Was bedeutet Managed File Transfer?

Managed File Transfer (MFT) ist eine Technologieplattform, mit der Unternehmen elektronische Daten zwischen Systemen und Personen zuverlässig austauschen können, um die Einhaltung von Vorschriften sicherzustellen. Die Übertragung großer Datenmengen kann im Unternehmen sowohl intern als auch extern erfolgen und verschiedene Dateitypen umfassen wie sensible, compliancegeschützte oder hochvolumige Daten. MFT kann als Software oder als Service angeboten werden.

MFT ist ein zuverlässigeres und effizienteres Mittel für sichere Daten- und Dateiübertragungen. MFT ist schneller und leistungsfähiger als Anwendungen wie File Transfer Protocol (FTP), Hypertext Transfer Protocol (HTTP) und andere Methoden.

Erfahren Sie, warum FTP zuverlässige Verbindungen mit Personen, Systemen und Daten, die für Ihr Unternehmen wichtig sind, behindern kann.

Datenaustauschlösungen werden auch weiterhin gefragt sein, da kein Unternehmen isoliert arbeitet und Unternehmensnetzwerke weiter wachsen werden. Dies erfordert Servicequalitäten, die nur von spezialisierter Software bereitgestellt werden können.

Stewart Bond, Director of Data Integration and Integrity Software Research bei IDC.¹

Warum ist Managed File Transfer so wichtig?

Unternehmen nutzen jeden Tag den Austausch von elektronischen Dateien und Daten. Laut einer von IBM gesponserten Studie von Vanson-Bourne werden 51 Prozent der System-zu-System-Integrationen über Dateiübertragungen erreicht². Ohne MFT-Software kann es bei unstrukturierten Daten – Berichte, Verträge und Projektdaten, Kunden- und Mitarbeiterinformationen – zu Manipulationen und Verlusten kommen. Das effiziente Verschieben von Dateien zwischen internen Systemen und externen Partnern – sicher und mit Auditprotokoll – ist entscheidend für den Unternehmenserfolg.

Es gibt mehrere Faktoren, weswegen sich Unternehmen für MFT entscheiden.

  • Datenwachstum. Daten gibt es überall. Unternehmen haben es heute mit größeren und vielfältigeren Dateien als in der Vergangenheit zu tun. Die Anzahl der Benutzer, die Dateien gemeinsam nutzen, ist ebenso gestiegen wie die Anzahl der Endpunkte und Geräte. Da die Dateien immer größer werden, dauert es auch länger, sie über große Entfernungen weltweit zu verschieben. MFT sorgt bei der Verschiebung von Dateien innerhalb und außerhalb des Unternehmens für zuverlässige, automatisierte Governance und kann die Verschiebung von Big Data rund um den Globus beschleunigen.
  • Datensicherheit. Gravierende Datenschutzverletzungen und fehlgeschlagene Übertragungen können das Geschäftsergebnis und den Ruf eines Unternehmens stark beeinträchtigen. MFT bietet hierfür eine präventive Sicherheitsstrategie mit Echtzeitüberwachung und Prüfung von Sicherheitsrichtlinien und -kontrollen zum Schutz von Daten während der Übertragung oder im Ruhezustand.
  • Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Gesetzliche und branchenspezifische Vorgaben wie Payment Card Industry Data Security Standards (PCI DSS), Health Insurance Portability and Accountability Act (HIPPA), Basel II, Sarbanes-Oxley Act (SOX) und andere weisen in der Regel strenge Datensicherheitsstandards auf. Hierfür empfiehlt sich die Verwendung eines ordnungsgemäß konfigurierten MFT-Systems zum Verschlüsseln, Übertragen, Überwachen und Speichern von sensiblen Daten, damit Unternehmen ihre Sicherheitsvorgaben erfüllen können.
  • Technologische Megatrends. Die Verschiebung von Dateien ist mit der Einführung von Transformationstechnologien komplexer geworden. Immer mehr Big Data, Cloudanwendungen, künstliche Intelligenz, Datenanalysen und das Internet der Dinge (IoT) bewirken, dass der 0Schwerpunkt verstärkt auf Geschwindigkeit und großvolumige Dateiübertragungen gesetzt wird. MFT bietet erweiterte Funktionen und Unterstützung für mehrere Plattformen, mobile Geräte, Anwendungen und andere bestehende IT-Infrastrukturen.
  • Transparenz. Unternehmen müssen Risikofaktoren vorwegnehmen, um Schäden abzumildern. Die operative Transparenz bei Dateiübertragungen ermöglicht eine proaktive Problemlösung bei Fehlern wie fehlgeschlagenen Übertragungen und eine bessere Einhaltung von SLAs.

Schlüsselfunktionen für eine effektive Managed File Transfer-Lösung

Ziehen Sie diese Funktionen bei der Suche nach einer Managed File Transfer-Lösung in Betracht:

Vereinfachte Dateiübertragung.

Ermöglicht zeitnahe und flexible Datenübertragungen bei Dateiübertragungsaktivitäten und unterstützt mehrere Dateitypen wie Multimedia, PDF, E-Mail, XML, EDI und mehr.

 

Vollständige Transparenz.

Bietet eine 360-Grad-Ansicht nahezu in Echtzeit. Unternehmen können sehen, wer Dateien überträgt, welche Daten geteilt werden und welche Datenmenge über das System übertragen wird. Potenzielle Probleme wie Verzögerungen und fehlgeschlagene Übertragungen sind sichtbar, bevor sie nachfolgende Geschäftsprozesse beeinflussen oder die Nicheinhaltung von SLAs bewirken.

Compliancestandards.

Eine starke Verschlüsselung hilft Unternehmen, Compliancefehler zu vermeiden, die hohe Geldstrafen nach sich ziehen können. Mithilfe detaillierter Auditprotokolle lässt sich die Einhaltung von Vorschriften bestätigen.

 

Sicherheit.

Verschlüsseln von internen und externen Übertragungen von Daten in Bewegung und im Ruhezustand. Sichere Dateiübertragungen durch erweiterte Funktionen wie Sitzungsunterbrechungen und Protokollprüfungen maximieren den Schutz sensibler Daten auf mehreren Ebenen.

Wie können Sie Ihre Lieferkette mit einer Managed File Transfer-Lösung optimieren?