Warum Linux auf Z?

Das unternehmensspezifische Linux®-Betriebssystem bietet eine solide Grundlage für Ihre Hybrid-Cloud-IT-Infrastruktur. Sehen Sie, wie Workloads, die unter Linux on Z ausgeführt werden, die Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit der IBM Z®-Plattform übernehmen und wie Workloads, die auf Linux on Z konsolidiert werden, Ressourcen teilen, um Kosten zu senken.

Vorteile

Führen Sie Ihre Linux-Anwendungen auf IBM Z aus, um das Leistungsspektrum der Plattform zu übernehmen.

Cyber-Resilience

7 Neuner

Verlassen Sie sich auf ein System, das für 99,99999 % Verfügbarkeit, Workload-Isolation und schnellere Wiederherstellung ausgelegt ist.

Sicherheit

19 Milliarden

Führen Sie bis zu 19 Milliarden vollständig verschlüsselte Transaktionen pro Tag aus und verwalten Sie die Datenschutzbestimmungen nach Richtlinien.

Skalierbarkeit

2 Millionen

Skalieren von bis zu 2,4 Millionen Containern in einem einzigen IBM z15-System.

Linux-Serverplattformen

Unternehmensserver mit Linux

IBM z15™-Single-und Multi-Frame-Systeme, die für die Ausführung von Linux neben anderen Betriebssystemen erstellt wurden, bieten Sicherheit, Datenschutz und Ausfallsicherheit als Teil Ihrer Hybrid-Cloud-Infrastruktur.

Linux-optimierte Serverplattform

IBM LinuxONE III wurde mit Kunden für offene Innovationen entwickelt, die das Beste der offenen und der Linux-Technologie mit dem Besten des Enterprise-Computing in einem System verbinden.

Linux-Servervirtualisierung

LPAR-Virtualisierung

Partitionieren Sie einen physischen Server in logische Partitionen (LPARs) mit einem Schutz, der EAL5+-zertifiziert ist.

IBM Hypervisor

Hosten Sie Tausende von virtuellen Maschinen auf einem einzigen System mit Skalierbarkeit, Systemmanagement und Leistung.

Offener Hypervisor

Erstellen und verwalten Sie virtuelle Maschinen mit vertrauten Tools mit dem Open-Source-KVM-Hypervisor.

Linux-Betriebssystem-Software

Linux-Distributionen

IBM Z-Unternehmensserver können eine Vielzahl von Linux-Distributionen mit einem einheitlichen Erlebnis ausführen - unter anderem Red Hat® Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise Server und Canonical Ubuntu Linux.

Hybrid-Cloud-Software

Container und Kubernetes

Mit der containerisierten Software können Sie Anwendungen einmal erstellen und modernisieren und sie überall einsetzen - abgestimmt auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden.

Infrastructure as a Service

Vereinfachte IaaS-Verwaltung und nahtlose Integration in hybride Cloud-Umgebungen über OpenStack-kompatible APIs.

Hybrid-Cloud-Management

Automatisieren Sie Bereitstellung, Management und Governance von einem einzigen Kontrollpunkt aus, unabhängig davon, wo Ihre Workloads ausgeführt werden.

Anwendungsentwicklung und Datenbanken

Cloud-native Apps

Containerisieren und modernisieren Sie bestehende Anwendungen und entwickeln Sie neue Cloud-native Anwendungen.

Anwendungsintegration

Verbinden Sie Ihre containerisierten Anwendungen und Daten effizient überall dort, wo sie mit Integrationsfunktionen in Kontakt kommen.

Datenbanken für Cloud

Integrieren Sie IBM und Open-Source-Datenbanken, um Cloud-native Anwendungen mit einer offenen und erweiterbaren Datenplattform zu unterstützen.

Software für Cyber-Ausfallsicherheit

Clustering-Technologien für Ausfallsicherheit

Unterstützung von Mehrfach-Plattenreplikation, hoher Verfügbarkeit und Disaster-Recovery in jeder Entfernung von einem zentralen Kontrollpunkt aus.

Speichersoftware für Ausfallsicherheit

Verwalten Sie Daten im richtigen Maß und führen Sie Archiv- und Analysefunktionen vor Ort ohne Engpässe aus.

Serverumzug für Verfügbarkeit

Live Guest Relocations ermöglichen, dass eine Linux-Gastmaschine innerhalb eines System-Image-Clusters von einem z/VM-System in ein anderes umgezogen werden kann.

Infrastrukturservices für IBM Z

Unsere technischen Berater unterstützen Sie bei der Konzeption, Erstellung und Implementierung Ihrer Hybrid-Cloud auf unternehmensspezifischen Linux-Infrastrukturlösungen.

Die nächsten Schritte