Übersicht

Wie wäre es, wenn Ihre Metriken zu Ihren Aufgabenstellungen passen?

Sie haben in Containerisierung und Kubernetes investiert, um von den Vorteilen der Elastizität, Ausfallsicherheit und schnellen Markteinführung zu profitieren. Herkömmliche Metriken wie Verfügbarkeit und Latenz sind jedoch keine Lösung für die Leistung in dynamischen Multi-Cloud- oder containerisierten Umgebungen.

Damit Ihre Service Level Objectives (SLOs) aussagekräftig sind, müssen sie messen, worauf es ankommt: Auswirkungen auf das Geschäft und das Kundenerlebnis. Die IBM® Turbonomic® Application Resource Management Software bestimmt automatisch die Ressourcenaktionen zum richtigen Zeitpunkt, um sicherzustellen, dass Ihre geschäftskritischen Anwendungen genau das bekommen, was sie brauchen, um Ihre SLOs zu erfüllen.

Verwaltung von Kubernetes

SLOs

Screenshot der Cloud-Antwortzeit und Transaktionen

Über Schwellenwerte hinaus

Für Service Level Objectives (SLOs) zur Optimierung des Kundenerlebnisses benötigen Sie eine kontinuierliche Analyse der Anwendungsnachfrage und eine kontinuierliche Automatisierung. Auf diese Weise verfügen Sie über eine umfassende Datenquelle, um die SLOs mit dynamischen Ressourcen zu korrelieren und die richtigen Entscheidungen für Sie zu treffen.

Umstrukturierung

Screenshot der empfohlenen Aktionen zur Größenänderung

Richtige Dimensionierung von Containern

Skalieren Sie Container-Limits und -Anfragen je nach Anwendungsbedarf nach oben oder unten. Führen Sie die Aktionen in Echtzeit oder als Teil des DevOps-Bereitstellungsprozesses aus.

Pod-Bewegungen

Screenshot der empfohlenen Aktionen zum Versetzen von Pods

Unterbrechungsfreie Pod-Bewegungen

Wann müssen Sie einen Pod versetzen? Zu welchem Knoten? Versetzen Sie Pods automatisch, um eine Überlastung der Ressourcen zu vermeiden und den Cluster ohne Unterbrechung zu defragmentieren.

Cluster-Skalierung

Screenshot der für die virtuelle Maschine empfohlenen Bereitstellungsaktionen

Intelligente Cluster-Skalierung

Wann skalieren Sie den Cluster? Um wie viel? IBM Turbonomic erkennt, wenn Pods zu wenig oder zu viel Cluster-Kapazität haben, und gibt die Anweisung, einen weiteren Knoten zu gründen oder auszusetzen.

Planung

Screenshot des Container-Clusters mit einer Zusammenfassung der Konfiguration und Optimierung

Container-Planung

Wie schaffen Sie mehr Platz für mehr Wachstum? Simulieren Sie mit wenigen Klicks, wie Sie die bestehende Umgebung optimieren können, um Wachstumskapazitäten freizusetzen und Ihre digitalen Initiativen auszuweiten.

Vorteile

Manuelle Tätigkeiten minimieren

Entwickler, DevOps und SREs müssen keine Schwellenwerte, Beschränkungen oder Richtlinien für die automatische Skalierung festlegen. IBM Turbonomic trifft die Ressourcenentscheidungen und liefert Abläufe, die Sie automatisieren können. Eine einheitliche Plattform verbindet alle Ihre Teams durch einen gemeinsamen Kenntnisstand.

Kapazitätsausgaben reduzieren

Kubernetes zwingt Entwickler dazu, Entscheidungen über die Ressourcennutzung nach bestem Wissen und Gewissen zu treffen. IBM Turbonomic sorgt für die richtige Größe von Containern, bewegt Pods und skaliert Cluster auf der Grundlage des Anwendungsbedarfs und stellt sicher, dass Sie nie mehr Kapazität nutzen oder bezahlen, als Sie benötigen.

DevOps beschleunigen

Erhöhen Sie auf sichere Weise die Häufigkeit und den Umfang von Einsätzen. Unsere Analysen lassen sich in Ihre DevOps-Workflows integrieren und sorgen dafür, dass neue und bestehende Services immer funktionieren. Automatisierung hilft den Teams bei der Verwaltung mehrerer Tenants übergreifend für mehrere Plattformen oder Clouds.

Unterstützte Plattformen

Erfahren Sie, was IBM Turbonomic Application Resource Management für Sie tun kann.