PostgreSQL Observability
Logo von PostgreSQL in einer sechseckigen dunkelblauen Form
Beobachtbarkeit und Leistungsmanagement von PostgreSQL

PostgreSQL ist ein relationaler Datenbankmanagementserver, der zum Speichern von Daten und zum Verarbeiten von Aufrufen dieser Daten seitens zugeordneter Anwendungen und deren Servern entwickelt wurde. Eine Reihe spezifischer Funktionen tragen zur Beliebtheit von PostgreSQL bei:

  • ACID-Konformität
  • Einfache Erweiterbarkeit
  • Abfragen von Multiformat-Daten, wie bei Tabellen (über Fremddatenwrapper)

Der PostgreSQL-Überwachungssensor von Instana erkennt PostgreSQL-Datenbankinstanzen automatisch und fügt sie dem Anwendungsmodell und der Karte von Dynamic Graph hinzu. Der Sensor überwacht die Verfügbarkeit, Leistung und andere wichtige Schlüsselmetriken von PostgreSQL – einschließlich der Interaktion von PostgreSQL-Instanzen mit anderen Anwendungskomponenten.

Starten Sie jetzt Ihre KOSTENLOSE TESTVERSION!

14 Tage, keine Kreditkarte erforderlich, Vollversion

Leistung und Konfigurationsmetriken von PostgreSQL

Instana erfasst automatisch Leistungsmetriken und Konfigurationsdaten von PostgreSQL, sodass DevOps, DBAs oder Systemadministratoren sicherstellen können, dass jede einzelne PostgreSQL-Instanz wie erwartet optimal konfiguriert und ausgeführt wird. Während die Optimierung die gesamte Bandbreite der PostgreSQL-Metriken abdeckt, liegt ein besonderer Schwerpunkt auf Speicher- und Anforderungsservicekompetenz.

Als Datenbank muss PostgreSQL in der Lage sein, Datenanforderungen sicher zu verarbeiten und gleichzeitig die an die Datenbank gesendeten Daten effizient zu sortieren und zu speichern. Die Messung dieser Funktionalität umfasst die folgenden typischen Metriken:

  • Transaktionen
  • Cachetrefferquote
  • Standby-Konflikte

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation von Instana.

Vitalitätsmanagement von PostgreSQL

Instana überwacht die internen Operationen von PostgreSQL, um den Gesamtzustand der Datenbank zu verstehen. So kann die KI-gestützte APM-Lösung von Instana feststellen, ob ein bestimmtes Problem oder ein Vorfall durch Daten-Requester oder PostgreSQL selbst verursacht wird. Instana erfasst PostgreSQL-KPIs automatisch und vergleicht sie mit voreingestellten Schwellenwerten und Zielen (keine Überwachungskonfiguration erforderlich). Alle PostgreSQL-KPI, die außerhalb der Regeln liegen, werden als Problem markiert (Benachrichtigung von Betriebsbenutzern durch E-Mails, Bildschirmwarnungen und farbcodierte Zuordnungselemente).

Dies ist besonders bei PostgreSQL hilfreich, da die Datenbank über keinen inhärenten Fehlersensor verfügt. Weitere Informationen finden Sie unter Überwachung von PostgreSQL .

PostgreSQL-Sensorinstallation: Erste Schritte

Bereit, loszulegen? Sie benötigen zunächst eine Testversion von Instana oder ein Konto. Dies ist bereits der Fall? Dann lesen Sie am besten zuerst den Leitfaden „Erste Schritte mit Instana“.

Testversion von oder Konto bei Instana Leitfaden „Erste Schritte mit Instana“