IBM API Connect-Funktionen

API-Erstellung und Laufzeitmanagement

Verwenden Sie automatisierte, visuelle und codebezogene Optionen, um innerhalb kürzester Zeit Swagger-kompatible APIs aus Back-End-Quellen zu generieren. Mit API Designer können Sie eine REST-API mithilfe des Frameworks LoopBack Node.js erstellen. Sie können Docker verwenden, um die Laufzeitkomponenten von Node.js, Swift und Java Mikroservices zu verwalten. API Connect bietet außerdem eine umfassende Reihe von öffentlichen APIs für die CI/CD-Integration und -Automatisierung.

Sicherheits- und API-Management

Richten Sie die Zugriffssteuerung über APIs für API-Provider und -Benutzer ein. Verwenden Sie hierfür rollenbasierte Berechtigungen, API-Paketierungskonstrukte sowie Abonnement- und Community-Management.  Setzen Sie integrierte benutzerdefinierte Richtlinien zur Laufzeit durch. Überwachen Sie die Gruppe von Regeln und Bedingungen, über die die API geregelt wird. So stellen Sie sicher, dass sie ihren vorgesehenen Zweck erfüllt, und können bei Bedarf Anpassungen vornehmen. Setzen Sie bei Bedarf APIs außer Kraft und archivieren Sie sie.

Neue Umsatzmöglichkeiten mit APIs

Konfigurieren Sie die wichtigsten Abrechnungs- und Zahlungsoptionen, um verschiedene API-Preismodelle anbieten zu können. Dabei können Sie flexibel zwischen zwei Optionen wählen: OOTB-Abrechnungssystem oder Integration in das vorhandene Abrechnungssystem Ihres Unternehmens. Wählen Sie aus häufig verwendeten Gebührenmodellen wie Freemium-Modell, Pauschalmodell oder nutzungsabhängiges Modell und konfigurieren Sie die Preisgestaltung der Produkte ohne speziellen Code schreiben zu müssen.

Flexible Implementierung und Lizenzierung

API Connect nutzt ein modernes, cloudnatives Design auf Basis von Mikroservices und Docker, um ein Maximum an Skalierbarkeit und Leistung zu erreichen. Sie können API Connect als SaaS-Service (Software as a Service) oder als vom Kunden verwaltetes Bereitstellungsmodell in der Cloud Ihrer Wahl bzw. innerhalb oder außerhalb der Unternehmensgrenzen nutzen. Die Lösung ist mit einer einzigen Lizenz als Hybrid-Cloud-Lizenzierung für On-Premises- und Off-Premises-Implementierungen verfügbar. Sie können Geschäftsservices und Daten auf sichere Weise auch in IBM Cloud Private bereitstellen.

Multi-Cloud-Design

API Connect bietet sicheren Multi-Cloud-Support für die Bereitstellung von Komponenten auf Docker, AWS, Azure, IBM Cloud usw. Das neue Container- und Mikroservices-basierte Design ermöglicht eine einzigartige Skalierbarkeit und Leistung. Sie können jede API Connect-Komponente workloadbasiert mithilfe von Container-Orchestrierungstools unabhängig skalieren.

Integrierte Analyse

Greifen Sie auf API-Nutzungsanalysen sowohl für API-Provider als auch für Benutzer zu und profitieren Sie von Laufzeit- und Langzeitberichten, Nutzungsmustern und Leistungsmetriken sowie anpassbaren Dashboards und einfacher Auslagerung zu Tools von anderen Anbietern. Sie können zudem Ihre API-Ereignisdaten filtern, sortieren und aggregieren und die Ergebnisse anschließend in korrelierten Diagrammen, Tabellen und Karten darstellen, die Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen. Verschaffen Sie sich Einblicke darüber, welche APIs die größten Auswirkungen auf das API-Programm in Ihrem Unternehmen haben.

Entwicklerportal

Weitere Informationen

Teilen Sie APIs mit internen und externen Entwickler-Communitys über das zentrale Self-Service-Portal und seine Governance- und Kontrollmechanismen. Sie können das Entwicklerportal gezielt für Ihre Anwendungsentwickler anpassen. Darüber hinaus bietet das Entwicklerportal ein deutlich verbessertes Entwicklererlebnis, da die Definition von APIs und das Hinzufügen von Richtlinien vereinfacht wurden.

Minutenschneller Einstieg in IBM API Connect

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihren API-Lebenszyklus. Erkennen, erstellen, veröffentlichen und sichern Sie APIs mit IBM API Connect.