Verbesserte Outcomes für Patienten
Mayden unterstützt durch Beobachtbarkeit die Bereitstellung von Dienstleistungen für die psychische Gesundheit

„Unser Produkt hilft dem National Health Service, ein Programm namens Improving Access to Psychological Therapy (IAPT) zu erleichtern“, erläutert Chris Eldridge, Director of Operations bei Mayden. Das Hauptprodukt des Unternehmens, iaptus, ist das führende digitale Pflegedokumentationssystem für die psychiatrische Grundversorgung in Großbritannien.

Mit iaptus können Anbieter psychosozialer Dienste die Krankengeschichte ihrer Patienten nachverfolgen, z. B. wann sie zur Behandlung überwiesen wurden, welche Behandlung sie erhalten und wie sie darauf reagieren. Auf einer breiteren Ebene hilft es den Anbietern zu erkennen, wie wirksam die Behandlungen sind und wo zusätzliche Ressourcen benötigt werden, damit die Patienten so schnell wie möglich Zugang zu einer Behandlung erhalten.

„Die Dienste verlassen sich auf iaptus, um Patientenüberweisungen, Wartezeiten und Ergebnisse zu verwalten und zu verfolgen sowie ihre Leistung anhand von KPIs wie Wartezeitzielen zu überwachen und die erforderlichen Daten für die Berichterstattung zu übermitteln“, erklärt Eldridge. Das Datenserviceteam von Mayden überwacht die Leistung des Systems Tag und Nacht, und wenn es zu Störungen kommt, muss es schnell verstehen, was genau schief läuft. Mayden arbeitet proaktiv daran, die Zuverlässigkeit der Anwendung durch die Integration von mehr Leistungsüberwachung während des gesamten Entwicklungsprozesses zu verbessern. Das ist besonders wichtig, denn während viele IT-Anbieter im Gesundheitswesen die Software alle drei bis sechs Monate aktualisieren, erfolgt die Aktualisierung bei iaptus sogar viermal pro Woche.

Haben Sie ähnliche geschäftliche Herausforderungen? Gehen Sie sie noch heute an.

Umfassende Reichweite

 

Die iaptus-Anwendung von Mayden trägt dazu bei, mehr als 5 Millionen Patienten im Vereinigten Königreich psychosoziale Dienste bereitzustellen

Optimierung der Fahrweise

 

Mayden nutzt Instana® auf das iaptus-System, um Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit zu optimieren

Leistung und Sicherheit

Miaptus ist seit 2008 eine webbasierte Lösung. Mayden begann 2018 mit der Verlagerung des Systems in eine private Cloud. Infolge des Umzugs hat das Team erhebliche Änderungen vorgenommen, sowohl an der Architektur des Systems als auch an den Lösungen, auf die es sich stützt.

Zuvor hat die Performance-Monitoring-Lösung von Mayden gute Arbeit geleistet, indem sie beispielsweise die zugrunde liegende Hardwareinfrastruktur, den Speicher, die CPU und die Festplattennutzung untersuchte. Aber Mayden benötigte einen besseren Einblick in die Leistung der Software selbst. Mayden wollte, dass diese Informationen während des gesamten Entwicklungsprozesses zugänglich sind, damit das Unternehmen sicherstellen kann, dass die Software während der häufigen Veröffentlichungszyklen sicher, zuverlässig und effizient bleibt.

„Wir waren auf der Suche nach etwas, das uns helfen würde, die Leistung unserer Lösung mit einer sehr hohen Auflösung zu verstehen“, sagt Eldridge. „Wir wollten in der Lage sein, sekundengenau die Höhen und Tiefen zu sehen, die aus verschiedenen Gründen auftreten können.“ Eldridge betont, dass die minutengenaue Erfassung wichtiger Informationen nicht gut genug sei.

Eine zweite sehr wichtige Anforderung war der Datenschutz. „Uns werden eine große Menge sehr sensibler Daten zur psychischen Gesundheit anvertraut“, sagt Eldridge. Mayden wollte eine Cloud-basierte Überwachungslösung, die absichtlich außerhalb der Unternehmensinfrastruktur liegt. Dies erforderte eine detaillierte Kontrolle der vom Protokollierungssystem überwachten Daten.

Die Benutzerfreundlichkeit war auch ein wichtiger Faktor. Eldridge erklärt, dass das Team einige Anbieter wie New Relic ausprobiert hat, bevor es sich für IBM® Observability by Instana entschied. Einige von ihnen lieferten enorme Datenmengen – aber die Analyse dieser Daten stellte eine eigene Herausforderung dar. „Wir waren besonders an der in Instana integrierten KI-Technologie interessiert, die uns hilft, die Informationen besser zu interpretieren und uns zu den Bereichen zu führen, die am wahrscheinlichsten von Interesse sind.“

Wir waren auf der Suche nach etwas, das uns helfen würde, die Leistung unserer Lösung mit sehr hoher Auflösung zu verstehen. Wir wollten in der Lage sein, sekundengenau die Höhen und Tiefen zu sehen, die aus verschiedenen Gründen existieren können. Chris Eldridge Director of Operations Mayden
Umfangreiche und schnelle Sichtbarkeit

„Es ist uns sehr wichtig, einen hervorragenden Kundenservice zu bieten“, sagt Eldridge. „Wir erwarten von unseren Lieferanten das gleiche Serviceniveau. Als wir anfingen, mit Instana zusammenzuarbeiten, waren wir von der Unterstützung, die wir erhielten, wirklich ermutigt.“

Zu Beginn des Installationsprozesses musste Mayden sicherstellen, dass keine Patientendaten erfasst und versehentlich an das Überwachungssystem gesendet werden. Andere Anbieter bieten in diesem Bereich weniger Support als das Instana-Team. „Wir haben wirklich wichtige Unterstützung von Instana erhalten“, erinnert sich Eldridge. „Nicht nur der Helpdesk, sondern auch Telefonanrufe und Slack-Gespräche mit dem technischen Team von Instana, die wir bei anderen Anbietern einfach nicht gesehen haben. Daher konnte Mayden sicher sein, dass Instana über ein starkes technisches Support-Team verfügt, das eng mit uns zusammenarbeitet und unsere Anforderungen versteht.“

Eldridge erklärt weiter: „Mit dem Wachstum von iaptus haben wir die Architektur verändert, und es ist ein komplexes Stück Software geworden. Instana zeigt nun das Netz visuell an. Ich denke, alle waren sehr angenehm überrascht, das zu sehen. Mit nur ein paar Klicks hat Instana ein Bild der physischen und logischen Umgebung, in der es läuft, ohne dass das Systemteam oder die Entwickler etwas dazu beitragen müssen.“

Nachdem das Team verstanden hatte, wie Instana mit der Architektur und Infrastruktur von Mayden zusammenarbeiten würde, war der Installationsprozess schnell abgeschlossen. „Wir hatten damit gerechnet, dass es ein paar Wochen dauern würde, bis wir überhaupt Daten daraus hätten“, sagt Eldridge. „Tatsächlich konnten wir innerhalb weniger Tage Daten und Nutzungsinformationen anzeigen.“

Die geschützte Umgebung bedeutet auch, dass das Abrufen von Software-Updates eine Herausforderung sein kann. Aber, wie Eldridge erklärt: „Sobald wir den Prozess für den Rollout in neue Cluster verstanden haben, während unser Cloud-Hosting skaliert, war und ist es ein wirklich einfacher Prozess.“

Kontinuierliche Verbesserung

„Wir konnten viel mehr darüber herausfinden, wie sich unsere Software in bestimmten Szenarien verhält und welche Teile der Software noch einmal überprüft werden müssen“, sagt Eldridge. „Unsere Teams können jederzeit darauf zugreifen, so dass sie bei Problemen den Bereich abfragen können, der möglicherweise untersucht werden muss.

Nichtsdestotrotz steht Mayden noch am Anfang einer Reise mit Instana. Der Plan für die nächsten sechs bis zwölf Monate ist es, die Nutzung von Instana auszuweiten und die Fähigkeiten der Teammitglieder in Bezug auf die Überwachung der Anwendungsleistung im Allgemeinen zu verbessern, sagt er. Ziel ist es, die Leistungsüberwachung in den gesamten Entwicklungsprozess zu integrieren und die Zuverlässigkeit der iaptus-Anwendung kontinuierlich zu erhöhen.

Mayden Logo
Über Mayden

Mayden (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) entwickelt digitale Technologie, die die Möglichkeiten für Ärzte und Patienten verändert. Sein iaptus-System ist das führende digitale Pflegeaktensystem für psychologische Therapie in Großbritannien. Mayden hat seinen Sitz in Bath, Großbritannien.

Logo von Instana
Über Instana, ein IBM Unternehmen

Instana, ein IBM Unternehmen, bietet eine Enterprise Observability Platform mit automatisierten Funktionen zur Überwachung der Anwendungsleistung für Unternehmen, die komplexe, moderne Cloud-native Anwendungen betreiben – unabhängig davon, ob diese lokal, in Public Clouds oder Private Clouds, auf mobilen Endgeräten oder IBM Z®-Mainframes ausgeführt werden.

Instanas KI-basierte Erkennung tiefer kontextueller Abhängigkeiten in Hybridanwendungen gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre modernen Hybridanwendungen. Außerdem bietet Instana Einsicht in den gesamten Entwicklungsprozess und unterstützt so die Umsetzung geschlossener DevOps-Automatisierungszyklen.

Diese Funktionalität bietet Kunden das erforderliche Feedback, um die Leistung ihrer Anwendungen zu erhöhen, innovative Lösungen zu entwickeln und ihre Risiken zu minimieren. DevOps-Teams werden so dabei unterstützt, ihre Effizienz zu steigern und einen höheren Mehrwert innerhalb des Prozesses der Softwarebereitstellung zu schaffen, während sie gleichzeitig ihren Service- und geschäftlichen Zielen gerecht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter instana.com.

Gehen Sie den nächsten Schritt

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel vorgestellten IBM Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner.

PDF lesen Weitere Anwendungsfälle anzeigen Pathmotion
Unterstützung für Arbeitgeber auf der Suche nach den perfekten Mitarbeitern
Kundenreferenz lesen
Conrad Electronic
Fehlerfreie Elektronik für die Welt
Kundenreferenz lesen
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2021 IBM Corporation, IBM Cloud, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Juni 2021.

IBM, das IBM Logo, ibm.com und IBM Z sind Marken der IBM Corporation, die weltweit in vielen Ländern registriert sind. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM-Marken ist im Web unter ibm.com/trademark verfügbar.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.

Die Einhaltung der Datenschutzgesetze und -richtlinien liegt in der Verantwortung des Kunden. IBM bietet keine Rechtsberatung an und gewährleistet nicht, dass die Dienstleistungen oder Produkte von IBM die Einhaltung von Gesetzen oder Vorschriften durch den Kunden sicherstellen.

Erklärung zu guten Sicherheitsverfahren: IT-Systemsicherheit umfasst den Schutz von Systemen und Informationen durch Prävention, Erkennung und Reaktion auf unzulässigen Zugriff innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens. Unbefugter Zugriff kann dazu führen, dass Informationen verändert, vernichtet, veruntreut oder unsachgemäß gebraucht werden. Er kann auch zu Schäden an Ihrem System oder zum Missbrauch davon, u. a. im Rahmen von Angriffen gegen Dritte, führen. Kein IT-System oder -Produkt darf als vollkommen sicher betrachtet werden und es gibt kein Produkt, keine Dienstleistung und keine Sicherheitsmaßnahme, das bzw. die alleine vollständig vor einer unsachgemäßen Verwendung oder unbefugtem Zugriff schützen kann. Die Systeme, Produkte und Dienstleistungen von IBM werden als Teil eines rechtmäßigen, umfassenden Sicherheitsansatzes konzipiert. Daran sind notwendigerweise weitere Betriebsverfahren beteiligt und es können weitere Systeme, Produkte oder Dienstleistungen erforderlich sein, um eine möglichst hohe Effektivität zu erzielen. IBM GEWÄHRLEISTET NICHT, DASS SYSTEME, PRODUKTE ODER DIENSTLEISTUNGEN GEGEN SCHÄDLICHES ODER RECHTSWIDRIGES VERHALTEN JEGLICHER PARTEIEN IMMUN SIND ODER IHR UNTERNEHMEN DAGEGEN IMMUN MACHEN.