IBM Cloud Foundry App-Runtimes – Features

Sprache auswählen

IBM Cloud Foundry bietet Runtime-Funktionalität für Java, Node.js, PHP, Python, Ruby, Swift und Go. Darüber hinaus sind Build-Packs für die Cloud Foundry-Community verfügbar. Kombiniert mit DevOps-Services ermöglichen die Anwendungsruntimes eine Bereitstellungspipeline, die einen Großteil des iterativen Entwicklungsprozesses automatisiert.

Fehlertoleranz

Solche Runtime-Komponenten erleichtern die Entwicklung von Anwendungen als statusunabhängige Prozesse, die sich schnell: starten und stoppen, bei Ausfall einer Instanz replizieren und duplizieren lassen, wenn eine dauerhafte oder höhere Leistung erforderlich ist.

Erweiterung von Apps mit Services

Runtimes verbinden IBM Cloud-Services mit Anwendungen als Endpunkte. Dabei liefern sie jeder Instanz einer Anwendung integrierte Informationen darüber, wie relevante Aufrufe und Daten verwaltet werden können. Über Runtime-Komponenten werden alle verknüpften Ressourcen auf diese Weise verwaltet: SDKs, APIs (ob als Cloud-Services oder in einem traditionellen Unternehmen als angepasste Services bereitgestellt) und auch Anwendungen selbst, wenn diese als Ressourcen von anderen Anwendungen verwendet werden.

Einstieg in Cloud Foundry in wenigen Minuten

Apps ohne manuelle Serverkonfiguration und -verwaltung bereitstellen und skalieren