Als Porsche Waddell 2014 zu den BBC Studios kam, übernahm er ein schlankes Team und eine Umgebung, die zu über 95 % ausgelastet war und in der es häufig zu Problemen mit der Anwendungsleistung kam.

Dieser sparsame Ansatz entsprach zwar den Budgetvorgaben, konnte aber nicht in angemessener Weise das Geschäft und den Auftrag der BBC unterstützen, durchgängig hochwertige Inhalte zu liefern, die die Zuschauer in aller Welt informieren, aufklären und inspirieren.

Bevor Waddell antrat, erhielt das Team regelmäßig Beschwerden von Endanwendern. Da die vorhandenen Tools nicht in der Lage waren, die Fehlerursache angemessen zu ermitteln, waren Waddell und sein Team in einem Kreislauf gefangen, in dem sie durchgängig nur als Feuerlöscher fungierten. Sie konnten Leistungsprobleme in ihrer lokalen Umgebung mit 1.000 virtuellen Maschinen (VMs) nicht proaktiv verhindern und hatten nur wenig Zeit, sich auf strategische Initiativen zu konzentrieren. Sie mussten einen Weg finden, um gleichzeitig Kosten zu minimieren und die Anwendungsleistung zu gewährleisten. Zu diesem Zeitpunkt entdeckten sie die IBM® Turbonomic Application Resource Management-Lösung (ARM).

BBC Studios nutzt IBM Turbonomic, um die Leistung von

1.000

VMs zu gewährleisten

Allein in einem Monat hat das Team der BBC Studios

228 GB

Speicher zurückgewonnen

Verlassen Sie sich bei der Ressourcenzuweisung auf umfassende Transparenz und Automatisierung

Nach der Implementierung von Turbonomic konnte das Team der BBC Studios schnell das Problem des Speicher-Cachings beheben, das sich als Ursache für die meisten Leistungsprobleme herausstellte. Durch den Einsatz der Turbonomic-Automatisierung ermöglichte das Team die freie Migration von VMs zu den Server- und Speicherknoten, die die Leistungsanforderungen am besten erfüllen.

Zum ersten Mal seit dem Amtsantritt von Porsche hatten die Teammitglieder einen vollständigen Überblick über ihre Umgebung. Auf diese Weise konnten sie besser verstehen, was Leistungsprobleme verursachte, und feststellen, wo sie Maßnahmen zur Größenänderung oder Platzierung durchführen konnten, um ihre Umgebung wieder in einen maximal effizienten und leistungsfähigen Zustand zu bringen. Turbonomic lieferte nicht nur konkrete Handlungsempfehlungen, sondern sagte auch die Auswirkungen der einzelnen Maßnahmen voraus, bevor sie ausgeführt wurden.

Das Team begann mit der manuellen Ausführung von Turbonomics-Empfehlungen für die Größenanpassung, wodurch die Beschwerden von Endbenutzern erheblich reduziert und Ausfallzeiten im Prozess beseitigt wurden. Nachdem das Team die Ergebnisse der manuellen Größenanpassung gesehen hatte, automatisierte es die geplante Größenanpassung bei einer Reihe ausgewählter unternehmenskritischer Anwendungen und stellte so proaktiv und ganzheitlich die Anwendungsleistung sicher.

Professionelle TV-Kamera – 3

Sicherstellung der Leistung während der COVID-19-Pandemie und darüber hinaus

In den folgenden Jahren verließ sich das Team der BBC Studios weiterhin auf Turbonomic, um seine Umgebung zu optimieren, aber mit dem Beginn der COVID-19-Pandemie kam es zu einer ungewollten Veränderung. Als die Lockdowns im Jahr 2020 begannen und das Team von der Zusammenarbeit vor Ort zur Arbeit von zu Hause aus überging, zeigte sich eine Tendenz zur Überversorgung mit neuen Maschinen. Bei der Bereitstellung neuer Services gewährte das Team den Anwendungseigentümern im Sinne der Schnelligkeit und Risikominderung die gewünschten Ressourcen. Leider hatte das Team angesichts der zunehmenden Herausforderungen durch die Pandemie nicht immer die Zeit, die Zuordnungen mit Überkapazitäten neu zu bewerten. Dieses Verfahren gefiel zwar den Anwendungseigentümern, führte aber zu hohen CPU-Bereitschaftswerten und einer übermäßig ausgelasteten Umgebung.

Als sich die Pandemie abschwächte, bot sich eine Gelegenheit zur Rationalisierung, und das Team richtete ein monatliches Wartungsfenster ein, in dem die Turbonomic-Lösung diese Arbeitslasten automatisch anpasste. Durch diese Umstellung konnte das Team allein in einem Monat 228 GB Speicher und 22 virtuelle CPUs (vCPUs) zurückgewinnen. Dank Turbonomic kann das Team nun sicher sein, dass es seine vorhandenen Ressourcen so effektiv wie möglich einsetzt, und es kann sich auf strategische Initiativen konzentrieren, anstatt Brände zu löschen oder nach Möglichkeiten zur Größenanpassung zu suchen.

Im Rahmen neuer Rationalisierungsbemühungen ist die BBC nun dabei, die BBC Studios auf ihre IaaS-Plattformen (Infrastructure as a Service) zu migrieren. Obwohl sie ihre eigenen Rechenzentren nicht mehr verwalten und stattdessen auf die Rechenzentren der Gesamtorganisation migriert werden, wird das Team der BBC Studios Turbonomic zur Unterstützung bei seiner Aufgabe mitnehmen, die Kosten zu minimieren und gleichzeitig die Compliance und die Leistung rund um die Uhr zu gewährleisten.

Logo der BBC Studios

Über BBC Studios

Seit ihrer Gründung im Jahr 1922 hat sich die BBC zum Ziel gesetzt, „im öffentlichen Interesse zu handeln und durch die Bereitstellung unparteiischer, qualitativ hochwertiger und unverwechselbarer Inhalte und Diensten, die informieren, bilden und unterhalten, allen Zuschauern zu dienen“. Heute bietet die BBC eine Reihe von Fernsehdiensten, digitalen Diensten und Radionetzwerken an, die von über 300 Millionen Menschen in aller Welt genutzt werden. Ihr Programm umfasst den BBC World Service und die BBC World News sowie eine Reihe kommerzieller Dienste, zu denen unter anderem die BBC Studios gehören (externer Link). Diese Geschichte konzentriert sich auf BBC Studios, den wichtigsten kommerziellen Zweig der BBC. Die Organisation produziert jedes Jahr über 2.500 Stunden preisgekrönte Programme und Inhalte in Premium-Qualität und erzielt einen Jahresumsatz von rund 200 Millionen britischen Pfund.

Lösungskomponenten
IBM® Turbonomic Application Resource Management

© Copyright IBM Corporation 2022. IBM Corporation, New Orchard Road, Armonk, NY 10504

Produziert in den Vereinigten Staaten von Amerika, Juli 2022.

IBM, das IBM Logo, ibm.com und Turbonomic sind Marken der International Business Machines Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Weitere Produkt- und Servicenamen können Marken von IBM oder anderen Unternehmen sein. Eine aktuelle Liste der IBM Marken finden Sie im Web unter https://www.ibm.com/legal/copytrade.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind zum Datum der Erstveröffentlichung des Dokuments aktuell und können von IBM jederzeit geändert werden. Nicht alle Angebote sind in jedem Land verfügbar, in dem IBM tätig ist.

Leistungsdaten und Kundenbeispiele dienen nur zur Veranschaulichung. Die tatsächlichen Ergebnisse beim Leistungsverhalten sind abhängig von der jeweiligen Konfiguration und den Betriebsbedingungen. Die Angaben in diesem Dokument stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. IBM ist berechtigt, die Eigenschaften jederzeit zu ändern. Angaben zur Verfügbarkeit, Vertragsbedingungen und Preise erhalten Sie bei den IBM Geschäftsstellen und/oder den IBM Business Partnern. Für IBM Produkte gelten die Gewährleistungen, die in den Vereinbarungen vorgesehen sind, unter denen sie erworben werden.