Startseite Seitentitel Asteria Pilotierung virtueller Assistenten im Bankensektor mit generativer KI
Asteria + IBM
watsonx.ai digitales Rendering für Leadspace

Asteria (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist ein in Stockholm ansässiges Fintech-Startup und ein IBM Business Partner, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Zugang zu einem leistungsstarken Cash-Management-System zu verschaffen, das bisher nur Großunternehmen zur Verfügung stand. Das Unternehmen arbeitet mit den Banken zusammen, die diese Unternehmen unterstützen, aber sein übergeordnetes Ziel ist es, KMU dabei zu helfen, ein höheres Maß an Belastbarkeit in ihrem Geschäftsbetrieb zu erreichen.

Asteria hat festgestellt, dass KMUs zwar Experten für ihre Branchen und ihre Angebote sind, dass es ihnen aber oft an Fachwissen im Finanzmanagement fehlt und dass sie nicht unbedingt wissen, was sie nicht wissen, wenn es um die verschiedenen Dienstleistungen geht, die ihre Banken ihnen anbieten können. Asteria hat sich zum Ziel gesetzt, dies zu beheben.

33 % Verringerung des Zeitaufwands für die Kreditantragsberatung

Das Unternehmen hat sich mit IBM® Client Engineering im Rahmen des IBM FintechX-Programms (der Link befindet sich außerhalb von ibm.com) zusammengeschlossen. Im Rahmen eines vierwöchigen MVP-Pilotprojekts (Minimum Viable Product) hat ein Zweierteam bei Asteria einen neuen virtuellen Assistenten entwickelt und getestet: den Asteria Smart Finance Advisor. Das Frontend wird von der IBM watsonx™ Assistant-Technologie unterstützt. Die Funktionen zur Datenabfrage werden von der IBM Watson® Discovery Lösung unterstützt, und die Zusammenfassungs- und Inhaltserstellungsprozesse werden von der IBM watsonx.ai™ Lösung gesteuert. KI-Studio.

Der Berater ist so konzipiert, dass er rund um die Uhr im Online-Banking-Portal jeder Bank verfügbar ist. Wenn sich Benutzer aus einem KMU anmelden, erhalten sie eine Aufforderung vom Berater, der sie über die finanzielle Situation des Unternehmens informiert, z. B. wenn das Unternehmen einen hohen Kontokorrentkredit oder ein niedriges Barguthaben hat. Darüber hinaus kann der virtuelle Berater die finanziellen Fragen von KMU beantworten und sie darüber beraten, welche Produkte für ihre spezifische Geschäfts- und Finanzsituation am relevantesten sind.

Bevor das Pilotprojekt mit dem virtuellen Berater begann, verbrachten die Bankberater viel Zeit mit der persönlichen Beratung jedes einzelnen KMU-Kunden. Die ersten Phasen dieses Beratungsprozesses waren sehr mühsam, zeitaufwendig und kostspielig. Wenn ein Bankberater beispielsweise ein KMU bei einem Kreditantrag berät, verbringt er durchschnittlich drei Stunden damit, das Geschäft des KMU zu bewerten, zu prüfen, welches Produkt er empfehlen sollte, und dem KMU seine Ergebnisse mitzuteilen. Das Pilotprojekt hat gezeigt, dass die Schritte der Kundenprofilanalyse und der Produktempfehlung mit Hilfe von IBM watsonx vollständig automatisiert werden können. Wie das Pilotprojekt gezeigt hat, würde dies den Zeitaufwand für die Beratung von Kreditanträgen um 33 % reduzieren und die Mitarbeiter könnten sich auf die komplexeren und hochwertigeren Aspekte der Kundenberatung und -betreuung konzentrieren.

Dieser Anwendungsfall, der im Mittelpunkt des MVP-Pilotprojekts stand, ist erst der Anfang. Längerfristig soll der neue virtuelle Berater, sobald er auf breiterer Basis eingeführt ist, den KMU helfen, ihre Rentabilität zu verbessern, ihre finanzielle Stabilität zu erhöhen und ihren finanziellen Sachverstand zu verbessern. Gleichzeitig bietet es den Banken, die mit Asteria zusammenarbeiten, neue Möglichkeiten, ihre Finanzdienstleistungen und -produkte zu vermarkten und ihren Kunden mehr Aufklärung und Service zu bieten.

Logo von Asteria
Über Asteria

Asteria (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist ein in Stockholm ansässiges Fintech-Startup, das KI-gestützte intelligente Cashflow-Management-Technologie für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) entwickelt. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, KMUs Zugang zu einem leistungsstarken Cash-Management-System zu verschaffen, das heute ausschließlich von Großunternehmen genutzt wird.

IBM watsonx.ai

Watsonx.ai hilft Unternehmen dabei, maßgeschneiderte KI-Lösungen zu entwickeln, die ihren spezifischen Anforderungen entsprechen.

watsonx.ai erkunden Jetzt kostenlosen Test starten
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2024. IBM Corporation, New Orchard Road, Armonk, NY 10504, USA.

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, März 2024.

IBM, das IBM Logo, ibm.com, IBM Watson, watsonx und watsonx.ai sind Marken oder eingetragene Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie unter ibm.com/legal/copyright-trademark.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Alle angeführten oder beschriebenen Beispiele illustrieren lediglich, wie einige Kunden IBM Produkte verwendet haben und welche Ergebnisse sie dabei erzielt haben. Die tatsächlichen Umgebungskosten und Leistungsmerkmale variieren in Abhängigkeit von den Konfigurationen und Bedingungen des jeweiligen Kunden. Es können keine generell zu erwartenden Ergebnisse bereitgestellt werden, da die Ergebnisse jedes Kunden allein von seinen Systemen und bestellten Services abhängen. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.