Cras Woodgroup
Begeisterung der Kunden durch eine Verkürzung der Vorlaufzeiten um 66 Prozent mit Fertigungslinien der nächsten Generation
Mehr erfahren
Cras Woodgroup Garage

Um der steigenden Nachfrage nach seinen Produkten gerecht zu werden, wollte das auf Holz spezialisierte Unternehmen Cras Woodgroup die Geschwindigkeit und Genauigkeit seiner Fertigungsprozesse erhöhen. Durch den Einsatz der neuen Produktionssteuerungssoftware von CD Invest auf IBM® Power Systems konnte das Unternehmen seine Produktionseffizienz steigern, die Durchlaufzeiten um 66 Prozent verkürzen und Lieferungen innerhalb einer Woche realisieren.

Aufgabenstellung

Cras Woodgroup stellt Holzprodukte auf Bestellung her und passt die Luftfeuchtigkeit, Temperatur und andere Faktoren in seinen Anlagen an, um den genauen Kundenanforderungen gerecht zu werden. Wie konnte das Unternehmen die Effizienz steigern und gleichzeitig die Qualität aufrechterhalten?

Umsetzung

In Zusammenarbeit mit dem IBM Business Partner CD Invest automatisiert Cras Woodgroup seine Fertigungslinien durch die Erstellung einer maßgeschneiderten Anwendung, die in einer IBM i-Umgebung auf hochverfügbaren IBM Power Systems S924-Servern ausgeführt wird.

Ergebnisse 66%ige Reduktion
der Vorlaufzeiten ermöglicht eine Lieferung innerhalb einer Woche für die meisten Kundenbestellungen
Leistet einen Beitrag
zu höheren Umsätzen durch Steigerung der Produktionsleistung und -qualität
Ermöglicht
außergewöhnliche Servicekontinuität mit äußerst zuverlässigen IBM Power Systems-Servern
Aufgabenstellung – die Geschichte
Nutzung neuer Chancen

Eine schnelle Auftragsabwicklung kann den Unterschied ausmachen, ob Sie einen Kunden auf Lebenszeit gewinnen oder ihn an Ihre Wettbewerber verlieren. Das auf Holz und Konstruktion spezialisierte Unternehmen Cras Woodgroup stellt hochwertige, maßgefertigte Holzprodukte wie Tische, Türen und Gartenmöbel her. Man erkannte, wie wichtig es war, das Angebot für die Kunden durch Veränderungen hinter den Kulissen zu verbessern.

Ronny Callant, IT Manager bei Collstrop (Teil von Cras Woodgroup), erläutert: „Wir sind auf die Fertigung kleiner Chargen hochwertiger Holzprodukte nach präzisen Spezifikationen spezialisiert, sodass unsere Fertigungspläne und Workflows relativ komplex sind. Früher konnten bis zur Ausführung einer Bestellung mehrere Wochen vergehen.“

Während des Produktionsprozesses mussten die Mitarbeiter in der Fertigungsstätte von Cras Woodgroup die Maschinen manuell einstellen, um die Spezifikationen der verschiedenen Aufträge zu erfüllen – so zum Beispiel die Menge des Leims, der auf die Holzplatten einer Tür aufgetragen werden sollte. Die Temperatur und Luftfeuchtigkeit der Anlage mussten ebenfalls genau kontrolliert werden, um die Oberflächenbehandlung der verschiedenen Produkte zu optimieren. Der kleinste Fehler in der Konfiguration der Anlagen konnte daher zu Materialverschwendung und Produktionsverzögerungen führen.

„Um auf einem immer stärker umkämpften Markt wettbewerbsfähig zu sein, suchten wir nach Möglichkeiten zur Verkürzung der Lieferzeiten“, sagt Callant. „Wir beschlossen, eine zukunftsfähige Fertigungsanlage zu schaffen, die durch Automatisierung menschliche Fehler ausschließt und unsere Produktionskapazität erhöht. Wir haben nach Hilfe gesucht, um unsere Ziele zu erreichen, ohne dabei unseren Ruf als Lieferant hervorragender Qualitätsprodukte aufs Spiel zu setzen.“

Durch den Einsatz der neuen Fertigungsanwendung von CD Invest auf IBM Power Systems konnten unsere Durchlaufzeiten um bis zu 66 Prozent reduziert werden. In der Regel können wir Bestellungen innerhalb einer Woche an Kunden ausliefern, was uns einen Vorteil gegenüber vielen unserer Mitbewerber verschafft. Ronny Callant IT-Manager Collstrop (Teil der Cras Woodgroup)
Umsetzung – die Geschichte
Grundlegende Transformation

Um die Modernisierung der Fertigung in Gang zu bringen, wandte sich Cras Woodgroup an den IBM Business Partner CD Invest. Der wiederum schlug vor, eine maßgeschneiderte Produktionsplanungsanwendung zu entwickeln, die auf den IBM Power Systems und der IBM i-Umgebung des Unternehmens ausgeführt wird.

„Die IBM Power Systems- und IBM i-Plattform sorgt seit Jahren für eine zuverlässige Leistung in unserem Betrieb“, so Callant. „Es besteht der Irrglaube, dass es sich um eine veraltete Plattform handelt, aber wir wissen aus Erfahrung, dass sie modern aussieht und sich auch so anfühlt. Wir haben gerne mit CD Invest zusammengearbeitet, weil sie während des gesamten Projekts ihr Wissen weitergegeben haben und uns auf dem Weg zu unserem Ziel der unabhängigen Unterstützung und Entwicklung geholfen haben.“

CD Invest hat die neue Anwendung entwickelt, die in die ERP-Umgebung von Cras Woodgroup integriert werden soll. Die Anwendung ruft Kundenaufträge und Stücklisten aus der ERP-Lösung ab und koordiniert sich automatisch mit den Lieferanten des Unternehmens. Wenn alle benötigten Komponenten verfügbar sind, veranlasst die Anwendung die Abholung der Materialien aus dem Lager. Wenn sie an der Fertigungslinie ankommen, konfiguriert die Lösung die Maschineneinstellungen, um sie mit den Produktspezifikationen abzugleichen, und steuert die Produktion und Verpackung des Endprodukts.

Die Cras Woodgroup musste auch in der Lage sein, Entscheidungen über ihre Fertigungslinie auf der Grundlage der Datenbanklogik in IBM i zu treffen. Sie benutzten Node-RED, um mehrere Maschinen miteinander zu verbinden, damit sie zusammenarbeiten. Node-RED ist ein Open-Source-Programmiertool für die Verknüpfung von Hardwaregeräten, APIs und Online-Services. Nun kann die Geschäftslogik darüber entscheiden, was in der Fertigungslinie zu tun ist. Dadurch lassen sich beispielsweise die Temperatur, der Druck, der Kleber und andere Faktoren basierend auf allen Parametern ändern. 

Callant fügt hinzu: „Wir haben jetzt eine Fertigungslinie, die von Anfang bis Ende automatisiert ist. Von der Temperatur über die Luftfeuchtigkeit bis hin zum Leim wird alles von unserer neuen Anwendung verwaltet und optimiert.“

Die zugrunde liegende IBM Power Systems-Infrastruktur basiert auf zwei IBM Power Systems S924-Servern, die mit IBM PowerHA für Hochverfügbarkeit konfiguriert sind. Wenn ein Server aufgrund von Wartungsarbeiten offline ist oder unerwartet ausfällt, wechselt die Lösung automatisch auf die andere Maschine, wodurch Unterbrechungen der Fertigungsprozesse verhindert werden.

Das Schöne an der IBM i on Power Systems-Plattform ist, dass sie so gut läuft, dass man sich darüber keine Sorgen machen muss. Stattdessen können wir uns darauf konzentrieren, neue Innovationen bereitzustellen und neue Wege zu finden, um unsere Kunden zu begeistern. Ronny Callant IT-Manager Collstrop (Teil der Cras Woodgroup)
Erfolgsgeschichte
Verbesserung der Effizienz

Dank einer voll automatisierten Fertigungslinie, die rund um die Uhr zur Verfügung steht, konnte Cras Woodgroup die Ausführung der Aufträge erheblich beschleunigen. Die schnellere Auslieferung der Produkte an die Kunden steigert die Kundenzufriedenheit und fördert die Loyalität.

„Durch den Einsatz der neuen Fertigungsanwendung von CD Invest auf IBM Power Systems konnten unsere Durchlaufzeiten um bis zu 66 Prozent reduziert werden“, so Callant. „In der Regel können wir Bestellungen innerhalb einer Woche an Kunden ausliefern, was uns einen Vorteil gegenüber vielen unserer Mitbewerber verschafft.“

Cras Woodgroup hat außerdem das Risiko menschlicher Fehler in seinen Fertigungslinien beseitigt und so eine höhere Effizienz bei gleichzeitiger Beibehaltung einer außergewöhnlichen Qualität ermöglicht. Das Unternehmen kann nun mehr Produkte im gleichen Zeitraum herstellen und verschwendet weniger Rohstoffe, was zu einer Steigerung der Umsätze beiträgt. Callant fügt hinzu: „Da wir rund um die Uhr einen umfassenden Einblick in unsere Fertigungslinien haben, können wir Probleme auch viel früher lösen. Infolgedessen funktionieren die Produktionsprozesse reibungsloser, und unser Output ist höher.“

Die Grundlage für die Umstrukturierung von Cras Woodgroup bildet die extrem zuverlässige IBM Power Systems-Umgebung, die weiterhin eine außergewöhnliche Verfügbarkeit bietet.

Callant erklärt abschließend: „Das Schöne an der IBM i on Power Systems-Plattform ist, dass sie so gut läuft, dass man sich darüber keine Sorgen machen muss. Stattdessen können wir uns darauf konzentrieren, neue Innovationen bereitzustellen und neue Wege zu finden, um unsere Kunden zu begeistern.“

Logo von Cras
Cras Woodgroup

Cras Woodgroup (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist ein Familienunternehmen, das im Holzsektor tätig ist. Seine Wurzeln reichen bis ins Jahr 1878 zurück. Das in Belgien ansässige Unternehmen verfügt über eine eigene Importabteilung, umfangreiche Fertigungsanlagen und ein Vertriebsnetz mit 16 Niederlassungen. Das Unternehmen verwandelt Holz in innovative, hochwertige Produkte für den Bau, die Inneneinrichtung und den Garten.

Machen Sie den nächsten Schritt

Weitere Informationen zu IBM i erhalten Sie von Ihrem IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner oder auf der folgenden Website: ibm.com/products/ibm-i.

Weitere Informationen zu IBM Power Systems erhalten Sie von Ihrem IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner oder auf der folgenden Website: ibm.com/power.

CD Invest bietet seinen Kunden Dienstleistungen in den Bereichen IKT und Unternehmensberatung, um ihr Geschäftspotenzial zu maximieren. Weitere Informationen finden Sie unter cdinvest.be (Link befindet sich außerhalb von ibm.com).

Mehr erfahren Weitere Fallstudien anzeigen
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2019. IBM Corporation, IBM Cloud, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Juni 2019.

IBM, das IBM Logo, ibm.com und IBM Power Systems sind Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright- und Markeninformationen“ unter ibm.com/legal/copyright-trademark.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze und -richtlinien liegt in der Verantwortung des Kunden. IBM bietet keine Rechtsberatung an und gewährleistet nicht, dass die Dienstleistungen oder Produkte von IBM die Einhaltung von Gesetzen oder Vorschriften durch den Kunden sicherstellen.