Sonalika International Tractors Ltd.
Außergewöhnliches Wachstum braucht eine außergewöhnliche Infrastruktur
Traktor pflügt Feld

Sonalika wollte mehr aus seinen kritischen Back-Office-Systemen herausholen und musste die IT-Architektur aktualisieren, die diese wichtigen Aufgaben unterstützt. Gemeinsam mit dem IBM Geschäftspartner Integrated Tech9labs Pvt. Ltd. migrierte das Fertigungsunternehmen zu einer robusteren, skalierbaren Umgebung, die von IBM® Power Systems und IBM® Storage-Technologie unterstützt wird.

Aufgabenstellung

Da Sonalika International Tractors Ltd. seine SAP-Umgebung aktualisieren wollte, musste auch die zugrunde liegende IT-Infrastruktur, die diese Systeme unterstützte, aktualisiert werden.

Umsetzung

Das Unternehmen verwaltet seine Back-Office-Prozesse nun über eine virtualisierte Architektur, die auf IBM Server- und Speichertechnologie basiert.

Ergebnisse Steigert die Leistung
wichtiger Back-Office-Prozesse und beschleunigt den Datenzugriff
99,999 % Verfügbarkeit
für kritische Geschäftssysteme
Verbessert die Skalierbarkeit
mithilfe einer Architektur, die mit dem exponentiellen Wachstum des Unternehmens Schritt halten kann
Aufgabenstellung – die Geschichte
Zu groß, um zu wachsen

Es ist schwer, für die Zukunft zu planen, wenn man nicht weiß, wo man steht. Und Unternehmen – zumindest diejenigen, die sich auf Leistung und Wachstum konzentrieren – investieren heute in großem Umfang in Lösungen und Technologien, mit deren Hilfe sie vorhandene Daten in verwertbare Erkenntnisse umwandeln können, die für die Planung und Gestaltung der Zukunft genutzt werden können.

Sonalika ist eines dieser Unternehmen. Der führende Hersteller von landwirtschaftlichen Maschinen wollte seine Systeme aktualisieren, mit denen er seine wichtigen Back-Office-Aufgaben verwaltete, insbesondere die Finanzdaten.

„Wir hatten in den letzten 20 Jahren eine SAP-Umgebung“, erklärt Swapan Gayen, Chief Information Officer (CIO) bei Sonalika. „Und wir wollten mit SAP S/4HANA vorankommen. Wenn wir weiterhin eine führende Rolle spielen wollen, brauchen wir starke Prozesse – starke Systeme für die Entscheidungsfindung. Wir müssen in der Lage sein, unser Handeln regelmäßig zu überarbeiten.“

Für diese geplante Verbesserung gab es jedoch einen Haken: das bestehende Wachstum des Unternehmens.

„In den letzten drei Jahren ist unser Geschäft dramatisch in die Höhe geschossen“, sagt Gayen. „Im Jahr 2017 sind wir um 31 % gewachsen. In den Jahren 2018 und 2019 sind wir jedes Jahr um 42 % gewachsen. Und im aktuellen Jahr 2020 beträgt unsere Wachstumsrate ca. 80 %, wobei wir in den nächsten fünf Jahren ein jährliches Wachstum von 45 % - 48 % erwarten.“

Und während dieses Wachstum innerhalb des Unternehmens ein Grund zur Freude war, erwies es sich im Hinblick auf die IT-Infrastruktur des Unternehmens als schwierig, mit der anhaltenden und geplanten Expansion Schritt zu halten.

„Mit Blick auf unsere derzeitige Geschäftsdynamik konnten unsere veralteten Systeme nicht mithalten“, fügt Gayen hinzu. „Die vorhandene Ausrüstung war ziemlich alt. Wir haben sie vor sieben bis acht Jahren angeschafft, wodurch es schwierig war, ein angemessenes Maß an Geschäftskontinuität, Risiko und Zuverlässigkeit für unsere damalige Tätigkeit zu gewährleisten. Ohne eine Änderung dieser Situation wären wir nicht in der Lage gewesen, Fortschritte zu machen.“

Auch Zuverlässigkeit ist uns wichtig. Und um sicherzustellen, dass unser System zu 99,999 % betriebsbereit ist, haben wir uns für IBM entschieden. Swapan Gayen Chief Information Officer (CIO) Sonalika International Tractors Ltd.
Umsetzung – die Geschichte
Erwartung und Wirklichkeit in Einklang bringen

Als Sonalika über die beste Strategie für die Aktualisierung seiner Back-Office-Systeme nachdachte, begann das Unternehmen die Zusammenarbeit mit dem IBM Geschäftspartner Tech9labs.

„Tech9labs war von Anfang an dabei“, erinnert sich Gayen. „Als wir mit der Konzeption unserer neuen Finanz- und Analyseplattform begannen, bot uns Tech9labs enormen technischen Input und Beratung. Und dank der sehr kooperativen Herangehensweise wurde eine Lösung entwickelt, die zu unseren Geschäftsparametern passte.“

Um die notwendige Architektur für die aktualisierte SAP S/4HANA-Umgebung zu schaffen, stellten Sonalika und Tech9labs einen IBM Power System S922 Server im Hauptrechenzentrum des Unternehmens in Hoshiarpur, Indien bereit. Derzeit wird die SAP ECC-Instanz des Unternehmens auf diesem System gehostet, und nach der Migration Anfang 2021 wird es die SAP S/4HANA-Lösung hosten. Die SAP-Plattform befindet sich zusammen mit Analysesoftware von Drittanbietern in einem virtualisierten Betriebs-Framework und wird zur Verwaltung der finanziellen Entscheidungsfindung, der Zusammenarbeit mit Lieferanten und der verteilten Produktionsplanung des Unternehmens eingesetzt.

„Anstelle einer Intel-Plattform haben wir uns für IBM POWER für unsere wachstums- und entscheidungsorientierten Systeme entschieden“, erklärt Gayen. „IBM Systeme sind zuverlässiger als alle anderen OEMs und bieten die hohe Leistung und Betriebszeit, die wir für diese kritischen Systeme benötigen.“

Gleichzeitig setzten das Team von Sonalika und Tech9labs IBM® FlashSystem 5000 Speicher ein, um die zugehörigen SAP-Daten zu speichern, während die IBM® Spectrum Protect-Technologie und eine IBM TS4300 Tape Library eine äußerst zuverlässige Unterstützung für Backup und Wiederherstellung bieten.

Als wir mit der Konzeption unserer neuen Finanz- und Analyseplattform begannen, bot uns Tech9labs enormen technischen Input und Beratung. Swapan Gayen Chief Information Officer (CIO) Sonalika International Tractors Ltd.
Erfolgsgeschichte
Raum für die Zukunft

Mit der neuen IBM Technologie verfügt Sonalika nun über eine leistungsfähigere und stabilere Infrastruktur zur Unterstützung seiner wichtigsten Abläufe. „Wir führen unsere SAP-Prozesse jetzt viel schneller aus, und der neue IBM-Speicher bietet eine bemerkenswerte Leistungssteigerung. Unsere Mitarbeiter sind jetzt viel zufriedener, da sie nicht mehr auf die Infrastruktur warten müssen.“

Darüber hinaus fördert die mit der Lösung gelieferte virtualisierte Betriebs- und Speicherarchitektur eine hochgradig skalierbare Umgebung, die mit dem prognostizierten Wachstum des Herstellers Schritt halten kann.

„Auch Zuverlässigkeit ist uns wichtig. Und um sicherzustellen, dass unser System zu 99,999 % betriebsbereit ist, haben wir uns für IBM entschieden“, sagt Gayen. „Intel-Plattformen bieten eine Menge Schwachstellen, aber die IBM-Technologie bietet Festplattensicherheit und Stabilität, mit der wir Ausfallzeiten und damit verbundene Betriebsverluste vermeiden können.“

Neben den Fähigkeiten der IBM-Technologie ist Sonalika auch mit der Wahl von Tech9labs zufrieden. „Sie haben einen ehrlichen, offenen Ansatz“, bemerkt Gayen. „Sie haben uns unvoreingenommene Einblicke gewährt, sodass wir sicher sind, dass es ihnen mit unserem anhaltenden Erfolg wirklich ernst ist.“

Mit der Einführung der neuen SAP S/4HANA Software ist Sonalika zuversichtlich, dass diese neue Lösung nur noch mehr Nutzen bringen wird. Dementsprechend führt Gayen aus: „Die Führungskräfte werden sämtliche Informationen in Bezug auf Bruttomarge, Rentabilität und Cashflow auf ihrem Laptop oder Tablet sehen können. Wir werden Echtzeit-Erkenntnisse mit Prozesstransparenz haben und in der Lage sein, Prozessumwandlungen auf integrierte Weise voranzutreiben. Wir werden eine Verwaltungsumgebung haben, die wirklich den Fähigkeiten unserer Infrastruktur entspricht.“

Der neue IBM Speicher bietet eine bemerkenswerte Leistungssteigerung. Unsere Mitarbeiter sind jetzt viel zufriedener, da sie nicht mehr auf die Infrastruktur warten müssen. Swapan Gayen Chief Information Officer (CIO) Sonalika International Tractors Ltd.
Logo von Sonalika International Tractors Ltd.
Sonalika International Tractors Ltd.

Sonalika (externer Link) ist ein führendes Unternehmen für Landwirtschaftsmechanisierung mit einer weltweiten Präsenz in mehr als 130 Ländern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hoshiarpur, Indien, ist auf die Herstellung und den Vertrieb von Traktoren, Landmaschinen und anderen Lösungen für die Landwirtschaft spezialisiert.

Über Integrated Tech9labs Pvt. Ltd.

Der IBM Geschäftspartner Tech9labs (externer Link) bietet maßgeschneiderte IT-Lösungen und -Services, darunter Cloud Computing, Cybersicherheit und Angebote zur digitalen Transformation. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Neu-Delhi, Indien.

Machen Sie den nächsten Schritt

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel vorgestellten IBM Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner.

Um mehr über die IBM SAP Alliance zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Geschäftspartner oder besuchen Sie die folgende Website: ibm.com/it-infrastructure/power/sap-hana

Weitere Informationen über die IoT-Lösungen von Integrated Tech9labs Pvt. Ltd. und darüber, was das Unternehmen für Sie tun kann, finden Sie hier: Tech9labs (externer Link)

Weitere Kundenberichte ansehen PDF anzeigen
Fußnoten

 

© Copyright IBM Corporation 2021. IBM Corporation, IBM Systems, New Orchard Road, Armonk, NY 10504, USA.

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Februar 2021.

IBM, das IBM Logo, ibm.com, IBM FlashSystem, IBM Spectrum und Power sind Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright- und Markeninformationen“ unter www.ibm.com/de-de/legal/copytrade.shtml#.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.

© 2021 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten. SAP, R/3, SAP NetWeaver, Duet, PartnerEdge, ByDesign, SAP BusinessObjects Explorer, StreamWork, SAP HANA und andere hier erwähnte SAP-Produkte und -Services sowie die entsprechenden Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Diese Materialien werden von der SAP SE oder einem mit SAP verbundenen Unternehmen ausschließlich zu Informationszwecken ohne Zusicherung oder Gewährleistung jeglicher Art bereitgestellt. Die SAP SE oder ihre verbundenen Unternehmen haften nicht für Fehler oder Auslassungen in Bezug auf die Materialien. Dieses Dokument oder eine damit verbundene Darstellung sowie die Strategie der SAP SE oder ihrer verbundenen Unternehmen sowie mögliche zukünftige Entwicklungen, Produkte und/oder Plattformausrichtungen und -funktionen unterliegen Änderungen und können jederzeit von der SAP SE oder ihren verbundenen Unternehmen aus beliebigem Grund ohne Vorankündigung geändert werden.