Direkt zum Inhalt

Neue Geschäftschancen erkennen durch neue Analysetools

In diesem Zeitalter von Big Data müssen Unternehmen in der Lage sein, alle Daten- und Inhaltsquellen vollständig auszuschöpfen, um Erkenntnisse zu gewinnen. Führungskräfte müssen Entscheidungen nicht nur auf Basis von Betriebsdaten und demografischen Kundendaten treffen, sondern dazu auch Kundenfeedback, Vertragsdetails und andere Arten von unstrukturierten Daten oder Inhalten mit einbeziehen. Wie können Sie all diese Daten unter Kontrolle halten und den Führungskräften Zugriff auf visuell attraktive Informationen geben, die sie für zeitgerechte, fundierte Entscheidungen benötigen?

Smarter Analytics unterstützt Sie bei der Erweiterung von Unternehmensdaten auf Big Data mit einer Plattform der Enterprise-Klasse für große Datenmengen, die Teil einer umfassenden Grundlage für das Informationsmanagement ist. Smarter Analytics umfasst auch Business Analytics-Software und -Tools, z. B. für vorausschauende Analyse, Social-Media-Analyse, Textanalyse, Business Intelligence und andere Analyseanwendungen.

 


 

Schnellere Bereitstellung allgegenwärtiger Analysefunktionen durch eine Big-Data-Plattform


90 % der heute
weltweit verfügbaren
Daten wurden erst in
den letzten zwei Jahren erstellt

Ihre Infrastruktur muss effizienten Zugriff auf große Datenmengen unterstützen, sichern und ermöglichen – ohne dass dies zu weiterer Komplexität führt. In vielen Unternehmen sind Daten jedoch in fragmentierten Systemen über den gesamten Betrieb verteilt. Bestehende Systeme haben mit der Komplexität neuer Datenquellen zu kämpfen, z. B. Datenströmen und Videoinhalten. Den Informationen wird zudem nicht vertraut.

Durch eine Informations- und Big-Data-Strategie, die direkt von Ihrer Geschäftsstrategie abgeleitet wird, können Sie die Ergebnisse optimieren, die für Ihr Unternehmen von Bedeutung sind. Durch die unternehmensweite Integration von Daten und das Einrichten klarer Information Governance-Prozesse können Sie das Vertrauen in Ihre Daten fördern.

Sie haben die Möglichkeit, Informationen in ihrem Umfang, ihrer Geschwindigkeit und ihrer Vielfalt so zu steuern, dass dies zu einem Wettbewerbsvorteil führt.

 


 

Mit vorausschauender Analyse neue Geschäftschancen ermitteln und entsprechend reagieren


Der Return-on-Investment von Business Analytics-Lösungen inklusive vorausschauender Analyse beträgt etwa 250 %

Entscheidungsträger müssen Trends, Muster und Unregelmäßigkeiten erkennen und analysieren können. Ressourcen planen, mit einem entsprechenden Budget versorgen und prognostizieren können. „Was wäre, wenn“-Szenarien vergleichen können. Bedrohungen und Chancen vorhersagen können. Risiken ermitteln, bewerten und unter Kontrolle halten können. IT-Systeme und -Software müssen in der Lage sein, sie dabei zu unterstützen.

Die vorausschauende Analyse auf Basis der IBM SPSS-Software ermöglicht den Einsatz all Ihrer Daten – ob strukturiert oder unstrukturiert – zur Erstellung von Vorhersagemodellen. Wenn entstehende Trends und Muster sichtbar werden, die tief in den Daten verborgen sind, kann Ihr Unternehmen die effektivsten Entscheidungen treffen.

Social-Media-Anwendungen wie IBM Cognos Consumer Insight machen es möglich, die Kundenstimmung, Produkt- und Markenassoziationen sowie neue Themen in Verbindung mit Ihrem Unternehmen oder Markt zu analysieren.

Konventionelle Business Intelligence-Funktionen (BI) erstrecken sich immer mehr über das Berichtswesen, die Analyse und die Erstellung von Dashboards und Scorecards hinaus. BI-Anwender müssen zudem die Modellierung von Szenarien, die Echtzeitüberwachung und die vorausschauende Analyse planen und durchführen können. Manager möchten ihre eigene Analyse durchführen und die Daten in Echtzeit darstellen. Sie möchten die vorausschauende Analyse und die Social-Media-Analyse mit herkömmlichen BI-Berichten und Dashboards verbinden, um eine umfassende Sicht auf das Unternehmen, die Kunden, die Mitbewerber und den Markt zu gewinnen.

 


 

Fundiertere Entscheidungsfindung durch Inhaltsanalyse


80 % der Unternehmensdaten sind unstrukturiert

Bei etwa 80 Prozent der in Unternehmen erstellten und verwendeten Informationen handelt es sich um unstrukturierte Daten, die sich in Inhalten befinden. Diese Zahl steigt doppelt so schnell wie die Menge strukturierter Daten. Wie können Sie auf diese 80 Prozent zugreifen, um wichtige Geschäftserkenntnisse zu gewinnen?

Die IBM Content and Predictive Analytics-Software gibt Ihnen die Möglichkeit, diese unstrukturierten Daten zu analysieren. Sie können große Mengen von Informationen aus E-Mails, Dokumenten, Chatprotokollen und anderen unstrukturierten Daten durchsuchen, bewerten und zur Gewinnung von Erkenntnissen nutzen. Mithilfe dieser Erkenntnisse können Entscheidungsträger dann fundiertere Entscheidungen in kürzerer Zeit treffen.

Seton Healthcare Family nutzt IBM Content and Predictive Analytics for Healthcare für die detaillierte Inhaltsanalyse und evidenzbasierte Begründung, um die Entscheidungsfindung zu verbessern. Damit kann das Krankenhaus Patienten ermitteln, die in Zukunft wahrscheinlich erneut aufgenommen werden, und frühe Interventionsmaßnahmen einleiten, um die Kosten und Mortalitätsrate zu verringern und die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

 


 

IBM wurde von Gartner kürzlich im Magic Quadrant 2012 für Business Intelligence-Plattformen zu einem „Leader“ und im Hinblick auf die Vollständigkeit der Vision („Completeness of Vision“) zum höchstplatzierten Anbieter gekürt. Das ganzheitliche Business Intelligence-Konzept von IBM erstreckt sich auf Ihr gesamtes Unternehmen. IBM Global Business Services wurde in einem aktuellen „MarketScope for Business Intelligence and Information Management Services“ von Gartner sogar als „Strong Positive“ (stark positiv) bewertet.

 


 

IBM verfügt über die größte Mathematikabteilung der Privatwirtschaft, die seit 1960 an der Lösung von geschäftlichen Herausforderungen arbeitet.

10.000 	Technik- 	Experten

IBM beschäftigt über 10.000 Technikexperten rund um den Globus.

600 	Analyse- 	Patente

IBM werden pro Jahr fast 600 Analysepatente zuerkannt und das Unternehmen belegt seit 19 Jahren einen Spitzenplatz beim Patent-Ranking.

Gartner

IBM hat sich im Hinblick auf Tools für Datenqualität und Datenintegration im „Leaders Quadrant“ des Magic Quadrant von Gartner positioniert.

Hadoop-Lösungen für Großunternehmen

Forrester hat Anbieter von unternehmensorientierten Hadoop-Lösungen bewertet.

Die Inhaltsanalyse hinter Watson

Die IBM Content Analytics-Software verhalf Watson zum Sieg bei Jeopardy!

Die Kraft der analytischen Reife

Erzielen Sie bessere Geschäftsergebnisse durch die Steigerung Ihres „Analyse-Quotienten“ (AQ).

Information Governance

Eine Information Governance-Strategie kann zu besseren Geschäftsergebnissen führen.