Was ist Weiterbildung?
Entdecken Sie watsonx Orchestrate
Kollegen arbeiten am Whiteboard zusammen

Veröffentlicht: 4. Dezember 2023
Mitwirkende: Tasmiha Khan, Michael Goodwin

Was ist Weiterbildung?

Weiterbildung ist der Prozess der Verbesserung der Fähigkeiten von Mitarbeitern durch Schulungs- und Entwicklungsprogramme, um Fachkräftemangel zu begegnen und Mitarbeiter auf neue Aufgaben oder Rollen vorzubereiten. 

Das Konzept der Weiterbildung ist zwar in verschiedenen Branchen relevant, aber im IT-Sektor, wo der Wandel die einzige Konstante ist, ist es besonders wichtig. 

Die Bewältigung des Fachkräftemangels ist ein dringendes Problem. Laut dem Future of Jobs Report 2023 des Weltwirtschaftsforums werden bis 2025 schätzungsweise 85 Millionen Arbeitsplätze durch Automatisierung verdrängt, und 40 % der Kernkompetenzen der Arbeitnehmer werden sich ändern.1 Wenn Unternehmen Schwierigkeiten haben, neue Arbeitskräfte mit bestimmten Fähigkeiten zu finden, führt dies oft zu unbesetzten Stellen, Projektverzögerungen und Geschäftseinbußen. Als Reaktion darauf bietet Weiterbildung eine transformative Lösung, indem es die Kompetenzen vorhandener Mitarbeiter erweitert, um aktuelle und zukünftige Bedürfnisse zu erfüllen.

Weiterbildung ist oft sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmer von Vorteil. Für Arbeitgeber ist dies eine kosteneffiziente Strategie – eine Beförderung aus den eigenen Reihen erweist sich oft als wirtschaftlicher und effizienter als die Suche nach externen Mitarbeitern.1 Interne Bewerber sind außerdem bereits mit der Unternehmenskultur und den Prozessen vertraut, was ihnen wiederum eine nahtlosere Integration in neue Aufgaben und Verantwortlichkeiten ermöglicht. Kurz gesagt, Weiterbildung ermöglicht es Unternehmen, gute Arbeitskräfte zu halten und das Engagement der Unternehmen für diese Arbeitskräfte unter Beweis zu stellen.

Für Mitarbeiter sind Weiterbildungsinitiativen ein Beweis für ihren Wert innerhalb des Unternehmens. Es investiert in ihr Wachstum, bietet Möglichkeiten für den beruflichen Aufstieg (und höhere Gehälter), erhöht die Arbeitszufriedenheit und fördert das Gemeinschaftsgefühl. Aktuelle Untersuchungen zeigen, dass bei den Mitarbeitern Interesse an solchen Programmen besteht. Eine Gehaltsumfrage von O'Reilly zum Thema Daten/KI aus dem Jahr 2021 ergab, dass 64 % der Befragten im vergangenen Jahr an Schulungen teilgenommen oder Zertifizierungen erworben haben. Dabei investierten 31 % mehr als 100 Stunden in Schulungsprogramme, die von Graduiertenprogrammen bis zum Lesen von Blogbeiträgen reichen.2

AI Academy-Leitfaden

Holen Sie sich den Leitfaden über den Einsatz von KI für die Transformation der Personalabteilung.

Ähnliche Inhalte

IBM Newsletter abonnieren

Weiterbildung vs. Umschulung

Im Bereich der Weiterbildung gibt es zwei grundlegende Konzepte: Weiterbildung und Umschulung. Bei der Weiterbildung geht es in der Regel darum, vorhandene Fähigkeiten zu verbessern, damit die Mitarbeiter ihre derzeitigen Rollen kompetenter ausführen können oder auf neue Rollen vorbereitet werden. Die Umschulung erfordert das Erlernen völlig neuer Fähigkeiten, oft um sich an die veränderten Arbeitsanforderungen anzupassen. In der IT-Branche sind sowohl Weiterbildung als auch Umschulung gängige – und wertvolle – Strategien. 

Beispielsweise hat die Pandemie die Einführung von Automatisierung und digitaler Transformation in allen Branchen erheblich beschleunigt3, was zu einem erheblichen Bedarf an Weiterbildung und Umschulung führte. Mit dem abrupten Übergang zur Fernarbeit waren Unternehmen gezwungen, ihren Mitarbeitern zeitnah die wesentlichen Fähigkeiten und Technologien zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Arbeit effektiv von zu Hause aus erledigen können. Vertriebsprofis mussten sich beispielsweise mit Tools wie Zoom für die Verfolgung von potentiellen Kunden und virtuellen Meetings vertraut machen.

Weiterbildungsstrategien

Unternehmen können die folgenden Strategien in Betracht ziehen, wenn sie ihren Mitarbeitern dabei helfen, bestehende Fähigkeiten zu verbessern oder neue zu erlernen, um den sich entwickelnden beruflichen Anforderungen und den Anforderungen der Branche gerecht zu werden:

Führen Sie Branchen- und Organisationsbewertungen durch

Beurteilen Sie Branchentrends und Anforderungen und identifizieren Sie wichtige Fähigkeiten in der Branche des Unternehmens. Vergleichen Sie diese Forschung dann mit den aktuellen Fähigkeiten der Mitarbeiter und den Unternehmenszielen.

Ein besseres Verständnis dafür, wohin sich die Branche des Unternehmens entwickelt, hilft dabei, herauszufinden, welche Art von Mitarbeitern (mit welchen Fähigkeiten) am wertvollsten sein werden, und trägt dazu bei, dass die Weiterbildungsbemühungen den Unternehmenszielen entsprechen. Es ist ratsam, sowohl die kurz- als auch die langfristigen Auswirkungen zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass sich die Investitionen in die Weiterbildung lohnen und zielgenau sind.

Balance mit Verbesserung der Sozialkompetenzen

Erkennen Sie die Bedeutung von Sozialkompetenzen wie Kommunikation, Problemlösung und Führungskompetenzen sowie deren Synergie mit technischem Fachwissen für vielseitige Fachkräfte. In Ihrer Bewertung der Gesamtqualifikation berücksichtigen Sie auch die Schulung von Sozialkompetenzen, die mit den Weiterbildungsmaßnahmen im fachlichen Bereich einhergehen muss.

Integrieren Sie künstliche Intelligenz und digitale Transformation

Integrieren Sie die Ziele von KI und digitaler Transformation in Weiterbildungsprogramme für Mitarbeiter, damit sowohl die Mitarbeiter als auch das Unternehmen im Allgemeinen mit den technologischen Fortschritten Schritt halten können.

Allmählicher Fortschritt und kontinuierliches Lernen

Fördern Sie eine schrittweise Ausweitung der Verantwortlichkeiten entsprechend den erworbenen Fähigkeiten und fördern Sie kontinuierliches Lernen als Teil der Arbeitskultur. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter gegebenenfalls in ihrem eigenen Tempo lernen.

Bieten Sie barrierefreie Lernerfahrungen

Stellen Sie sicher, dass die Lernerfahrungen inklusiv und für alle Lernenden zugänglich sind. Dies trägt zur Förderung einer breiten Lernkultur in Unternehmen bei. Die Personalabteilungen können eine zentrale Rolle bei den Weiterbildungsbemühungen spielen, indem sie bei der Gestaltung maßgeschneiderter Entwicklungsprogramme helfen und sicherstellen, dass der Weiterbildungsprozess reibungslos sowie effizient verläuft und die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt.

Anreize bieten

Um das Engagement der Mitarbeiter bei Weiterbildungsinitiativen zu fördern, können Unternehmen finanzielle Anreize, Vorteile, Nutzen, Zertifizierungen und Zertifizierungsmöglichkeiten anbieten, um eine Vergütung und Validierung für neu erworbene Fähigkeiten bereitzustellen. Neue Zertifizierungen und Zeugnisse helfen, den Lebenslauf zu verbessern, und finanzielle Anreize und Vergünstigungen bieten Mitarbeitern, die aktiv an Weiterbildungsprogrammen teilgenommen haben, einen unmittelbaren Nutzen und Anerkennung.

Arten von Weiterbildungsprogrammen

Weiterbildung kann auf verschiedene Weise erfolgen, je nach den zu vermittelnden Fähigkeiten, Fertigkeiten und Vorlieben der Mitarbeiter. Dazu gehören spezialisierte Workshops vor Ort, Online-Kurse, Zertifizierungen zum Selbststudium, Mentorenprogramme und Graduiertenkurse. All diese Initiativen ermöglichen es Einzelpersonen, durch den Erwerb gefragter Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben.

Schulungsprogramme

Schulungsprogramme sind ein grundlegender Bestandteil der Weiterbildung. Diese Initiativen bieten strukturierte Lernerfahrungen, die es Mitarbeitern ermöglichen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und auf ihrem Gebiet wettbewerbsfähig zu bleiben. Schulungsprogramme gibt es in vielen Formen und Unternehmen müssen entscheiden, welche für ihre Belegschaft am besten geeignet ist.

Verfügt das Unternehmen beispielsweise über die Ressourcen, um interne Schulungen durchzuführen, oder werden die Schulungsprogramme ausgelagert? Kann die Schulung in einer Gruppe angeboten werden oder ist für die erforderlichen Fähigkeiten eine Einzelschulung erforderlich? Ist die Schulung vor Ort am effektivsten oder können Mitarbeiter den Stoff online erlernen? Das Nachdenken über diese Art von Fragen hilft Unternehmen, den am besten geeigneten Ansatz zu finden.

Online-Kurse

Online-Kurse bieten Flexibilität sowie Komfort und können so eingerichtet werden, dass sich die Mitarbeiter in ihrem eigenen Tempo mit dem Stoff befassen können. Diese Kurse können außerdem regelmäßig aktualisiert und verbessert werden, damit die Inhalte mit den Branchentrends Schritt halten.

Ein Nachteil besteht jedoch darin, dass bestimmte Fähigkeiten in einer Online-Umgebung möglicherweise nicht so effektiv vermittelt werden. Einige Unterrichtseinheiten erfordern (oder profitieren zumindest von) praktischem oder persönlichem Unterricht. Auch hier werden die Unternehmen diese Entscheidungen je nach Qualifikation treffen.

Mentoring

Mentoring und Hospitation von Teammitgliedern spielt eine entscheidende Rolle bei der Weiterbildung. Diese Techniken eignen sich hervorragend für Fähigkeiten, die in einer herkömmlichen Unterrichtsumgebung nicht vermittelt werden können. Sie ermöglichen es einem Mitarbeiter, die Rolle in Aktion zu beobachten und ein echtes Gefühl für die Arbeit zu bekommen.

Mentoring ermöglicht es dem Unternehmen auch, einen Fachexperten innerhalb des Unternehmens weiterzuqualifizieren – und die Fähigkeiten dieser Person zu schärfen – und dem Auszubildenden direkten Zugang zu jemandem zu geben, der ihm bei Fragen auf dem Weg helfen kann. Es ist also eine Technik, die oft Wachstumschancen für alle Beteiligten bietet.

Graduiertenprogramme

Für einige Rollen sind möglicherweise zusätzliche Abschlüsse und ein formelleres Studium erforderlich. Unternehmen investieren oft in die Ausbildung eines Mitarbeiters als Gegenleistung für eine zukünftige Bindung an das Unternehmen. Solche Programme tragen dazu bei, mehr talentierte Mitarbeiter an die Spitze ihres Fachgebiets zu bringen, die einen größeren Wert für das Unternehmen darstellen können.

Vorteile der Weiterbildung

Weiterbildung bietet wertvolle Vorteile wie leistungsfähigere und zukunftsorientierte Mitarbeiter, höhere Mitarbeiterzufriedenheit, Kosteneffizienz und mehr.

Verbesserte Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit

Unternehmen, die in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren, zeigen, dass sie das Wachstum und die Entwicklung ihrer Mitarbeiter wertschätzen. Und Mitarbeiter, die sich wertgeschätzt fühlen, bleiben eher bei diesen Unternehmen. Weiterbildungsmaßnahmen erhöhen die allgemeine Mitarbeiterzufriedenheit, da sie neue Karrieremöglichkeiten eröffnen und den Mitarbeitern zeigen, dass es im Unternehmen mehrere Karrierewege gibt.

Während der Großen Kündigungswelle (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) ergab eine Amdocs-Umfrage (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) unter 1.000 amerikanischen Arbeitnehmern, dass fast zwei Drittel der Angestellten einen Mangel an Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten als Grund für ihre Kündigung angaben.4 Neunzig Prozent der Befragten halten Weiterbildungsprogramme für ein wichtiges Merkmal bei potenziellen Arbeitgebern – bei den Beschäftigten in der Technologiebranche sind es sogar 97 Prozent.

Die Zufriedenheit und Bindung der Mitarbeiter wird auch durch die mit der Weiterqualifizierung verbundenen höheren Gehälter gefördert. Die O'Reilly-Gehaltsstudie 2021 zu Daten und KI ergab, dass Daten- und KI-Fachleute, die mehr als 100 Stunden für Fortbildung und Entwicklung aufgewendet hatten, einen um 55 % höheren Gehaltsanstieg erzielten als diejenigen, die 1–19 Stunden investiert hatten.2

Reduzierte Einstellungskosten

Weiterbildung ist im Allgemeinen eine kostengünstigere Lösung als die Einstellung neuer Mitarbeiter. Neueinstellungen sind mit viel Arbeit verbunden: Erstellen von Stellenausschreibungen, Ausschreiben von offenen Stellen, Finden und Überprüfen von Bewerbern, Führen von Vorstellungsgesprächen und so weiter. Die Inanspruchnahme eines Personalvermittlungsdienstes oder einer Agentur verursacht einem Unternehmen ebenfalls Kosten, und zwar in Form eines Prozentsatzes des Mitarbeitergehalts oder einer anderen Form der Vergütung.

Durch die Weiterqualifizierung fördern Unternehmen eine sachkundigere und vielseitigere Belegschaft und können Fluktuationsraten senken4, da sich die Mitarbeiter in Weiterbildungsprogrammen bei ihrer beruflichen Weiterentwicklung unterstützt und engagiert fühlen. 

Die Kosten für die Einstellung neuer Mitarbeiter variieren je nach Branche und Position, doch herrscht Einigkeit darüber, dass es kosteneffizienter ist, die Mitarbeiter weiterzubilden als neue Mitarbeiter einzustellen. Trakstar Hire (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) berechnet die Kosten für die Einstellung eines neuen Mitarbeiters auf 5.000 $. Onboarding oder Schulungen sind dabei nicht berücksichtigt. Der Future of Jobs Report 2023 des Weltwirtschaftsforums kam zu dem Schluss, dass die durchschnittlichen Kosten für die Einstellung eines neuen Mitarbeiters 4.425 USD betragen, während die Kosten für die Weiterbildung eines Mitarbeiters bei 1.300 USD liegen.1 In der IT und bei fortgeschritteneren Positionen sind diese Zahlen oft viel höher.

Wettbewerbsfähigere Arbeitskräfte

Mitarbeiter, die ihre Fähigkeiten kontinuierlich erweitern, werden in ihren derzeitigen Aufgaben kompetenter und können sich besser auf künftige Aufgaben einstellen. Durch Weiterbildung entstehen leistungsfähigere und talentiertere Mitarbeiter, die fortgeschrittene Rollen innerhalb des Unternehmens übernehmen und einen größeren Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten können.

Berichte von Organisationen wie dem Weltwirtschaftsforum (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) unterstreichen die Bedeutung der Weiterbildung, um auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig zu bleiben. Sie betonen die sich schnell verändernde Natur der Arbeit und die Notwendigkeit, dass die Mitarbeiter ihre Fähigkeiten kontinuierlich verbessern. 

Bei der Weiterbildung geht es nicht nur darum, wettbewerbsfähig zu bleiben, sondern auch darum, die Anpassungsfähigkeit zu fördern und Entwicklungsmöglichkeiten zu schaffen. Sie ermöglicht den Mitarbeitern, verschiedene Karrierewege zu erkunden, ihren Lebenslauf oder ihr LinkedIn-Profil zu verbessern und ihre Karriereziele zu erreichen. In der IT ist berufliches Wachstum eng mit Weiterbildung verbunden.

Höherer ROI

Investitionen in die Mitarbeiterentwicklung zahlen sich auf lange Sicht aus. Einem Bericht von Guild Education aus dem Jahr 2020 über den Dollarwert von Bildungsleistungen zufolge erzielten Unternehmen, die mit den Studiengebührenhilfeprogrammen von Guild zusammenarbeiten, Nettoeinsparungen von 2,84 $ für jeden in Bildungsleistungen investierten Dollar. Dieselbe Studie ergab, dass diese Programme im Vergleich zu Unternehmen ohne solche Programme auch doppelt so erfolgreich bei der Mitarbeiterbindung sind.5

Weiterführende Lösungen
IBM watsonx Orchestrate

Kennen Sie auch diese endlosen To-do-Listen mit täglich wiederkehrenden, unerfreulichen Aufgaben? Was wäre, wenn Sie diese Arbeiten in Zukunft schneller erledigen könnten? Mit IBM watsonx Orchestrate, das mit dem CES Innovation Award 2022 ausgezeichnet wurde, ist das möglich. Die bahnbrechende Technologie wurde entwickelt, um Ihnen den Rücken freizuhalten, damit Sie sich endlich um Ihre „Want-to-do“-Liste kümmern können. 

Entdecken Sie watsonx Orchestrate

IBM Lösungen zur Geschäftsprozessautomatisierung

Tools zur Automatisierung von Geschäftsprozessen ermöglichen es Ihnen, kritische Ressourcen wie Menschen, Anwendungen und Systeme zu verstehen und zu koordinieren. Mit IBM Lösungen zur Geschäftsprozessautomatisierung können Sie Ihre gesamten Geschäftsprozesse verwalten, schnell auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren, die organisatorische Effizienz steigern und Fehler reduzieren, die sich negativ auf das Kundenerlebnis auswirken können.

Entdecken Sie IBM Lösungen zur Geschäftsprozessautomatisierung

Machen Sie den nächsten Schritt

Erstellen Sie Ihren KI-Assistenten mit IBM watsonx Orchestrate, um die Bemühungen Ihres Teams zu optimieren und Ihren Tag zurückzugewinnen. Orchestrate nutzt generative KI und Automatisierungstechnologie, um mehrere Anwendungsworkflows zu verwalten und zu vereinfachen, sodass Sie sich den Dingen zuwenden können, die Sie wirklich tun wollen. 

Entdecken Sie watsonx Orchestrate Buchen Sie eine Live-Demo
Fußnoten

Future of Jobs Report“, (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) Weltwirtschaftsforum, Mai 2023
2021 Data/AI Salary Survey“, (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) O'Reilly, 15. September 2021
Wie die Pandemie die digitale Transformation in Industrieländern beschleunigte“, (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) Florence Jaumotte, Myrto Oikonomou, Carlo Pizzinelli, Marina M. Tavares, 21. März 2023
Workforce of 2022: Reskilling, Remote and More Report“, (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) Amdocs, 2022
The Dollar Value of Education Benefits“, (Link befindet sich außerhalb von ibm.com) Guild, Dezember 2020