Boxplots

In einem Boxplot werden alle Werte der Fünf-Punkte-Zusammenfassung (Minimum, erstes Quartil, Median, drittes Quartil und Maximum) angezeigt. Es wird zur Anzeige der Verteilung einer metrischen Variablen und zur leichten Identifizierung von Ausreißern verwendet. Sie können ein 2-D-Boxplot erstellen, das eine Zusammenfassung für jede Kategorie in einer kategorialen Variablen bietet, oder ein 1-D-Boxplot, das eine Zusammenfassung aller Fälle in den Daten bietet.

So erstellen Sie ein einfaches 2-D-Boxplot:

  1. Klicken Sie in der Diagrammerstellung auf die Registerkarte Galerie und wählen Sie in der Liste "Auswählen aus" die Option Boxplot aus.
  2. Ziehen Sie das Symbol für einfache 2-D-Boxplots in den Erstellungsbereich.
  3. Ziehen Sie eine kategoriale Variable (nominal oder ordinal) in den Ablegebereich für die x-Achse.
  4. Ziehen Sie eine metrische Variable in den Ablegebereich für die y-Achse.

Hinweis: Die "Statistik" für Punktdiagramme lautet "Boxplot" Dies kann nicht geändert werden.

So erstellen Sie ein einfaches 1-D-Boxplot:

  1. Klicken Sie in der Diagrammerstellung auf die Registerkarte Galerie und wählen Sie in der Liste "Auswählen aus" die Option Boxplot aus.
  2. Ziehen Sie das Symbol für einfache 1-D-Boxplots in den Erstellungsbereich.
  3. Ziehen Sie eine metrische Variable in den Ablegebereich für die x-Achse.

Hinweis: Die "Statistik" für Punktdiagramme lautet "Boxplot" Dies kann nicht geändert werden.

Weitere Funktionen

Punkt-ID. Standardmäßig werden die Ausreißer im Boxplot mit der Fallnummer beschriftet. Wenn Sie eine andere Variable verwenden möchten, klicken Sie auf Gruppen/Punkt-ID und wählen Sie die Option Punkt-ID-Beschriftung. Dadurch wird ein neuer Ablegebereich zum Zeichenbereich hinzugefügt. Ziehen Sie die Variable, die Sie zur Beschriftung verwenden möchten, in den neuen Ablegebereich.

Clustering. Durch Clustering wird die Dimensionalität im Diagramm erhöht. Beim Clustering wird jede Box in mehrere Boxen aufgeteilt. Weitere Informationen zur Angabe des Clustering finden Sie unter Hinzufügen und Bearbeiten von Gruppierungsvariablen. In dieser Galerie finden Sie auch Optionen für die betreffenden Diagramme.

Einteilung in Felder. Durch die Einteilung in Felder wird eine Tabelle mit Diagrammen erstellt, die für jede Kategorie in der Feldvariablen eine Zelle enthält. Weitere Informationen finden Sie im Thema Hinzufügen von Feldvariablen.