Spezifikationen
Screenshot des Dashboards von IBM Storage Protect, das Daten anzeigt
Technische Spezifikationen

IBM Storage Protect Suite auf einen Blick

Komponenten des Sicherungsservers

IBM Storage Protect

Automatisiert Funktionen für Datensicherung und -wiederherstellung, unterstützt eine Vielzahl von Plattformen und Speichermedien, reduziert den Speicherbedarf für Datenspeicher und verwaltet einen Katalog geschützter Daten.

IBM Storage Protect Plus

Bietet nahezu sofortige Wiederherstellung, Replikation, Wiederverwendung und Self-Service für virtuelle Maschinen, Windows-Dateisysteme, Datenbanken, Anwendungen und Container in Hybrid-Cloud-Umgebungen.

IBM Storage Protect Extended Edition

Fügt Disaster-Recovery-Management, Knotenreplikation, NDMP-Sicherung (Network Data Management Protocol) und Unterstützung für große Bandarchive hinzu.

IBM Storage Protect Operations Center

Bietet auf einen Blick Informationen über die Datenschutzumgebung, überwacht mehrere Server und erledigt Verwaltungsaufgaben – zur Vereinfachung von Routineabläufen und Berichterstellungen sowie zur Beschleunigung von Problemlösungen.

IBM Storage Protect Hochgeschwindigkeitsdatenübertragung

Verbessert den Durchsatz der Replikation über Wide Area Networks (WAN) mit hoher Latenz und hohem Paketverlust.

IBM Storage Protect für die Datenaufbewahrung

Ermöglicht die langfristige Aufbewahrung von Datensätzen mit flexibler Hold-and-Release-Verarbeitung.

IBM Storage Protect für SAN

Ermöglicht Servern und Benutzersystemen von IBM® Storage Protect, die an ein SAN angeschlossen sind, die Verwendung von Fibre Channel-Verbindungen zu Speichersystemen für die Datensicherung.

Backup-Agent für virtuelle Umgebungen und Kernanwendungen: ermöglicht leistungsfähige Online-Backups und flexible Wiederherstellungen zur Erweiterung der Anwendungsverfügbarkeit.

IBM Storage Protect für virtuelle Umgebungen

Kompatibel mit virtuellen Servern und gehosteten Anwendungen von VMware® und Microsoft® Hyper-V.

IBM Storage Protect für Mail

Kompatibel mit HCL Domino® und Microsoft Exchange.

IBM Storage Protect für Datenbanken

Kompatibel mit Oracle und Microsoft SQL Server. Unterstützung für Online-Backups von IBM® Db2- und IBM® Informix-Datenbanken ist in Servern von IBM® Storage Protect enthalten. Sie müssen IBM® Storage Protect für Datenbanken nicht installieren, um diese Datenbanken zu sichern. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation für die Produkte Db2 und Informix.

IBM Storage Protect für die Unternehmensressourcenplanung

Kompatibel mit SAP und SAP HANA.

Management von Momentaufnahmen

IBM Storage Protect Momentaufnahme

Ermöglicht anwendungsgesteuerte, hardwaregestützte Sicherung und Wiederherstellung von Momentaufnahmen für die meisten gängigen IBM- und Nicht-IBM-Speichersysteme.

Unterbrechungsfreier Datenschutz

IBM Storage Protect für Workstations

Bietet kontinuierliche, automatisierte Sicherungen von Desktop- und Laptop-Workstations mit Windows-Betriebssystemen.

Hierarchical Space Management (HSM): ermöglicht die auf Richtlinien basierende Migration inaktiver Daten auf Band, wobei die Verzeichnisstruktur auf dem Datenträger verbleibt, sodass die Benutzer die Art und Weise, wie sie auf ihre Dateien zugreifen, nicht ändern müssen.

IBM Storage Protect HSM für Windows

Kompatibel mit Windows-Daten

IBM Storage Protect für das Speicherplatzmanagement

Kompatibel mit withAIX®- und Linux®-Daten

Produkte vergleichen

IBM Storage Protect Suite – Front-End

IBM Storage Protect Suite

Verfügbare Komponenten

IBM Storage Protect

Extended Edition

Extended Edition

IBM Storage Protect Momentaufnahme

IBM Storage Protect für virtuelle Umgebungen

IBM Storage Protect für Mail

IBM Storage Protect für Datenbanken

IBM Storage Protect für die Unternehmensressourcenplanung

IBM Storage Protect Client für das Sichern/Archivieren von Dateisystemen

IBM Storage Protect für Storage Area Networks

IBM Storage Protect für das Speicherplatzmanagement

IBM Storage Protect Plus

Lizenzplan

Nach Kapazität

Lizenz nach Kapazität, geschützt durch die Produkte im Bundle. 

* IBM® Storage Protect Plus wird entweder nach VMs oder nach Kapazität lizenziert – ein einfacher Umrechnungsfaktor in TB ist erforderlich.

Lizenz nach Kapazität für verwaltete Sicherungsdaten, gemessen nach Deduplizierung und anderen Effizienzfunktionen.

*IBM Storage Protect Plus wird entweder nach VMs oder nach Kapazität lizenziert – ein einfacher Umrechnungsfaktor in TB ist erforderlich.

Nach Modell

Zeitlich unbegrenzte Lizenz

Zeitlich unbegrenzte Lizenz

Lizenz für Dienstprogramme

Lizenz mit festgeschriebener Laufzeit

Einstiegslösungen (mit Einschränkungen)

IBM Storage Protect Suite Entry – Front-End

IBM Storage Protect Suite Entry

Kapazität

100 TB verwaltete Sicherungsdaten, gemessen nach Kapazität, geschützt durch die Produkte im Bundle.

100 TB verwaltete Sicherungsdaten, gemessen nach Deduplizierung und anderen Effizienzfunktionen.

Optionale Zusatzfunktionen / gesondert erhältlich

IBM Storage Protect Plus für Microsoft Office 365

Bietet Backup und Wiederherstellung für Microsoft Exchange Online und Microsoft OneDrive. Steigert die betriebliche Effizienz und hilft bei der Gewährleistung der Konformität durch die Verwaltung und Aufbewahrung von Postfächern, Kalendern, Kontakten und gemeinsamen Ordnern in Microsoft Office 365 als Teil einer umfassenden Datenschutzlösung.

IBM Storage Protect Suite – Archivierungsoption

Bietet einen günstigeren Preis für Archivdaten, die auf Band oder in virtuellen Bandarchiven gespeichert sind.

IBM Storage Protect Suite – Option für Cloud Object Storage

Bietet einen niedrigeren Preis, wenn Sie IBM® Cloud Object Storage als Ziel für Ihre Sicherungs- und Archivdaten verwenden.

Nächste Schritte

Erfahren Sie, wie Sie mit IBM Storage Protect einen auf Unternehmen abgestimmten Datenschutz erreichen können.

Weitere Informationsmöglichkeiten Support IBM Knowledge Center Storage Community