Kundenantwort in Sekunden, nicht in Minuten
Die brasilianische Bank Bradesco kümmert sich mit Watson persönlich um jeden einzelnen ihrer 65 Millionen Kunden.
Einsatz von KI für den Kundenservice im Finanzwesen
Lichter der Stadt Sao Paulo in der Abenddämmerung
Überblick

 

Bradesco ist mit über 5.200 Filialen eine der größten Banken Brasiliens.

Es gibt sogar eine Bank in einem Boot auf dem Amazonas. Wenn Filialmitarbeiter Fragen zu Produkten oder Dienstleistungen hatten, riefen sie eine Zentrale an, aber oft mussten sie lange auf Antworten warten. Das bedeutete, dass auch der Kunde warten musste, und wie ein Manager es ausdrückte: „Niemand wartet gern.“

Wenn Ihre Kunden in einem so wettbewerbsintensiven Geschäft wie dem Bankwesen keine gute Erfahrung machen, werden sie möglicherweise nicht lange Ihre Kunden sein. Bradesco suchte also nach einer Möglichkeit, den Service zu beschleunigen und gleichzeitig den Grad der Personalisierung für jeden Kunden zu verbessern. Das war der Zeitpunkt, an dem sich die Bank an IBM und Watson wandte.

Watson ist eine KI von IBM, die sich nahtlos in Ihre Arbeitsabläufe einfügt und gleichzeitig in die führenden Plattformen und Tools integriert, die Unternehmen bereits verwenden. Wenn Sie Ihren Mitarbeitern KI zur Verfügung stellen, wenn sie sie brauchen – und wo sie sie brauchen –, können sich Ihre Teams auf das konzentrieren, was sie am besten können.

Von Anfang an der richtige Partner

„Wir waren der erste Kunde von IBM in Brasilien, daher bestand von Anfang an eine sehr vertrauensvolle Beziehung“, so Mauricio Minas, EVP of Technology bei Bradesco. „Unsere Konkurrenten sind nicht mehr nur Banken, sondern auch Start-ups und Fintechs.“ Die Herausforderung für Bradesco besteht nun darin, auf ansprechende Weise mit dieser neuen, eher digital geprägten Zielgruppe zu sprechen. „Und dabei verlassen wir uns auf Watson.“

Wie Watson in 5 Schritten gelernt hat

1. Watson wurde trainiert
Auf Portugiesisch und im Bankwesen, von einem dedizierten Team mit 10.000 Kundenfragen.

2. Watson wurde getestet
In einer begrenzten Anzahl von Filialen, bis die Bank mit den Antworten zufrieden war.

3. Watson wurde eingeführt
Und den Mitarbeitern aller 5.200 Filialen im Land zur Verfügung gestellt.

4. Watson erzielte Ergebnisse
Und als die Mitarbeiter begannen, Watson zu vertrauen, verkürzten sich die Antwortzeiten von 10 Minuten auf wenige Sekunden.

5. Watson lernt weiter
Und verbessert sich dank des Feedbacks zu über 10 Millionen Interaktionen.

Watson wurde für 62 Produkte trainiert und beantwortet monatlich 283.000 Fragen mit einer Genauigkeitsrate von 95 %.
Watson die Sprache Brasiliens beibringen – und das Bankwesen

Ihre erste Aufgabe bestand darin, Watson Portugiesisch beizubringen. Zunächst gab es einige Zweifel. „Es geht um mehr als nur das Erlernen der Sprache“, sagte IBM-Geschäftsführerin Katia Vaskys. „Sie müssen auch die Kultur Brasiliens, die regionalen Akzente und die Art und Weise verstehen, wie jede Region eine Frage stellt.“

Aber nachdem er die Nuancen des Portugiesischen beherrschte, war Watson bereit, im Bankgeschäft trainiert zu werden. Zu diesem Zweck arbeiteten Bradesco und IBM zusammen, um ein Team zu entwickeln, das Watson die Produkte und Dienstleistungen der Bank beibrachte, indem es Watson Fragen in natürlicher Sprache stellte und beantwortete – so, wie es ein Kunde tun würde.

„Ja, Watson kann lernen“, sagte ein IBM-Mitarbeiter, „aber es braucht Menschen, die es ihm beibringen, Menschen, die engagiert und geduldig sind.“ Dank dieser Teamarbeit konnte Watson nach nur 5 Monaten Training 100 % der schriftlichen und 83 % der gesprochenen Fragen verstehen. Nach 10 Monaten beantwortete das System 96 % aller Fragen korrekt.

Die Art und Weise, wie Watson reagiert, fühlt sich an, als würde ich mit einer Person sprechen. Lorena Alves Bradesco Filialleiterin
Der Vorteil von Watson

Derzeit ist Watson auf 62 Produkte trainiert und beantwortet 283.000 Fragen pro Monat mit einer Trefferquote von 95 %, wobei nur 5 % weitere Hilfe erfordern. In einigen Fällen wurden die Reaktionszeiten von 10 Minuten auf nur Sekunden reduziert. „Das ist ein echter Wow-Faktor“, schwärmte ein Manager.

Dies hilft den Mitarbeitern, mit Kunden bereichernder zu interagieren, da sie Zeit haben, sich der Bereitstellung der bestmöglichen Customer Experience zu widmen. „Das ist der Zeitpunkt, an dem Wachstum stattfindet“, sagte Marcelo Camara, KI-Leiter bei Bradesco. „Unsere aktuellen Kunden bemerken den verbesserten Service, was wiederum neue Kunden anzieht, und das hilft der Bank, zu wachsen.“

Was kommt als Nächstes für Bradesco und Watson?

„Wir greifen nach den Sternen“, sagte Herr Camara. Nachdem dieses erste Projekt die Erwartungen übertroffen hatte, sagte er, dass „wir künstliche Intelligenz auf neue Bereiche anwenden, um die Effizienz und Effektivität der Bank noch weiter zu steigern.“ Und Herr Minas stimmte zu: „Unsere Herausforderung besteht von nun an darin, über den Tellerrand hinauszuschauen. Was kann Watson sonst noch tun?“

Machen Sie den nächsten Schritt
Weitere Fallstudien anzeigen
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2023. IBM Corporation, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Juni 2023.

IBM, das IBM Logo und Maximo sind Marken der International Business Machines Corporation in vielen Ländern weltweit. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM-Marken finden Sie unter ibm.com/legal/copyright-trademark.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Alle angeführten oder beschriebenen Beispiele illustrieren lediglich, wie einige Kunden IBM Produkte verwendet haben und welche Ergebnisse sie dabei erzielt haben. Die tatsächlichen Umgebungskosten und Leistungsmerkmale variieren in Abhängigkeit von den Konfigurationen und Bedingungen des jeweiligen Kunden. Es können keine generell zu erwartenden Ergebnisse bereitgestellt werden, da die Ergebnisse jedes Kunden allein von seinen Systemen und bestellten Services abhängen. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.