IBM InfoSphere Optim Data Privacy

De-Identifizieren Sie vertrauliche Informationen über Anwendungen, Datenbanken und Betriebssysteme hinweg

Frau in einem IBM-Datenzentrum

Minimieren Sie das Risiko einer Sicherheitsverletzung

IBM® InfoSphere® Optim Data Privacy bietet umfangreiche Funktionen zur effektiven Maskierung sensibler Daten in Nicht-Produktionsumgebungen wie z. B. Entwicklung, Testen, Qualitätssicherung oder Schulungen.

Um vertrauliche Daten zu schützen, bietet InfoSphere® Optim Data Privacy eine Vielzahl verschiedener Konvertierungsverfahren, die sensible Informationen durch realistische, voll funktionsfähige maskierte Daten ersetzen. Die kontextgenauen Maskierungsfunktionen sorgen dafür, dass die maskierten Daten ein ähnliches Format wie die Originaldaten beibehalten.



Vorteile On-Demand Maskierung vertraulicher Daten

Wenden Sie verschiedene Maskierungsverfahren an, um personenbezogene Daten und vertrauliche Unternehmensdaten in Anwendungen, Datenbanken und Berichten zu konvertieren.

Geringeres Risiko, bessere Governance

Verhindern Sie den Missbrauch von Informationen, indem Sie personenbezogene Daten, die in Nicht-Produktionsumgebungen weitergegeben werden, maskieren, verschleiern und „privatisieren“.

Schnelle Umsetzung von Bestimmungen

Verwenden Sie vordefinierte, in konkrete Maßnahmen umsetzbare Datenschutzklassifizierungen und -regeln, um Datenschutzinitiativen schneller durchführen und eine Methode für den Nachweis der Compliance bieten zu können.

Testen in der Sandbox

Ersetzen Sie Testumgebungen durch realistische, fiktive Daten und schaffen Sie so eine sichere Testumgebung, die Ihre Geschäftsprozesse genau widerspiegelt.

Schlüsselfunktionen Methoden für die Datenkonvertierung

Mithilfe vordefinierter Routinen für die Datenmaskierung können Sie komplexe Datenelemente konvertieren, wobei jedoch ihre kontextuelle Bedeutung erhalten bleibt. Die Integration mit dem Information Governance Catalog bietet 30 vordefinierte Datenklassifizierungen und 30 vordefinierte Datenschutzregeln.

Datenschutzkomponenten

Eine Standalone-API bietet flexiblen und erweiterbaren Zugriff auf vordefinierte und vom Benutzer entwickelte Datenmaskierungsservices. Eine Datenschutz-App maskiert Daten in CSV, XML und Hadoop. Benutzerdefinierte Funktionen (User-defined functions, UDFs) maskieren dynamisch Daten innerhalb eines Datenbankmanagementsystems.

Einhaltung von Datenschutzgesetzen

Optim Data Privacy unterstützt Unternehmen bei der Einhaltung von Compliance-Gesetzen und Vorschriften wie z. B. dem Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPAA), dem Gramm-Leach-Bliley Act (GLBA), dem Digital Due Process (DDP), dem Personal Information Protection and Electronic Documents Act (PIPEDA) und vielen anderen mehr.

Formaterhaltende Verschlüsselung (Format Preserving Encryption, FPE)

Optim Data Privacy unterstützt FPE und basiert auf dem AES-256-Algorithmus (Advanced Encryption Standard 256-Bit). Dadurch können eindeutige maskierte Werte erstellt werden, die außerordentlich vielfältig sind und kein erkennbares Muster aufweisen. Die Lösung bietet wiederholbare maskierte Werte bei Verwendung desselben Schlüssels und bietet höhere Sicherheit, da der Benutzer selbst einen Verschlüsselungsschlüssel definieren kann.

Datenmaskierungslösung für Unternehmen

Optim Data Privacy lässt sich in häufig verwendete Anwendungen integrieren, einschließlich Oracle E-Business Suite, PeopleSoft Enterprise, Siebel und andere Anwendungen. Die Lösung unterstützt außerdem IBM Db2®, IBM Information Management System, Postgres, Informix, Oracle, Sybase und mehr.

Vordefinierte Datenschutzberichte

Compliance-Berichte können Ihnen helfen, die Risiken, denen Ihr Unternehmen ausgesetzt ist, besser zu verstehen. Optim Data Privacy enthält die folgenden vordefinierten Berichte: „Data Masking Compliance Report“, „Data Masking Enforcement Report“ und „Statistics by Masking Status, Data Store, and Database Management Systems Report“.

Ein einheitliches Datenschutz-Framework
Daten- und KI-Schutz Die in IBM Cloud Pak® for Data integrierten Lösungen helfen Ihnen zu verstehen und zu verwalten, wie sensible Daten in Ihrem Unternehmen verwendet werden. Entdecken Sie, wie dieser einheitliche Ansatz funktioniert



Machen Sie den nächsten Schritt

Sprechen Sie mit einem Ansprechpartner bei IBM, konsultieren Sie die Produktdokumentation, holen Sie sich Tipps von anderen Benutzern und erhalten Sie mit diesen Ressourcen effektive Produktunterstützung.

Mehr erfahren Dokumentation Unterstützung Community