Was ist vorbeugende Wartung?

Vorbeugende Wartung ist die Durchführung regelmäßiger Wartungsarbeiten, um unerwartete Ausfälle in der Zukunft zu verhindern. Einfach ausgedrückt geht es darum, Dinge zu reparieren, bevor sie kaputt gehen.

3D-Ausgabe Röntgenbild mit Roboterarm isoliert auf schwarz

Wie funktioniert vorbeugende Wartung?

Durch maschinelles Lernen, Analyse operativer Daten und prädiktive Statusüberwachung können Ingenieure die Wartung optimieren und Risiken für die Zuverlässigkeit von Anlagen- oder Geschäftsbetrieb reduzieren. Software zur Unterstützung von vorbeugender Wartung (auch vorbeugende Instandhaltung genannt) trägt dazu bei, stabile Betriebsabläufe bereitzustellen, die Einhaltung von Gewährleistungen sicherzustellen und Probleme mit Auswirkungen auf die Produktion zu beheben – noch bevor sie eintreten.


Typen vorbeugender Wartung

Es gibt vier übergeordnete Typen vorbeugender Wartung. Jeder Typ basiert auf dem Konzept geplanter Wartung, auch wenn alle unterschiedlich organisiert und terminiert sind, um unterschiedlichen Geschäftsabläufen gerecht zu werden.

Nutzungsbasierte vorbeugende Wartung

Nutzungsbasierte vorbeugende Wartung wird durch die tatsächliche Nutzung eines Assets ausgelöst. Dieser Typ der Wartung berücksichtigt die durchschnittliche tägliche Nutzung eines Assets oder dessen Gefährdung durch Umweltbedingungen und verwendet diese zur Prognose eines Stichtags für eine künftige Überprüfung oder Wartung.

Kalender-/Zeitbasierte vorbeugende Wartung

Kalender-/Zeitbasierte vorbeugende Wartung erfolgt zu einem geplanten Zeitpunkt, basierend auf einem Kalenderintervall. Die Wartungsmaßnahme wird ausgelöst, wenn der Stichtag naht und notwendige Arbeitsaufträge erstellt wurden.

Vorausschauende Wartung

Vorausschauende Wartung terminiert korrektive Instandsetzungsmaßnahmen bevor eine Störung auftritt. Die Team muss zunächst den Zustand der Geräte bestimmen, um abzuschätzen, wann Wartungsarbeiten durchgeführt werden sollten. Anschließend werden Wartungsmaßnahmen terminiert, um unerwartete Geräteausfälle zu verhindern.

Präskriptive Wartung

Präskriptive Wartung zeigt nicht nur, dass ein Fehler auftreten wird und wann, sondern auch, warum er auftritt. Dieser Typ der Wartung trägt dazu bei, verschiedene Optionen und mögliche Ergebnisse zu analysieren und zu bestimmen, um Risiken für den Betrieb zu mindern.


Beispiele für vorbeugende Wartung

Industrielle Abläufe hängen stark von regelmäßigen Wartungsfenstern ab, damit umfassende Produktivität sichergestellt ist und keine kostspieligen und zeitraubenden mechanischen Defekte auftreten.
 
Der Begriff „vorbeugende Wartung“ deckt eine breite Palette vorgeschriebener Maßnahmen und allgemeiner Aufgaben ab. Jede Produktionskomponente in einem System erfordert gewisse regelmäßige Wartung, und Geräte müssen in der Regel zumindest gereinigt und geschmiert werden. In anderen Situationen kann umfangreichere Wartung erforderlich sein – einschließlich umfassender Aufarbeitung und Reparatur bis zum Austausch bestimmter Teile.
 
Auf höherer Ebene beinhaltet vorbeugende Wartung auch die Instandhaltung der physischen Anlage, die die verschiedenen Produktionssysteme enthält. Zu den allgemeinen Aufgaben in Verbindung mit diesem Typ der vorbeugenden Wartung gehören die Sicherstellung, dass das HLK-System in gutem Betriebszustand ist, alle elektrischen Systeme funktionieren und Codestandards einhalten und sämtliche notwendige Beleuchtung ordnungsgemäß funktioniert.


Was ist der Unterschied zwischen vorbeugender Wartung und vorausschauender Wartung?

Man neigt oft dazu, vorbeugende Wartung und vorausschauende Wartung als völlig verschiedene Dinge zu betrachten. Leider lässt dieser Versuch, die Beziehung in den einfachen Begriffen von vorbeugender Wartung gegenüber vorausschauender Wartung auszudrücken, einen wichtigen Aspekt außer Acht.
 
In Wirklichkeit ist vorausschauende Wartung eine weiterentwickelte Form von vorbeugender Wartung. Beide Wartungstypen versuchen, mechanische Ausfälle proaktiv vorauszusehen und zu verhindern. Allerdings entwickelt die vorausschauende Wartung das Konzept noch weiter.
 
Denken Sie an eine einzige Komponente eines Industriegeräts. Wenn vorbeugende Wartung an diesem Gerät durchgeführt wird, könnten wir allgemeine Informationen über Make und Modell der Maschine verwenden, um grobe Zeitschätzungen für eine regelmäßige Wartung dieser Maschine zu formulieren. Wir wüssten dann ungefähr, wann die Wartung erfolgen sollte.
 
Vorausschauende Verwaltung hingegen ist wesentlich genauer und erfordert daher wesentlich mehr Daten. Informationen über die erwartete Lebensdauer dieses Gerätemodells werden mit historischen Daten über die Leistung dieses speziellen Geräts kombiniert. Sobald diese zusätzlichen Daten verfügbar sind, können Modelle für vorausschauende Wartung leistungsfähige Vorhersagen durchführen, die Betreiber mit hoher Sicherheit wissen lassen, wann Systemausfälle auftreten werden
 
Und weil Reparaturen, die im Rahmen von vorausschauender Wartung terminiert wurden, dann erfolgen, bevor sie notwendig werden (und nicht nach einem allgemeinen Zeitplan), werden keine unnötigen Reparaturen vorgenommen – wodurch Wartungsbudgets schlanker bleiben. 
 
Prädiktive Wartung ist in Kombination mit dem Internet der Dinge besonders erfolgreich. Dank Maschinen, die regelmäßig Informationen über ihre Aktivitäten und ihren Zustand generieren, erhalten Modelle für vorausschauende Wartung jetzt die Fülle an Daten, die sie benötigen, um dringend benötigte Wartungsprognosen zu erstellen.


Vorteile vorbeugender Wartung

Nutzen Sie Ihre Assets optimal und erzielen Sie Kosteneinsparungen durch eine Strategie für vorbeugende Wartung. Zusätzliche Vorteile: umfassendere Organisation und stets verfügbare Betriebsabläufe.

Verlängerte Nutzungsdauer

Terminieren Sie systematisch Wartungs- und Überprüfungsarbeiten, um sicherzustellen, dass Assets ihre volle Lebensdauer erreichen und Gewährleistungen aktuell bleiben.

Reduzierter Wartungsaufwand

Verwalten Sie geplante und nicht geplante Wartung, Bestand und Ersatzteilkosten. Durch besseren Einblick in Ihre Betriebsabläufe und Assets können Sie die Wartungskosten erheblich reduzieren.

Höhere Produktivität

Eine gut organisierte Arbeiterschaft ist produktiver. IBM Maximo® verbessert Einsatzplanung, Anbietermanagement sowie Workflow- und Finanzberichterstattung – papierlos.

Weniger ungeplante Ausfallzeiten

Identifizieren Sie Reparaturen zu einem früheren Zeitpunkt im Assetlebenszyklus, um stets verfügbare Betriebsabläufe zu erhalten, die Ausfallzeiten reduzieren und die Produktion optimieren.


Wie lässt sich vorbeugende Wartung mit reaktiver Instandhaltung vergleichen?

Ein Hauptaspekt unterscheidet vorbeugende Wartung von reaktiver Instandhaltung: das Timing. Reaktive Intandhaltung nutzt eine „Run-to-Fall“-Richtlinie, wonach die Wartung erst dann erfolgt, wenn eine Gerätekomponente nicht mehr arbeitet. Dann muss die notwendige Reparatur so schnell wie möglich durchgeführt werden. Vorbeugende Wartung dagegen versucht, Gerätefehler vorherzusehen und Abhilfemaßnahmen zu ergreifen, bevor es zum mechanischen Ausfall kommt.
 
Die ausgewählte Methode – vorbeugende Wartung oder reaktive Instandhaltung – wäre gar nicht so wichtig, jedoch kann reaktive Instandhaltung einfach erheblich teurer werden als vorbeugende Wartung, so viel steht fest. Denken Sie an die Analogie der Kfz-Inspektion und das Beispiel, in dem ein Auto nicht regelmäßig überprüft wurde, was zu einem katastrophalen Ausfall mehrerer Systeme führt, der plötzlich umfangreiche und kostenintensive Reparaturen erfordert.
 
Die Durchführung vorbeugender Wartungsarbeiten erfordert zwar eine Budgetierung für regelmäßige Servicemaßnahmen und ggf. die Nutzung eines computergestützten Wartungsmanagementsystems (Computerized Maintenance Management System, CMMS), lohnt sich in einer industriellen Umgebung jedoch in der Regel, da es schnell zu Produktionsausfällen oder Umsatzeinbußen kommt, wenn ein Prozess aufgrund von außerplanmäßigen Reparaturen still steht.


Die Zukunft von vorbeugender Wartung mit KI und Internet der Dinge

Der Einsatz von KI- und IoT-Technologien in Betriebsabläufen hat zu einer kontinuierlichen Optimierung der Assets und Aktivitäten geführt, auf die sich die Industrie stützt. Wenn es um die Beurteilung der Zukunft von vorbeugender Wartung geht, ist eines klar: Die Verwendung von Fernüberwachung und analytischer Modellierung hat bereits zu einem Nettorückgang der zur Ausführung von vorbeugenden Wartungsarbeiten erforderlichen Ressourcen geführt. 

In Bezug auf Assets können Hersteller dank umfangreicherer Datenerhebung und -analyse (ermöglicht durch die KI- und IoT-Lösungen von heute)  geschäftskritische Daten nutzen, die die Zuverlässigkeit ihrer Betriebsabläufe und Produkte verbesserm. Asset-Betreiber lernen die Qualität der Assets kennen, die sie in Betriebsabläufen nutzen, was neue Assetlebenszyklusstrategien unterstützt, die leistungsschwache Assets aus ihren Abläufen entfernen und letztendlich Ausfallzeiten und Kosten reduzieren.


Relevante Lösungen

Assetwartung

Bei der IBM Maximo Application Suite handelt es sich um eine marktführende, vollständig integrierte Plattform, die innovative Analysetools und IoT-Daten verwendet, um betriebliche Verfügbarkeit zu verbessern und Risiken zu verringern.

Asset Performance Management (APM)

Unterstützen Sie Ihre OT- und IT-Führungskräfte mit wichtigen Einblicken in Fernüberwachung, Assetzustand und vorausschauende Wartung, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen nie still steht.

MRO Inventory Optimization

Mit Maximo MRO Inventory Optimization können Sie Ihren MRO-Bestand (Maintenance, Repair and Operations) optimieren.

Vorausschauende Wartung

IBM Maximo Predict bietet maschinelles Lernen und Datenanalyse und steigert die Zuverlässigkeit von Assets, indem die Lösung nach Mustern in Assetdaten und -nutzung sucht.