Eine integrierte Lösung für die Unternehmensplanung und -berichterstattung
Knauf rüstet in nur 8 Wochen auf eine neue Lösung um
Bauarbeiter auf einer Baustelle

Knauf ist auf der ganzen Welt tätig und besteht aus zahlreichen Abteilungen und Geschäftsbereichen. Es ist nicht einfach, die Finanzen und die Planung für ein globales Unternehmen in Einklang zu bringen.

Bis 2008 hatte sich das Unternehmen bei der Finanzplanung auf Spreadsheets verlassen, aber diese Methode reichte für die Anforderungen des Unternehmens nicht mehr aus. Knauf benötigte eine einfachere und schnellere Methode zur Konsolidierung der Budgetinformationen für seine weltweiten Aktivitäten.

Nach der Finanzkrise im Jahr 2008 beschloss Knauf, in der Finanzplanung auf einen konsequenteren und proaktiveren Ansatz umzustellen. Das Unternehmen benötigte mehr Transparenz in seiner Planung und wollte außerdem den Zeitaufwand für die Planung reduzieren. Die Entscheidung fiel schließlich auf die IBM® Planning Analytics-Software. „Wir verwenden Planning Analytics für Berichtszwecke, zur Planung und für die Festlegung von Verrechnungspreisen“, sagt Dietrich Betz, Head of Corporate Controlling Services bei Knauf.

Höhere Benutzerakzeptanz

 

Die Nutzerakzeptanz stieg auf 500 Benutzer

Bessere performance

 

Deutlich schnellere Anwendungsleistung durch das Upgrade

Die Leistung von IBM Planning Analytics ist fantastisch, und es bietet eine bessere Benutzerfreundlichkeit und eine großartige Benutzeroberfläche. Dietrich Betz Head of Corporate Controlling Services Gebr. Knauf KG
Eine neue Plattform in nur zwei Monaten

Jahre später, als sich das Unternehmen bei der Planung weiterhin auf die Planning Analytics-Lösung verließ, entschied man sich für ein Upgrade auf die neueste Version, um die Vorteile von Verbesserungen bei der Leistung und anderen Funktionen zu nutzen. In Zusammenarbeit mit dem IBM Business Partner avantum consult GmbH implementierte Knauf die APOLLO-Lösung von avantum, die auf den neuesten Versionen von Planning Analytics aufbaut.

In nur acht Wochen half avantum Knauf dabei, ein Upgrade des Systems vorzunehmen und Funktionen für Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen (GuV) zu erstellen. Knauf kann mit der neuen Version auch die Gewinn- und Verlustrechnungen aller weltweiten Tochtergesellschaften in einer konsolidierten Datenbank zusammenführen und Ergebnisplanungen und -prognosen für das gesamte Unternehmen durchführen. Die APOLLO-Lösung ist mit der SAP Business Warehouse (BW)-Software von Knauf integriert.

Bessere performance

Etwa 500 Benutzer nutzen mittlerweile die Planning Analytics-Lösung bei Knauf. Betz berichtet, dass die Benutzer schnell lernen, wie man mit der Software zurechtkommt, und ihnen die Nutzung leichtfällt, was die Benutzerakzeptanz bei Knauf verbessert hat.

Außerdem hat die aktualisierte Lösung nach der Migration die Leistung erheblich verbessert. „Wir haben einen Leistungsschub erlebt, seit wir Planning Analytics verwenden“, sagt Betz. „Es ist nicht nur eine kleine Verbesserung – man spürt tatsächlich den Unterschied zwischen dem, was vorher war, und wie schnell es jetzt ist.“

Knauf verlässt sich jetzt auf die Lösung für die integrierte Unternehmensplanung und -berichterstattung. Das Unternehmen hat die Übertragung seiner Daten in die und aus der SAP BW-Software automatisiert, sodass der Einblick in die Abläufe besser integriert und mehr Transparenz möglich ist.

Knauf plant, die Nutzung der Lösung weiter auszubauen und seine Anwendung für Verrechnungspreise auf die neue Plattform zu übertragen. „Aufgrund der verbesserten Leistung von Planning Analytics freuen wir uns sehr darauf, die Anwendung für Verrechnungspreise zu nutzen“, sagt Betz.

Logo der Knauf Gips KG
Über die Knauf Gips KG

Knauf (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) wurde 1932 gegründet und ist eine Unternehmensgruppe, die zu den weltweit führenden Herstellern von Baustoffen wie Gipskartonplatten, Putzen, modernen Dämmstoffen und Zubehör sowie Baumaschinen und Werkzeugen gehört. Das Unternehmen verfügt über mehr als 250 Produktionsstätten und Vertriebsorganisationen in über 90 Ländern und beschäftigt weltweit etwa 40.000 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Iphofen, Deutschland.

 Logo der avantum Consult GmbH
Über die avantum consult GmbH

Der IBM Business Partner avantum consult (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ist ein in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger Spezialist für Business Analytics. Das Unternehmen unterstützt mehr als 225 Firmen aus verschiedenen Branchen entlang der gesamten Datenwertschöpfungskette mit Konzepten, Technologien und agiler Beratung für bessere Erkenntnisse und Ergebnisse. Kunden profitieren von modularen Lösungen in den Bereichen Datenmanagement, Reporting, Planung und Advanced Analytics.

Machen Sie den nächsten Schritt

Wenn Sie mehr über die in diesem Artikel vorgestellten IBM Lösungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Ansprechpartner oder IBM Business Partner.

Weitere Fallstudien anzeigen IBM kontaktieren O-I Glass, Inc.
Einsparungen von über 1 Million US-Dollar und verbesserte Leistung mit der IBM Db2-Plattform
Kundenreferenz lesen
Swisscom
Mehr Zeit für die wichtigen Aufgaben
Kundenreferenz lesen
Rechtshinweise

© Copyright IBM Corporation 2021. IBM Corporation, Hybrid Cloud, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, Dezember 2021.

IBM, das IBM Logo und ibm.com sind Marken der IBM Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt‐ und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie auf der Webseite „Copyright and trademark information“ unter www.ibm.com/de-de/legal/copyright-trademark.

Das vorliegende Dokument ist ab dem Datum der Erstveröffentlichung aktuell und kann jederzeit von IBM geändert werden. Nicht alle Angebote sind in allen Ländern verfügbar, in denen IBM tätig ist.

Die genannten Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen ausschließlich zur Veranschaulichung. Tatsächliche Leistungsergebnisse hängen von den jeweiligen Konfigurationen und Betriebsbedingungen ab. DIE INFORMATIONEN IN DIESEM DOKUMENT WERDEN OHNE JEGLICHE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, EINSCHLIESSLICH DER GARANTIE DER MARKTGÄNGIGKEIT, DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND DER GARANTIE ODER BEDINGUNG DER NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN. Die Garantie für Produkte von IBM richtet sich nach den Geschäftsbedingungen der Vereinbarungen, unter denen sie bereitgestellt werden.