Schnelle Cloud-Transformation mit Private Cloud IaaS

Überblick

IBM Services for Google Cloud unterstützt einen offenen und sicheren Pfad zur Multicloud-Transformation. Als Google Cloud Premier Partner bietet IBM End-to-End-Consulting-Services für Google Cloud an, die es Unternehmen ermöglichen, ihre Cloud Transformation Journey zu beschleunigen.

Unsere Cloud-Experten arbeiten mit Ihnen zusammen, um Ihre Workloads und Anwendungen zu modernisieren und auf Google Cloud und ähnliche Multicloud-Plattformen zu migrieren.

Modernisieren Sie Ihre bestehenden Anwendungen mithilfe von Plattformen, Container-Apps und anderen Tools wie OpenShift, Kubernetes, Mikroservices und Anwendungsprogrammierschnittstellen (APIs).  

Google Cloud Premier Partner Badge

Vorteile von IBM Services for Google Cloud

Offen und sicher

Mit einem offenen und sicheren Pfad für die Multicloud-Transformation hilft IBM Services for Google Cloud, Ihre Cloud Transformation Journey schnell und einfach zu gestalten.

Modernisierung und Migration

IBM Cloud-Experten arbeiten mit Ihnen zusammen, um Ihre Workloads und Apps zu übertragen, sie zu modernisieren und auf Google Cloud oder eine ähnliche Multicloud-Plattform zu migrieren.

Umfassende Services

Als Google Cloud Premier Partner bietet IBM End-to-End-Consulting-Services für Google Cloud. Diese Consulting-Services unterstützen Ihr Unternehmen dabei, Ihre Cloud Transformation Journey zu beschleunigen.

Vorteile

Höhere Effizienz

98 %

98 % der Unternehmen planen, innerhalb der nächsten drei Jahre mehrere Hybrid Clouds einzusetzen. IBM hat bereits mehr als 15.000 Projekte durchgeführt und über 30 Migrations- und Modernisierungspatente für Analytics angemeldet.*

Potenzielle Kosteneinsparungen

66 %

Zwei Drittel der Unternehmen sagen, dass eine Multicloud-Umgebung entscheidend zur Kostensenkung beiträgt.*

Migrationskompetenz

90.000

Nahezu 90.000 Cloud und Enterprise Application Consultants, Experten und Agile-Entwickler bringen über 35 Jahre Erfahrung in Konzeption und Aufbau von Enterprise-Hybrid-IT-Umgebungen mit.*

Ressourcen

IBM, Google Cloud und die Open Community führen Istio 1.0 ein

In Zusammenarbeit mit Google Cloud, Red Hat und der Open Community gibt IBM die Veröffentlichung von Istio 1.0 bekannt, der neuesten Version mit besonderer Stabilität.

IBM DataStage Google Cloud Storage Connector

Eine Lösung, die auf der Integration von IBM InfoSphere DataStage mit Google Cloud Storage und DB2 basiert

IBM Center for Cloud Training

Das IBM Center for Cloud Training (ICCT) ist eine sehr interessante Kombination aus rollen- und produktbasiertem Training, das branchenübliche Zertifizierungen ermöglicht

Relevante Lösungen

IBM Garage Method for Cloud

Unterstützt den Multicloud-Lebenszyklus, indem alle Aspekte der Lösungsbereitstellung über die einzelnen Phasen Ihrer Cloud Journey integriert werden.

Cloud Advisory Tool

Das Cloud Advisory Tool analysiert Ihr gesamtes Portfolio, um Möglichkeiten zur Optimierung und Automatisierung Ihrer IT-Infrastruktur zu ermitteln. Dieses Tool identifiziert die zu übertragenden Anwendungen und den potenziellen Nutzen des Cloud-Einsatzes für Ihr Portfolio.

Cloud Automation Manager (CAM)

IBM Cloud® Automation Manager ist eine Self-Service-Management-Plattform für Multicloud, die auf IBM Cloud Private ausgeführt wird. Diese Plattform ermöglicht Entwicklern und Administratoren das effiziente Management und die Bereitstellung von Services durch End-to-End-Automatisierung sowie die Abstimmung der Anwendungserstellung auf die Unternehmensrichtlinien.

Gemeinsame Entwicklung mit IBM Garage

Bilden Sie Ideen, entwickeln, messen, iterieren und skalieren Sie Lösungen nahtlos mit unserem End-to-End-Framework aus Design Thinking, agilen und DevOps-Praktiken. Erzielen Sie eine schnelle Wertschöpfung und übernehmen Sie bahnbrechende Technologien durch die Partnerschaft, die mit Ihrem Team und einer Reihe von IBM Experten aus den Bereichen Business, Design und Technologie entsteht.

*Ergebnisse basierend auf Umfragedaten des Institute of Business Value von 2018 - aus einer Befragung von 1016 Führungskräften aus 19 Branchen und aus Unternehmen mit Sitz in 20 Ländern.