Was ist DataPower® Gateway – Physical und Virtual?

IBM DataPower Gateway – Physical bietet höhere Kapazität, Leistung und Servicefreundlichkeit zur Erfüllung geschäftskritischer Infrastrukturanforderungen. IBM DataPower Gateway (virtuell) bietet eine flexible, elastische Implementierung von Hypervisors und Cloud in Form einer virtuellen Appliance.

Wie lauten einige der wichtigsten Überlegungen bei der Auswahl von physischen und virtuellen Gateways?

Physische Gateways sollten in Erwägung gezogen werden, wenn Faktoren wie Leistung und Sicherheit kritisch sind. Virtuelle Gateways sind in der Regel die bevorzugte Wahl, wenn es um Entwicklung und Tests geht, da die Gateways die Flexibilität bieten, mehrere Optionen für die Implementierung in Cloudumgebungen bereitzustellen und die Implementierung zusätzlichen Speichers zu erleichtern.

Wie lauten die Bereitstellungsoptionen für IBM DataPower Gateway (virtuell)?

IBM DataPower Gateway – Virtual  kann in Umgebungen wie Docker-Container, Microsoft Azure, VMWare ESX Server und Workstation, Citrix XenServer, Amazon EC2, IBM PureApplication® und IBM Softlayer® bereitgestellt werden. Bei SoftLayer besteht zudem die Flexibilität, die Lösung auf Bare-Metal-Servern oder virtuellen Servern bereitzustellen.

Was ist IBM DataPower Operations Dashboard?

Das Dashboard stellt innovative Betriebsfunktionen für die zentralisierte Fehlersuche zur Verfügung. Die Appliance bietet echtzeitnahe operative Transparenz für Anwendungen, die durch DataPower-Gateways gesichert und optimiert wurden. Erreicht wird dies dadurch, dass Sie den Status eines oder mehrerer DataPower-Gateways analysieren können.

Welche verschiedenen Anwendungsfälle bietet Ihnen IBM DataPower Gateway?

Diese Software deckt eine breite Palette an Anwendungsfällen in einem speziellen Einzelgateway ab. Sie stellt eine mobile Gatewaylösung für native und hybride mobile Anwendungen zur Verfügung und bietet ein in hohem Maße sicheres API-Gateway. SOA-Workloads werden in der DMZ und vertrauenswürdigen Zonen gesichert, integriert, gesteuert und verwaltet.

Welche Lizenzoptionen werden derzeit angeboten?

Über IBM Passport Advantage® werden die physischen und virtuellen Ausführungen verkauft. Physische Gateways werden auf Pro-Gateway-Basis verkauft. Virtuelle Gateways sind in drei Editionen verfügbar: Editionen für Produktionsumgebungen, für Nichtproduktionsumgebungen und für Entwickler. Im Docker Hub steht Docker-Image ohne IBM Support kostenlos für die Nutzung durch Entwickler zur Verfügung.

Welche verschiedenen Module von IBM DataPower Gateway gibt es?

IBM DataPower Gateway bietet eine erweiterbare Architektur und Module für innovative Sicherheit und Integration. Bei Bedarf können den beiden Formfaktoren (Physical und Virtual) zusätzliche Modulfunktionen hinzugefügt werden. Basisfirmware bietet Unterstützung für Mobil-, Web- und SOA-Workloads.

Schneller Einstieg in IBM DataPower Gateway in wenigen Minuten

Auswerten, Veranschaulichen, Entwickeln und Testen von DataPower Gateway-Appliances auf Docker – kostenlos in IBM Developer Hub