicht verschieben

Schaffen Sie Speicherplatz auf Hadoop-Clustern, indem Sie IBM Big Replicate verwenden, um Daten effizient von Hadoop-Datenclustern auf IBM Cloud Object Storage zu verschieben und eine kontinuierliche Replikation mit Datenkonsistenz zu bieten.

Daten vor Ort abfragen

IBM Cloud SQL Query ist ein vollständig verwalteter Service, mit dem Entwickler Daten, die in mehreren Dateien in verschiedenen Formaten gespeichert sind, mithilfe von ANSI SQL-Anweisungen analysieren und konvertieren können.

Apache Spark-Analyse durchführen

IBM Cloud Object Storage bietet optimierte Konnektivität zu Apache Spark-Services, um Daten aus verschiedenen Quellen zu speichern. Entkoppeln Sie die Ebenen, um Daten in einer Objektspeicherschicht zu speichern und Cluster zu bilden.

Speichern Sie Daten für maschinelle Lernprozesse

IBM Watson® Studio ist eine Hybrid-Cloud-Plattform, die auf Open Source und IBM-Tools aufbaut, um Daten zu analysieren und sie für die Erstellung und den Einsatz von KI-Modellen zu nutzen.

Intelligente Datenerkennung

Sobald sich Ihre Daten in IBM Cloud Object Storage befinden, können sie mit IBM Watson Knowledge Catalog verwaltet werden. Dabei werden Datenprofile verwendet, die Daten segmentieren und schützen, um eine bessere Verwaltung zu ermöglichen.

Einfaches Erstellen und Analysieren von IoT-Datenpipelines

IBM Cloud® bietet Dienste, die auf Apache Kafka und Apache Spark basieren, einschließlich IBM Events Streams und Spark as a Service. Pipelines von IBM Event Streams zum Objektspeicher können eingerichtet und verwaltet werden.

Einfache Datenerfassung und -eingabe

IBM bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, Ihre Daten in IBM Cloud Object Storage zu übertragen, einschließlich den nativ integrierten Funktionen zur Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung mit Aspera®, die eine schnelle Datenübertragung über das Netzwerk ermöglichen.

Kostengünstig und flexibel

Unternehmen können ein zentrales Datenrepository aufbauen, um kosteneffiziente und skalierbare Speichermöglichkeiten zu nutzen und praktisch unbegrenzte Mengen an Daten jeder Art und aus jeder Quelle zu sammeln und zu speichern.

Immer verfügbar

Entwickelt für eine Dauerhaftigkeit von 99,999999999 %, basierend auf IBM internen Daten. Die patentierte Technologie hilft bei der Verschlüsselung von Daten und deren Verteilung auf mehrere Geräte in IBM Rechenzentren.

Hochgradig sicher

Sichern Sie Daten mit automatischer serverseitiger Verschlüsselung und erhalten Sie Verschlüsselungsoptionen mit Schlüsseln, die vom Schlüsselverwaltungssystem IBM Key Protect verwaltet werden, oder Verschlüsselung mit Schlüsseln, die Sie selbst verwalten.