Die Digitalisierung birgt viele Potenziale und Vorteile für Ihr Unternehmen. Sie sorgt jedoch auch für neue Arbeitsweisen und öffnet Türen für Cyberkriminalität. Deshalb stehen Security-Konzepte permanent auf dem Prüfstand.

Beim Security Operation Center Event vom 30. – 31. Mai 2022 im UCI Luxe Kino auf dem Berliner Mercedes Platz konnten Sie mit uns darüber diskutieren. In der innovativen Umgebung des IBM Pop-ups thematisierten wir aktuelle Sicherheitsbedrohungen wie Ransomware, Insider Threats und viele weitere Herausforderungen. Zudem konnten eine SOC Live Demo, Einblicke ins IBM Labor in Rüschlikon sowie zahlreiche Praxisbeispiele erlebt werden.

Unsere Teilnehmer trafen auf viele hochkarätige Sprecher und tauschten sich mit Experten und Peers aus.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt und finden Sie weitere interessante Veranstaltungen auf unserer IBM Eventsseite oder der IBM Pop-up Webseite.

Montag, 30. Mai 2022

Agenda

Änderungen vorbehalten

ab 12:30 | Registrierung

13:00 - 13:15 | Begrüßung

Alexander Werkmann
Director, Technology Leader Security Software DACH, IBM Deutschland GmbH

13:15 - 13:45 | The next wave of cybersecurity threats: Are you ready?

Colin Sheppard
Head of X-Force IR, EMEA, IBM United Kingdom Limited

  • From banking to manufacturing and beyond, extreme digitization has accelerated the fusion of the virtual and physical in every industry and has forced a complete re-framing of digital trust. Cybercriminals can unleash severe disruption to society and markets through ransomware and other attacks, causing tremendous insecurity in an already disruptive world. See how a zero-trust approach protects data, people and partners - and why an investment in security is an investment in innovation.

13:45 - 14:15 | Ransomware: Raubrittertum 2.0 - ein erfolgreiches Businessmodell seit 1989

Siegfried „Ziggy“ Schauer
Associate Partner Security, IBM Österreich GmbH

  • Ransomware ist ein (leider) erfolgreiches Businessmodell, das seit über 30 Jahren präsent ist. Eigentlich hat sich das Modell dabei entsprechend unserer Gegenwart, der Inflation und unseren digitalen Möglichkeiten weiterentwickelt. Bei vielen der zuletzt analysierten Angriffe kann man den Infektionsweg kaum vom Vorgehen eines zielgerichteten Angriffs unterscheiden, obwohl sie dann doch eher zufällig passieren.
    Warum das so ist und welche Möglichkeiten Unternehmen haben, um sich gegen moderne Angriffe vorzubereiten, wird im Vortrag anhand von Beispielen erläutert.

14:15 - 14:45 | Kundenvortrag: SOC Use Cases - Einblick in die Entwicklung bei der Schweizer Börse SIX

Michael Gysi
Head SOC Services, SIX

  • SIX betreibt ein eigenes Security Operations Center zum Schutz der schweizer und spanischen Finanzmarktinfrastruktur. In den letzten Jahren war der Aufbau von SOC Use Cases eine Priorität, und es wurden erhebliche Investitionen getätigt. In dem Vortrag werden Einblicke in die Herausforderungen, mit denen das Team konfrontiert war, gegeben und wie diese gelöst werden konnten.

14:45 - 15:15 | Pause

15:15 - 16:00 | SOC in a Box

Jens-Uwe Fimmen
Senior Manager, IBM Security Expert Labs, Germany, Austria, Switzerland, IBM Deutschland GmbH

Zsolt Kocsis
Technischer Leiter, IBM Hungary

  • Das Security Expert Labs (SEL) Center of Competence (CoC) für Mittel- und Osteuropa hat auf Basis vieler Kundenprojekte eine standardisierte Lösung entwickelt, die es erlaubt, ein leistungsstarkes und integriertes Security Operations Center 'out of the box' zu implementieren. Technisch basiert 'SOC in a BOX' auf IBM QRadar, IBM SOAR und IBM Cloud Pak for Security. Die Lösung ist vorkonfiguriert, um sich mit allen IBM Security Software Produkten zu integrieren. Enthalten sind Definitionen und Vorgehensmodelle für organisatorische SOC-Rollen und Kernprozesse, die hierfür notwendigen Dashboards für Analysten, genauso wie eine Anzahl von ausgewählten Anwendungsfällen, Berichte, Regeln und Playbooks mit Level 1, Level 2 und Level 3 Support. Mit 'SOC in a BOX' ist es möglich, ein produktives SOC in 1/3 der durchschnittlichen Projektdauer zu implementieren. Auf dieser Basis werden dann kundenindividuelle Anpassungen und Erweiterungen vollzogen. 

16:00 - 17:00 | Sneak Peek into the IBM Command Center

Dr. Saritha Arunkumar
Executive Security Advisor, Master Inventor, IBM United Kingdom Limited

  • Preparing business lines for Cyber crisis is essential. CyberSecurity is a business imperative. Failing to prepare is preparing to fail in a world where everything is digital.
    Come and get a sneak-peak into a simulation of being in the middle of a Cyber crisis and hear about various challenges and best practices.

17:00 - 17:15 | Managed Services Overview

Georgios Salustros
Sales Leader Security Services DACH, IBM Deutschland GmbH

17:15 - 17:30 | Wrap-up und Diskussion

Georgios Salustros
Sales Leader Security Services DACH, IBM Deutschland GmbH

ab 19:00 | Abendveranstaltung mit Dinner und Talk auf dem Schiff The Pioneer One

Abendveranstaltung mit Dinner und Talk auf dem ersten Redaktionsschiff der Welt: The Pioneer One

Dienstag, 31. Mai 2022

Agenda

Änderungen vorbehalten

09:00 - 10:00 | Möglichkeit für eine Guided Tour im IBM Pop-up

10:00 - 10:15 | Eröffnung

Georgios Salustros
Sales Leader Security Services DACH, IBM Deutschland GmbH

10:15 - 10:45 | Partnervortrag: Cancom

10:45 - 11:30 | Insider Threat: Die fünfte Kolonne? – Gefahren von Innen werden nach wie vor unterschätzt

Vladimir Atanaskovik
IBM Security Architekt, IBM Deutschland GmbH

  • Mittlerweile sind Insider Threats die Bedrohung Nr.1 für die Sicherheit eines Unternehmens, nicht nur was die Häufigkeit betrifft, sondern auch die dadurch entstehenden Kosten, ganz zu schweigen von dem Verlust der Reputation und des Kundenvertrauens. In diesem Vortrag wird erklärt, warum es an der Zeit ist, dass Unternehmen den Cybersecurity Fokus nach innen legen, welche vorbeugende Maßnahmen es gibt sowie welche reaktiven Möglichkeiten.

11:30 - 12:15 | KI und Automatisierung von Threat Management: Einblicke die Forschung von IBM Research

Dr. Marc Ph. Stoecklin
Principal Research Scientist, Department Head Security Research, IBM Research Europe – Zürich

  • Dieser Vortrag beleuchtet die Forschungsprojekte bei IBM Research im Bereich Threat Management. Im Speziellen wird das Thema Automatisierung der Analyse, Triage und Response von Alerts mit verschiedenen KI-Ansätzen inkl. maschinellem Lernen betrachtet – mit dem Ziel SOC Teams zu unterstützen, effizienter relevante Situationen zu erkennen und abzuwehren. Der Ansatz führt relevante Daten aus verschiedenen Datenquellen zusammen, extrahiert Zusammenhänge, rekonstruiert Angriffsmuster und sortiert Fehlalarme aus. Es werden Voraussetzungen, Resultate und Grenzen diskutiert.

12:15 - 12:20 | Wrap-up

Alexander Werkmann
Director, Technology Leader Security Software DACH, IBM Deutschland GmbH

12:20 - 13:20 | Gemeinsames Mittagessen & Networking

Location

Sprecher Tag 1

Sprecher Tag 2

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!