Die Vorteile für Ihr Unternehmen

IBM Technical Support Appliance (TSA) automatisiert die Inventarerkennung und bietet Ihnen Analysen. Sie erfasst den IT-Bestand auf intelligente Weise und analysiert den Status seiner Unterstützungsabdeckung. Mithilfe von Advanced Analytics beurteilt TSA diese Informationen, kombiniert sie mit den weltweiten Support-Informationen von IBM und kompiliert Bestands- sowie Unterstützungsempfehlungen in Berichten. TSA kann in beliebige Angebote von IBM Technical Support Services eingeschlossen werden. Sie unterstützt die Erkennung von IBM Systemen und Systemen anderer Anbieter. Sie können TSA so konfigurieren, dass grundlegende unterstützungsrelevante Informationen wie Hardwarebestand, Codeversionen, virtuelle Maschinen und Betriebssysteminformationen bestimmter Einheiten erkannt werden.

Überblick über Ihr Netzinventar

Machen Sie sich in regelmäßigen Abständen ein Bild darüber, welche Einheiten auf Ihr Netz zugreifen – einschließlich Einrichtungen im Rechenzentrum, virtueller Maschinen, Netzkomponenten und IoT-Geräte.

Besseres Management der IT-Unterstützung

Die analysebasierten Berichte und Collaboration-Services von IBM TSA fließen in Portale ein, damit verlässliche Empfehlungen abgegeben werden können.

Codeaktualität ermitteln

Sie erhalten Betriebssystem- und Firmware-Empfehlungen, damit Ihre Einheiten aktuell und sicher bleiben.

Sechs gute Gründe für IBM Technical Support Appliance

  • Bessere Informationen über den IT-Bestand und die Unterstützungsabdeckung
  • Einfacheres Support-Management mit weniger Zeitaufwand und Komplexität
  • Optimierung der IT-Verfügbarkeit durch Empfehlung von Code-Updates
  • Servicebereitstellung durch Experten
  • Innovative Technologien für schnellere und bessere Reaktion
  • Einbindung von TSA in beliebige Support-Angebote