In Daten investieren - Speicherplatz sparen

Egal wie groß Ihre Firma ist, ihre Daten verdienen den besten Enterprise Class Speicher zu einem wettbewerbsfähigen Preis.

Die richtige Informationsarchitektur (IA) ist entscheidend für den Erfolg von KI

KI-Workloads und Datenpipelines stellen besondere Anforderungen an die Infrastruktur. Wie können Sie also die richtige Architektur für Ihren KI-Datenspeicher erstellen?


IBM Storage erleichtert Ihnen die Einführung von KI

Storage für KI und Big Data vereinfacht Ihre Infrastruktur mit optimierten Lösungen für verschiedene Phasen auf dem Weg zu KI und verhilft Ihnen zu besseren Erkenntnissen, einem größeren Nutzen und einem Wettbewerbsvorteil aus Daten.

  • Vereinfachung des Wegs zu KI mit einem umfassenden Daten- und KI-Portfolio
  • Erstellung einer KI-Infrastruktur für moderne Lösungen – von Edge über Core bis Cloud
  • Einfachere Multi-Cloud- und Container-Konnektivität durch Verbindung mit dem IBM Cloud Pak for Data und der IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks

Modernisieren

Aufbereitung von Daten für KI im gesamten Unternehmen

Erfassen

Aufnehmen und Speichern von Daten für einfachen Zugriff

Organisieren

Katalogisierung von Daten mit einer Richtlinienengine

Analysieren

Leistungsfähiger Datenzugriff


KI modernisieren

Eine solide Informationsarchitektur ist die Grundlage für künstliche Intelligenz. Durch die Modernisierung Ihrer Daten können Sie eine Informationsarchitektur für KI erstellen, die Auswahl und Flexibilität im gesamten Unternehmen bietet. Mit Storage für Daten und KI können Sie Ihre Daten bereit für KI machen.

IBM Storage Suite for IBM Cloud Paks

Diese umfassende softwaredefinierte Lösung für Red Hat OpenShift-Umgebungen bietet Flexibilität für KI-Workloads, unabhängig von der Kapazität und Leistung.

Unterstützung für IBM Spectrum Discover durch Red Hat OpenShift Container Storage

Red Hat OpenShift Container Storage (OCS) unterstützt jetzt IBM Spectrum Discover. Diese Erweiterung erlaubt die Aufnahme von Daten in Echtzeit in einen unternehmensweiten Datenkatalog für bessere Governance und die KI-Integration in IBM Watson-Lösungen.

Unterstützung für containernativen Zugriff durch IBM Spectrum Scale

Die Containerisierung erlaubt eine schnelle und einfache Implementierung und ist für hohe Leistung optimiert, da sie Speicherkapazität mit einem oder vielen IBM Spectrum Scale-Knoten in Clustern zusammenfasst.


Daten erfassen

Daten sind die Grundlage für KI, aber sie können auf eine Weise isoliert oder gespeichert werden, die ihre Pflege oder Erweiterung schwierig oder unverhältnismäßig kostenintensiv macht. Kunden müssen diese Daten freisetzen, damit sie von Edge bis Inferenz in einer einfachen und kosteneffizienten Infrastruktur genutzt werden können. IBM Storage für Daten und KI sorgt dafür, dass Daten in einer Hybrid-Multi-Cloud-Infrastruktur einfach und außerdem leicht zugänglich sind – mit KI-Speicherlösungen, die zu Ihrem Geschäftsmodell passen.

IBM Elastic Storage System 5000 (ESS 5000)

Das ESS 5000 ist die neue Plattform für Data-Lakes, die hohe Geschwindigkeit, Leistung, Dichte und Skalierbarkeit bietet.

Storage für KI – Objektspeicher-Repository

Objektspeicher ist dank seiner hohen Lebensdauer und seiner Funktionen für das einfache Management großer Datenmengen die erste Wahl für skalierbare Online-Repositorys, die von zahlreichen KI-Workloads benötigt werden.

Storage für KI – Datei- und Objektspeicher-Repository

Werden Sie den Herausforderungen von KI-Speicher mit hoher Leistung und Skalierbarkeit von Edge über Core bis Cloud gerecht – jetzt mit containernativem Speicherzugriff für Red Hat OpenShift.


Daten organisieren

KI kann nur so gut sein wie die Daten, die sie nutzt. Unternehmen müssen genau wissen, über welche Daten sie verfügen, damit sie diese für KI und andere Anforderungen des Unternehmens nutzen können, einschließlich Compliance, Datenoptimierung, Datenkatalogisierung und Datengovernance. IBM Storage für KI und Daten stellt Daten in Echtzeit sowie kontinuierliche Aktualisierungen aus den Datenquellen Ihres Unternehmens bereit – und ist damit die perfekte Lösung für Ihre Anforderungen an KI-Speicher.

IBM Spectrum Discover

Automatisieren Sie die Katalogisierung/Indizierung und stellen Sie sicher, dass Datenaktualisierungen in Echtzeit in IBM Spectrum Discover integriert werden und aktuell sind. Die Lösung ermöglicht umfassende Einblicke, Datengovernance und Optimierung, die jetzt mit dem IBM Watson Knowledge Catalog kombiniert werden können, um wertvolle Erkenntnisse zu gewinnen, die mit zusätzlichen Geschäftsdaten verknüpft sind.

Watson Knowledge Catalog

Die Integration von Daten aus Spectrum Discover in den IBM Watson Knowledge Catalog ist mit nur einem Klick möglich.  Generieren Sie intelligentere Daten, indem Sie Datei- und Objektdaten Ihres Unternehmens aus IBM Spectrum Discover in den IBM Watson Knowledge Catalog integrieren. Kombinieren Sie Analysen und Erkenntnisse mit anderen wichtigen Unternehmensdaten und -informationen.


Daten analysieren

Es gibt keine KI ohne Informationsarchitektur. Unternehmen müssen über die Implementierung von KI hinaus planen und eine KI-Infrastruktur in dem Wissen aufbauen, dass sie diese Infrastruktur erweitern können. IBM Storage für Big Data bietet eine einfache, integrierte KI-Infrastruktur für Analysen – von Edge bis Inferenz.

 

Zwei der leistungsfähigsten Computer der Welt – Summit und Sierra – wurden speziell für KI entwickelt und beide verlassen sich auf IBM Storage.

IBM Storage für Daten und KI mit Power Systems

Diese umfassend optimierte, skalierbare und unterstützte KI-Plattform bietet enorm schnelle Performance, bewährte Zuverlässigkeit und hohe Ausfallsicherheit. Damit steht eine IT-Infrastruktur zur Verfügung, die speziell für KI in Unternehmen konzipiert ist.

IBM Storage für Daten und KI mit NVIDIA DGX Systems

Diese Lösung bietet den skalierbaren Durchsatz, den Sie für bahnbrechende Leistung und Data-Science-Workloads benötigen, stellt mehr GPU-beschleunigte Server in einem einzigen Rack bereit und steigert die Entwicklerproduktivität mit erweiterten Datenmanagementfunktionen.

IBM Elastic Storage System 3000 (ESS 3000)

Das ESS 3000 ist die einfachste Methode, denselben erstklassigen Speicher zu nutzen, der auch bei den weltweit leistungsfähigsten Supercomputern zum Einsatz kommt.


Kundenanwendungsfälle

University of Birmingham

Erfahren Sie, wie eine Universität die Kontrolle über Speicherressourcen erlangte, um der steigenden Nachfrage nach ihren Forschungseinrichtungen gerecht zu werden.

University of Pittsburgh Medical Center

„In der Klinik bewirken IBM Storage-Lösungen konkrete Verbesserungen: Aufträge gehen schneller ein, Testergebnisse sind schneller verfügbar und die Betriebszeit wird auf allen Systemen verbessert.“

Nightingale Health

Erfahren Sie, wie Nightingale Health das globale Problem chronischer Krankheiten angeht, damit alle Menschen gesünder leben können.


Daten- und KI-Lösungen

IBM Storage für Daten und KI mit Splunk® (SmartStore)

IBM Cloud Object Storage for Splunk SmartStore kann eine vorhandene Splunk-Implementierung mit einer neuen Architektur optimieren, die zu Kostensenkungen beitragen kann.

IBM Spectrum Scale mit Cloudera

Kombiniert extrem hohe parallele Leistung mit NVMe-Zugriff, Datenservices für Unternehmen mit integriertem Management des Datenlebenszyklus und enorm skalierbarem Speicher mit integrierter Unterstützung für Hadoop-Analysen.

IBM Spectrum Archive

Ermöglicht kostengünstigen KI-Speicher mit direktem Dateizugriff auf Daten, die auf Band gespeichert sind, für kosteneffiziente und hochskalierbare aktive Archive.

IBM InfoSphere Virtual Data Pipeline

Erlaubt den Benutzern Zugriff auf Produktionsdaten, ohne wichtige Workloads zu beeinträchtigen oder die Sicherheit und den Schutz von Daten zu gefährden. Starten Sie mit Virtual Data Pipeline, um Analysen zu beschleunigen und Anwendungen zu modernisieren.


Das sagen Experten über Storage für Daten und KI

IBM Storage erleichtert Endbenutzern die Verwendung von KI mit neuen Speichersystemen für Data-Lakes, die marktführende Leistung, Dichte und Skalierbarkeit bieten. Zu den Erweiterungen gehören die Datenbeschleunigung für KI in IBM Spectrum Scale, erhebliche Leistungsverbesserungen für IBM Cloud Object Storage und eine Version von IBM Spectrum Discover, die auf Red Hat OpenShift implementiert werden kann. Genau das sind die erweiterten Funktionen für Big-Data- und KI-Workloads, die Kunden für die einfache Nutzung von Analysen und KI in ihrem Unternehmen benötigen.

Steve McDowell, Moor Insights

Ressourcen

COS vereinfacht Schadensmeldungen

Was wäre, wenn es eine schnellere, einfachere und sicherere Methode gäbe, mit der die Sachbearbeiter in Versicherungsunternehmen Schäden bearbeiten und schneller regulieren könnten?

Speicherlösungen für Edge-Umgebungen

Informieren Sie sich über praktische Lösungen und über die Voraussetzungen für die Nutzung der Leistung von KI vom Edge über das Rechenzentrum bis zur Cloud.

Die Zukunft der Geschäftswelt mit KI

KI ist heute keine Science-Fiction mehr, sondern geschäftliche Realität. Lernen Sie Graham und Marcelo kennen, zwei Innovatoren, die begeistert von KI und deren Potenzial für Fortschritt sind.

KI-Server für Unternehmen

Mit IBM Power Systems für KI können Unternehmen das Potenzial von KI und Analysen voll ausschöpfen, um fundierte, datenbasierte Entscheidungen zu treffen, detaillierte Einblicke zu erlangen und Vertrauen zu entwickeln.

Sind Sie bereit, Ihren Weg zu KI zu vereinfachen?

Unsere Experten unterstützen Sie mit einer Vielzahl von Services mit Mehrwert dabei, Ihre KI-Speicherinfrastruktur strategisch zu planen, zu gestalten, zu nutzen und zu unterstützen.