Proaktive Überwachung von IMS

IBM® OMEGAMON® for IMS® on z/OS® ist eine Lösung zur Leistungsüberwachung für IMS-Ressourcen und -Workloads. Die Lösung setzt Alerts ab, ermittelt die Ursache von Problemen und leitet Maßnahmen zur Problemlösung ein. Durch die Überwachung von Kennzahlen nahezu in Echtzeit und die Analyse von Langzeitdaten können Sie mögliche Verzögerungen und Ausfälle reduzieren. Sie haben Zugriff auf Statistiken der Coupling-Facility-Struktur, gemeinsam genutzte Warteschlangenzähler, Datenbanksperrkonflikte und mehr. OMEGAMON for IMS on z/OS erlaubt die zentrale Steuerung des Parallel Sysplex® und überwacht TCP/IP-Transaktionen von IMS Connect. Die Lösung ist als eigenständiges Angebot oder als Teil der IBM Service Management Suite for z/OS oder der IBM OMEGAMON Performance Management Suite for z/OS erhältlich.

Minimierung von Auswirkungen auf kritische Anwendungen

Überwachen Sie Anwendungen, bei denen Service-Levels für die abgelaufene Zeit oder CPU-Zeit überschritten werden, und finden Sie Probleme schnell.

Erkennung und Vermeidung von Engpässen

Mit Anzeigen zur Analyse von Engpässen können Sie Auswirkungen auf IMS und zugehörige Anwendungen grafisch darstellen.

Kürzere Reaktionszeiten

Sie erhalten Einblick in die Eingabewarteschlange, Verarbeitung und Ausgabezeiten von Transaktionen. Response Time Analysis (RTA) verfolgt Transaktionen im gesamten IMSplex und schlüsselt die Reaktionszeiten in Komponentenwerte auf.

Bessere Kontrolle und Visualisierung

Mit IMS Commander können Sie sich ein konsolidiertes Protokoll von MTO- und z/OS-Konsolennachrichten ansehen – und Sie können Typ-1- und Typ-2-Befehle für IMS absetzen.

Zeiteinsparungen

Nutzen Sie Funktionen wie PARMGEN, eine parameterbasierte Installationsoption, um Installation und Management zu vereinfachen.

Funktionen von IBM OMEGAMON for IMS on z/OS

  • Automatische Erkennung aller IMS- und IMS Connect-Regionen
  • Detaillierte Echtzeit-, Nahzeit- und Langzeitleistungsberichte
  • Anwendungsantwortzeiten in IMS Shared Queues (CSQ)
  • Konsolidiertes Protokoll von MTO- und IMS-z/OS-Konsolennachrichten
  • Detaillierte Überwachung der Anwendungsleistung
  • Vereinfachter Implementierungsprozess
  • Leistungsfähige integrierte Benutzerschnittstellen
  • Alerts zu wichtigen Leistungskennzahlen
  • Nahtlose Integration als Teil der OMEGAMON-Monitoring-Produktfamilie
  • IMS Commander