Bewerberdatenbank

Durch Talent Management

Was ist ein Applicant-Tracking-System?

Optimieren Sie den Bewerbungsprozess, um hochqualifizierte Mitarbeiter zu finden und einzustellen

Im Jahr 2017 berichtete das Bureau of Labor Statistics, dass in US-Unternehmen mehr als 6,5 Millionen Stellen angeboten wurden.[1]Angesichts eines wachsenden und komplexen Arbeitsmarktes suchen viele Unternehmen nach besseren Wegen, um hochqualifizierte Bewerber zu finden, zu beurteilen und einzustellen.

Ein Applicant Tracking System ist eine Datenbankanwendung, mit der Unternehmen ihre Maßnahmen zur Personalbeschaffung effizienter gestalten können. Die Software verwendet eine Filtertechnologie, um Lebensläufe und Informationen von Bewerbern schnell zu verarbeiten. Ziel ist es, die Zahl der ungeeigneten Bewerber für eine bestimmte Position oder Stelle zu verringern und die besten Bewerber zu identifizieren.

Applicant Tracking Systeme ähneln CRM-Systemen (Customer Relationship Management), der Schwerpunkt liegt hierbei allerdings auf Suchfunktionen. Die Tracking-Software sammelt und speichert Lebensläufe und zugehörige Informationen von Unternehmenswebsites, aus den sozialen Medien oder aus Online-Stellenbörsen.

Personalmanager durchsuchen mithilfe von Schlüsselwörtern die gespeicherten Informationen, um nach Arbeitssuchenden mit den erforderlichen Qualifikationen zu suchen, üblicherweise basierend auf einem bestimmten Stellenangebot.Die Software filtert dann die Daten von Bewerbern und nimmt eine Einstufung oder Bewertung der Bewerber auf der Basis relevanter Fachkenntnisse und Erfahrungswerte vor. Mehrere Lebensläufe können sehr schnell erfasst und Personalbeschaffern die mit einem oder zwei Mausklicks präsentiert werden.

Durch ein automatisiertes Trackingsystem haben Personalmanager mehr Zeit für andere Aufgaben. Dazu gehören z. B. die Bewertung und die weitere Handhabung der Bewerber, die für eine Stelle im Unternehmen am besten geeignet sind.

Durch die Automatisierung des Bewerbungsprozesses können Applicant Tracking Systeme zu einer Entlastung der Mitarbeiter und zu niedrigeren Kosten beitragen. Etwa 70 Prozent der Unternehmen nutzen sie zur Überprüfung von Arbeitssuchenden.

Zugehörige Ressourcen

Bericht

2017 North American Talent Board Candidate Experience Benchmark Research Report Erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand des Bewerbererlebnisses sowie über die Tools, Prozesse und Technologien, die Arbeitgeber heutzutage bei ihren Verfahren zur Personalbeschaffung verwenden.

Videos

Applicant Tracking System: Interviewmanagement Sehen Sie selbst, wie Sie mit Software zur Nachverfolgung von Bewerbern Vorstellungsgespräche verwalten, planen und nachvollziehen und den Zeitraum bis zur Einstellung verkürzen können.

Applicant Tracking System: Mobile Funktionen für Personalmanager und Personalbeschaffer Sehen Sie, wie Personalmanager über mobile Software zur Nachverfolgung von Bewerbern schnell auf relevante Aufgaben und Aktionen zugreifen können.

Warum Applicant Tracking Systeme wichtig sind

Unternehmen erhalten auf jedes Stellenangebot möglicherweise Hunderte von Bewerbungen.Die manuelle Verarbeitung dieser Informationen ist zeitaufwendig. Personalmanager müssten 80 Prozent ihrer Zeit für die Suche nach geeigneten Bewerbern und das Lesen von Lebensläufen aufwenden. Sie wenden daher nur 5 bis 7 Sekunden für das Lesen von Lebensläufen auf.[2]

Ohne Applicant Tracking-Technologie stehen Personalbeschaffer vor der Herausforderung, die besten Bewerber zu finden. Es besteht die Möglichkeit, dass sie versehentlich bis besten Bewerber beiseite legen und ihre Zeit damit verschwenden, unvollständige Lebensläufe oder unqualifizierte Bewerber zu prüfen.

Andererseits sind die Arbeitssuchenden möglicherweise aufgrund der hohen Zahl an Bewerbern für dieselbe Stelle frustriert. In einem Bericht aus dem Jahr 2017 wurde festgestellt, dass 52 Prozent der Bewerber in den zwei bis drei Monaten nach ihrer Bewerbung keinerlei Mitteilung erhielten.[3]

Ein automatisiertes Tracking-System beschleunigt den Einstellungsprozess, da es Personalbeschaffern eine effiziente Handhabung mehrerer Aufgaben gleichzeitig ermöglicht. Dazu gehören Stellenangebote in Stellenbörsen und in sozialen Netzwerken, die Suche nach Lebensläufen, die Verwaltung von Anforderungen, die Ermittlung und Überprüfung von qualifizierten Mitarbeitern und die Nachverfolgung von Bewerbern während des Einstellungsprozesses.

Im Lauf der Zeit hilft das System dabei, eine Reihe von Bewerbern mit größeren prognostizierten Erfolgschancen zusammenzustellen. Dies kann zu produktiveren Mitarbeitern führen, die länger im Unternehmen bleiben.

Gute Applicant Tracking Systeme bieten zudem ein benutzerfreundliches Erlebnis für alle, die sich auf einer Unternehmenswebsite auf Stellen bewerben. Dies schließt die Unterstützung von z. B. mobilen Geräten und das Senden automatisierter E-Mails ein, wenn eine Stelle vergeben wurde.

Beispiele für die erfolgreiche Verwendung von Applicant Tracking Systemen

Die Personalbeschaffung ist bei H&R Block jetzt deutlich einfacher H&R Block benötigte eine Lösung, um die Effizienz zu steigern und den Bereichsleitern die Möglichkeit zu bieten, sich auf die Einstellung der richtigen Mitarbeiter zum richtigen Zeitpunkt für die richtige Stelle zu konzentrieren.

Das Unternehmen führte in Zusammenarbeit mit IBM® ein Applicant Tracking System ein, mit dem es Stellenangebote veröffentlichen und einen Teil des Personalbeschaffungsprozesses zentralisieren konnte. Dadurch konnten sich Bereichsleiter mit geringerem administrativen Aufwand auf die Suche nach qualifizierten Bewerbern konzentrieren. Das Unternehmen hat auch den Einstellungsprozess neu gestaltet und die Zeitraum für die Bearbeitung eines Bewerbers im System von 12 Tagen auf 1 Tag verkürzt.

„Letztendlich verkaufen wir in den meisten Fällen keine Widgets oder Produkte. Die Zusammenarbeit mit den Kunden erfolgt vielmehr durch unsere Mitarbeiter. Wenn wir Bewerber mit diesem Prozess nicht schnell und effizient einstellen können, hat das Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeit und unser Geschäftsergebnis.“ Kerri Jones, Director, Talent Acquisition Programs, H&R Block Video ansehen

Red Lobster Qualifizierte Mitarbeiter finden, deren Interesse am Unternehmen wecken und sie weiterentwickeln Red Lobster suchte nach Möglichkeiten, den Einstellungsprozess zu beschleunigen und besser qualifizierte Bewerber zu finden. Da Personalmanager keine professionellen Personalbeschaffer sind, war es wichtig, ihren Zeitaufwand für die Bewerberprüfung zu minimieren.

Mithilfe der IBM Kenexa®-Software konnte das Unternehmen Tools und Anwendungsressourcen einsetzen, um die Einstellung in verschiedenen Unternehmensbereichen zu optimieren, u. a. auch von stundenweise beschäftigen Mitarbeitern.

„Wir wollten mit weniger mehr erreichen. Das Ziel war es, den Zeitaufwand eines Bewerbers zu verringern, dabei aber während des Prozesses besser vorhersagen zu können, welche Bewerber die besten sind. IBM hat uns dabei hervorragend zur Seite gestanden.” Jim Hughes, Senior Director of Human Resources, Red Lobster Seafood Company.   Video ansehen

IBM Smarter Workforce Blog

Produkte

Ressourcen

IBM wurde als „Leader“ eingestuft in „IDC MarketScape: Weltweite Systeme für die moderne Talentgewinnung 2017 – Anbieterbeurteilung Funktionen für das Karriere-Assessment fließen in IBM Lösungen für die Talentgewinnung ein. In dem Bericht erfahren Sie mehr dazu.

Die weit reichenden Auswirkungen des Bewerbererlebnisses Das IBM Smarter Workforce Institute befragte mehr als 7.000 Bewerber zu ihrem Erlebnis als Kandidaten. Erfahren Sie mehr über ihre Ergebnisse.

[1]https://data.bls.gov/pdq/SurveyOutputServlet

[2]https://www.ere.net/why-you-cant-get-a-job-recruiting-explained-by-the-numbers/

[3]http://www.thetalentboard.org/article/2017-talent-board-candidate-experience-benchmark-research-reports/