Skagerak Energi
Nachhaltige Energie erhält die Leistung einer All-Flash-Lösung
Fischerdorf auf den Lofoten-Inseln Norwegen bei Nacht

Wasser ist Leben. In Norwegen spendet es auch Licht. Als einer der weltweit größten Produzenten von Wasserkraft ebnet das Land den Weg für erneuerbare, zuverlässige und erschwingliche saubere Energie für Generationen. Als Skagerak seine veraltete Infrastruktur erneuern musste, entschied sich das Unternehmen für eine All Flash-Lösung von IBM, um Daten in Erkenntnisse zu verwandeln, die eine effiziente Energieversorgung und -produktion ermöglichen.

Aufgabenstellung

Skagerak Energi musste seine veraltete IT-Infrastruktur auf den neuesten Stand bringen, um den geschäftlichen Anforderungen gerecht zu werden und die für eine effiziente Energieerzeugung und -lieferung erforderlichen kritischen Prozesse zu unterstützen.

Umsetzung

Das Unternehmen entschied sich für mehrere Lösungen von IBM All Flash, um seine virtuelle Desktop-Infrastruktur (VDI) effektiv zu verwalten und Verarbeitungsleistung zu liefern, die große Datenmengen schnell und effizient verarbeiten konnte.

Ergebnisse 11x schnellere Verarbeitung
für kritische Berichterstattung und Erkenntnisse
5x - 11x höhere Leistung
in mehreren Benchmarks im Vergleich zur vorherigen Datenbank-Appliance-Lösung
Ein VDI, das auf Verfügbarkeit ausgelegt ist
Unterstützung präziser und sicherer Datenübertragungen
Aufgabenstellung – die Geschichte
Eine gesamte Infrastruktur neu denken

In Norwegen stammen 98 % des Stroms aus erneuerbaren Energiequellen – hauptsächlich aus Wasserkraft. Und dank strenger staatlicher Vorschriften, die eine effiziente und nachhaltige Nutzung vorschreiben, ist das Land auf dem besten Weg, 100 Prozent Erneuerbarkeit zu erreichen. Pro Haushalt hat Norwegen einen der höchsten Stromverbrauchsraten der Welt. Und seit Jahrzehnten ist das Land führend bei der Nutzung alternativer Energien und sauberer Technologien, um den ständig steigenden Bedarf des Landes zu decken.

Skagerak ist einer der größten Energiekonzerne Norwegens und produziert und vertreibt Elektrizität für mehr als 200.000 Wohn- und Geschäftskunden. Das Unternehmen ist Teil des norwegischen Stromnetzes und muss laut Gesetz seine Kunden effizient mit Strom versorgen, sonst drohen hohe Geldstrafen. Skagerak muss stündlich Daten von 200.000 Verbrauchspunkten sammeln und diese Ergebnisse der Regierung melden, um sicherzustellen, dass die Stromressourcen mit der Nachfrage Schritt halten können. Falsche Daten oder nicht gemeldete Spannungsspitzen können zu einer Instabilität des Stromnetzes führen, was verheerende Folgen für die versorgten Gemeinden haben kann. „Wir sind ein Unternehmen, das stark auf Technologie setzt“, sagt Stein Ove Røv, Head of Platform Services bei Skagerak. „Die Technologie, die wir nutzen, muss funktionieren.“

Mit einer veralteten Infrastruktur, die nicht mit den Geschäftsanforderungen Schritt halten konnte, war Skagerak auf zeitaufwändige manuelle Prozesse für wichtige Berichte angewiesen. Stein Ove Røv wurde an Bord geholt, um das Unternehmen bei der Modernisierung seiner gesamten Plattform zu unterstützen, damit es Leistung, Verfügbarkeit und Flexibilität für zukünftige Anforderungen bieten kann.

„Viele der Systeme waren ziemlich alt und hatten eigentlich keine Power in den Disc-Lösungen oder in der Server-CPU oder im RAM“, sagt Stein Ove Røv. „Wir mussten uns das gesamte Design ansehen. Wir haben mit dem Netzwerk begonnen und dann unsere Speicherlösungen in Angriff genommen, weil wir viele Daten haben und viel I/O-Leistung benötigen.“

Wer Informationen verarbeiten will, braucht eine hohe Leistung, und dafür haben wir uns für IBM entschieden. Stein Ove Røv Head of Platform Services Skagerak Energi
Umsetzung – die Geschichte
Ergebnisse der Verarbeitungsleistung

In Norwegen muss jedes Energieunternehmen genaue Zahlen zur Stromproduktion an eine zentrale Regulierungsbehörde melden. Um die Stromverteilung präzise zu steuern und sicherzustellen, dass die richtige Energiemenge erzeugt wird, verlässt sich Skagerak auf Daten, die es von Peripheriegeräten in seinem VDI sammelt. Durch den Einsatz einer IBM FlashSystem Lösung mit IBM HyperSwap Technologie verfügt Skagerak über die nötige Leistung und Fehlertoleranz, um die Übertragung kritischer Daten von Laptops und Handheld-Geräten an das interne Personal, das die Stromversorgung verwaltet, sicherzustellen. HyperSwap-Technologie ist jetzt eine Funktion aller Skagerak-Speichersysteme, da sie Dual-Site-Zugriff auf ein Volume bietet. Daten, die auf den Datenträger geschrieben werden, werden automatisch an beide Kopien gesendet. Wenn also eines ausfällt, kann das andere Volume immer noch dieselben Daten liefern, ohne dass es zu einer Unterbrechung der Anwendungen kommt.

Mit 200.000 Verbrauchspunkten und mehr als 30 Messreihen, die mehrmals täglich gelesen werden, generiert Skagerak riesige Datenmengen. Um die Rechenleistung zu liefern, die das Unternehmen für seine datenintensiven kritischen Anwendungen benötigte, schneiderte IBM eine Lösung, die auf außergewöhnliche Leistung und hohe Verfügbarkeit ausgelegt ist und die bestehenden Datenbank-Appliances von Skagerak ersetzt. Durch den Einsatz der IBM Power System E950 - und IBM FlashSystem-Lösungen, die in IBM Power9-Prozessoren integriert waren, verzeichnete das Unternehmen in mehreren Benchmarks Steigerungen der Leistung, die fünf- bis 11-mal schneller war als die Datenbank-Appliance-Lösung des Unternehmens.

„Wenn man die Informationen verarbeiten will, braucht man gute Quelllösungen mit hoher I/O-Performance“, sagt Stein Ove Røv. „Wenn wir nicht alle Zahlen von den Verbrauchspunkten erhalten, müssen wir Vorhersagen auf der Grundlage einiger Fakten und Daten treffen – vielleicht aus der letzten Woche oder aus dem letzten Jahr – und dafür braucht man eine hohe Leistung und die liefert die IBM Power Systems-Plattform mit dem IBM FlashSystem-Speicher.“

Zuvor wurden mehrere Prozesse des Unternehmens manuell ausgeführt. Aber heute verfügt jeder Haushalt über eine automatisierte Messung, die den Stromverbrauch über den Tag verteilt meldet. So kann Skagerak den Verbrauch schnell verfolgen und genaue Vorhersagen darüber erhalten, wie viel Wasserkraft er produzieren muss. Das Unternehmen sammelt auch Wetterdaten, Niederschlagsmessungen und verschiedene andere Daten, die ihm helfen, Energie effizienter zu erzeugen und zu verteilen.

Skagerak muss kilometerlange Stromleitungen instand halten, und Stein Ove Røv sagt, dass es wichtig ist, Daten für eine vorausschauende Wartung besser nutzen zu können. Das Unternehmen setzt derzeit Hubschrauber und Arbeitskräfte ein, um Stromleitungen zu inspizieren, setzt jedoch auf Drohnen und Virtual Reality zur Fernüberwachung von Komponenten und Fabriken.

„Die Energie verändert sich ziemlich schnell“, sagt er. „Unser Ziel ist es, eine Lösung zu entwickeln, die stabil und flexibel ist und unseren zukünftigen Anforderungen gerecht wird. Diese Zukunft ist Automatisierung, und das bedeutet viele Daten.“

Erfolgsgeschichte
Zukunftsweisende Innovation

Vor der Implementierung von Power System E950 und FlashSystem drohten Skagerak erhebliche Geldstrafen für verspätete Meldungen. Jetzt ist das Unternehmen in der Lage, Daten 11-mal schneller zu verarbeiten und seinen Berichtszeitraum einfacher einzuhalten.

Mit den FlashSystem-Lösungen mit HyperSwap-Technologie, die auf Sicherheit, Leistung und Verfügbarkeit ausgelegt sind, verfügt Skagerak über die erforderliche Fehlertoleranz für seine kritischen Daten. Ove Røv sagt, die Systeme seien benutzerfreundlicher, sodass das Unternehmen Dienstleistungen viel schneller erbringen könne.

Open-Source-Technologie sei für Skagerak eine wichtige Entscheidung gewesen, sagt Stein Ove Røv, da sie dem Unternehmen Flexibilität ermögliche und nicht an proprietäre Technologien gebunden sei, die seine Innovationsfähigkeit behindern könnten. Norwegen ist führend, wenn es um erneuerbare Energien geht, mit innovativen Solarprogrammen und mehr Elektroautos pro Kopf als die meisten anderen Länder der Welt.

„Wir müssen in der Lage sein, schnell zu handeln“, sagt Stein Ove Røv, „der Wandel in unserer Branche wird durch das Bestreben vorangetrieben, effizienter zu sein und unseren Kunden einen besseren Service zu bieten“, sagt er. „Wir müssen alle Haushalte mit Strom versorgen, damit sie ihre Tesla-Autos aufladen können. Und in Norwegen ist das eine Menge Strom.“

Firmenlogo
Skagerak Energi

Skagerak (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist der fünftgrößte Energiekonzern Norwegens. Das Unternehmen produziert Strom und Wärme aus erneuerbaren Quellen und trägt aktiv zur Vision Norwegens für eine nachhaltige Energiezukunft bei. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 630 Mitarbeiter und hat mehr als 200.000 Kunden. Skagerak Energi ist eine von drei hundertprozentigen Tochtergesellschaften: Skagerak Nett, Skagerak Kraft und Skagerak Varme.

Machen Sie den nächsten Schritt

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel vorgestellten IBM Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner.

Weitere Kundenberichte ansehen IBM kontaktieren
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2020. IBM Corporation, Systems Hardware, New Orchard Road, Armonk, NY 10504, USA.

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Januar 2020.

IBM, das IBM Logo, ibm.com, IBM FlashSystem, HyperSwap, Power und Power9 sind Marken der International Business Machines Corp. und in vielen Ländern weltweit eingetragen. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright and trademark information“ unter www.ibm.com/de-de/legal/copyright-trademark.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze und -richtlinien liegt in der Verantwortung des Kunden. IBM bietet keine Rechtsberatung an und gewährleistet nicht, dass die Dienstleistungen oder Produkte von IBM die Einhaltung von Gesetzen oder Vorschriften durch den Kunden sicherstellen.

Erklärung zu guten Sicherheitsverfahren: IT-Systemsicherheit umfasst den Schutz von Systemen und Informationen durch Prävention, Erkennung und Reaktion auf unzulässigen Zugriff innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens. Unbefugter Zugriff kann dazu führen, dass Informationen verändert, vernichtet, veruntreut oder unsachgemäß gebraucht werden. Er kann auch zu Schäden an Ihrem System oder zum Missbrauch davon, u. a. im Rahmen von Angriffen gegen Dritte, führen. Kein IT-System oder -Produkt darf als vollkommen sicher betrachtet werden und es gibt kein Produkt, keine Dienstleistung und keine Sicherheitsmaßnahme, das bzw. die alleine vollständig vor einer unsachgemäßen Verwendung oder unbefugtem Zugriff schützen kann. Die Systeme, Produkte und Dienstleistungen von IBM werden als Teil eines rechtmäßigen, umfassenden Sicherheitsansatzes konzipiert. Daran sind notwendigerweise weitere Betriebsverfahren beteiligt und es können weitere Systeme, Produkte oder Dienstleistungen erforderlich sein, um eine möglichst hohe Effektivität zu erzielen. IBM GEWÄHRLEISTET NICHT, DASS SYSTEME, PRODUKTE ODER DIENSTLEISTUNGEN GEGEN SCHÄDLICHES ODER RECHTSWIDRIGES VERHALTEN JEGLICHER PARTEIEN IMMUN SIND ODER IHR UNTERNEHMEN DAGEGEN IMMUN MACHEN.