Was ist IT Ausfallsicherheit?

Ob lokal oder in Ihrer Hybrid Cloud – die Server Ausfallsicherheit und die  Hardware Ausfallsicherheit sind entscheidend dafür, ob Sie auf geplante oder ungeplante Ereignisse reagieren und dabei für die kontinuierliche Ausführung von Services und Prozessen sorgen können.

Wenn Sie die höchste IT Ausfallsicherheit haben, bleiben Ihre Daten verfügbar, Ihre IT Infrastruktur bleibt betriebsbereit, Unterbrechungen werden minimiert und Service Levels werden schnell wiederhergestellt.


Eine Plattform für Cyber Resilience

IBM Z wird von Unternehmen jeder Größenordnung – von Fortune 100 Unternehmen bis zu Startups der nächsten Generation – verwendet und ist für sie eine Investition in die Cyber Resilience der Hybrid Cloud.

IBM z15™ Lösungen bieten eine Verfügbarkeit von bis zu 99,99999 Prozent*, verringern die Auswirkungen von Fehlern, beschleunigen die Wiederherstellung und isolieren Workloads, um sie besser vor internen und externen Bedrohungen zu schützen.

Technologien und Software für die IT Ausfallsicherheit

Minimierung der Auswirkungen von Störungen

Kehren Sie nach geplanten oder ungeplanten Ausfallzeiten bis zu zweimal so schnell zu Ihren vorherigen SLAs zurück.

Einsatz einer Trusted Execution Environment (TEE)

Isolieren Sie Workloads differenziert im richtigen Maß und schützen Sie sie besser vor internen und externen Bedrohungen.

Datenerfassung für die Workloadanalyse

Fassen Sie die Aktivitäten von Betriebssystem-, Middleware- und Workloadkomponenten für die Leistungsdiagnose zusammen.

Ursachenermittlung in Subsystemen

Korrelieren, priorisieren und zeigen Sie anormale Aktivitäten bei Daten über eine zentrale Benutzerschnittstelle.

Vertrauen in Ihr Betriebssystem

Sehen Sie, welche Möglichkeiten ein sichereres und widerstandsfähigeres Betriebssystem bietet.

Kontinuierliche Ausführung

Lernen Sie Technologien kennen, mit denen IBM Z Ihre Workloads am Laufen halten.


Welche Kosten verursachen Ausfallzeiten?

In der heutigen Welt, in der „immer verfügbar“ zum Status Quo geworden ist, werden Ausfallzeiten immer teurer und inakzeptabler. Unternehmen müssen ihre IT-Ausfallsicherheit verbessern, um Umsatzeinbußen, behördliche Sanktionen und Rufschäden zu vermeiden.

Umsatzeinbußen

88 % der Unternehmen verlieren 300.000 USD pro Stunde, 40 % 1,5 Millionen USD oder mehr.¹

Behördliche Sanktionen

Behördliche Regulierung, Überwachung und Überprüfung sorgen für zusätzlichen Druck, kontinuierliche Verfügbarkeit bereitzustellen.

Rufschäden

Kunden erwarten Verfügbarkeit rund um die Uhr. Wenn ein digitaler Service nicht verfügbar ist, lässt die Gegenreaktion selten lange auf sich warten.

Die Meinung eines Kunden

Mit leistungsfähigen, zuverlässigen und ausfallsicheren IBM Z-Lösungen sorgen wir dafür, dass wir fast jeden Sturm meistern können.

Raúl Cruz Franqui, CIO, Department of the Treasury of Puerto Rico

Mehr zur Ausfallsicherheit der IT-Infrastruktur

Hohe Verfügbarkeit

IBM z15-Lösungen sind für eine Verfügbarkeit von 99,99999 Prozent ausgelegt. Das sind im Durchschnitt weniger als 9 Sekunden im Jahr.

Schnellere Disaster-Recovery

Führen Sie Services unterbrechungsfrei aus und stellen Sie geschäftskritische Funktionen im Katastrophenfall schnell wieder her.

Ausfallsicherer Speicher

Sehen Sie, wie IBM Z und IBM Storage zusammenwirken, damit Sie von Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit rund um die Uhr profitieren.

IT Ausfallsicherheit - Ressourcen

Redbook zur Ausfallsicherheit

Lesen Sie, wie Sie Ihre IT-Infrastruktur mit IBM Z noch ausfallsicherer machen können.

GDPS® Redbook

Erreichen Sie Ihre definierten Ziele für Disaster-Recovery und Hochverfügbarkeit.

Redbook zu IBM z15

Sehen Sie, wie Sie mit einer ausfallsicheren Serverplattform Ausfallzeiten auf null reduzieren und nachts ruhig schlafen können.

Referenzen - Server Ausfallsicherheit und Hardware Ausfallsicherheit

* Haftungsausschluss im Hinblick auf 99,99999 Prozent: Bei der Berechnung des erwarteten Werts wurden interne Daten auf der Basis von Messungen und Projektionen verwendet. Die z15-Server müssen in einem Parallel Sysplex mit z/OS 2.3 oder höher konfiguriert werden; GDPS-Management von Daten- und Middleware-Wiederherstellung über Metro-Distanzsysteme und -Speicher hinweg, einschließlich GDPS-Metro Multi-site Workload und GDPS Continuous Availability sowie DS888X mit IBM HyperSwap. Die erforderliche Technologie für Ausfallsicherheit muss aktiviert sein, wie z. B. System Managed CF Structure Duplexing, Sysplex-Fehlermanagement und Capacity Provisioning Manager. Andere Konfigurationen können unterschiedliche Verfügbarkeitsmerkmale haben.

Besuchen Sie uns:

Besuchen Sie uns: