Db2 11.1

Operator FETCH

Dieser Operator stellt das Abrufen von Spalten aus einer Tabelle dar.

Operatorname: FETCH

Aufgabe: Das Abrufen von Spalten aus einer Tabelle mithilfe einer bestimmten Zeilenkennung (ROWID).

Vorschläge zur Leistungsverbesserung:
  • Erweitern Sie die Indexschlüssel, um die abgerufenen Spalten einzuschließen, sodass auf die Datenseiten nicht zugegriffen werden muss.
  • Suchen Sie den Index, der zu dem Abruf gehört, und klicken Sie seinen Knoten doppelt an, um das Fenster mit den Statistikdaten anzuzeigen. Stellen Sie sicher, dass der Grad der Clusterbildung für den Index hoch ist.
  • Erhöhen Sie die Puffergröße, wenn die aus dem Abruf resultierende Eingabe/Ausgabe (E/A) größer als die Anzahl der Seiten in der Tabelle ist.
  • Aktualisieren Sie die Statistikdaten, wenn sie nicht auf dem aktuellen Stand sind.

    Die Statistikdaten zu Quantilen und häufigen Werten geben Informationen zur Selektivität der Vergleichselemente an, wodurch bestimmt wird, wann eine Indexsuche vor einer Tabellensuche ausgewählt wird. Wenn Sie diese Statistikdaten aktualisieren wollen, verwenden Sie den Befehl RUNSTATS für eine Tabelle mit der Klausel WITH DISTRIBUTION.