Erfahren Sie mehr über Ransomware-Attacken und ihre Abwehr

Von IBM Services

Auswirkungen von Ransomware

Ransomware ist Malware, mit der Opfer erpresst werden. Dabei wird damit gedroht, sensible Informationen zu veröffentlichen oder die Benutzer auszusperren, bis ein Lösegeld bezahlt wird – oft in einer Kryptowährung wie Bitcoin. IBM schätzt die Kosten, die Unternehmen im Jahr 2017 weltweit durch Ransomware-Attacken entstanden sind, auf mehr als 8 Milliarden USD.⁽¹⁾

Ransomware-Attacken haben verheerende Folgen. Sie wirken sich auf Ihr Geschäft und Ihre Server aus und werden unter Umständen auch an Ihre Kunden weitergegeben. Wie alle Cyberattacken führen sie nicht nur zu massiven Daten- und finanziellen Verlusten, sondern können darüber hinaus weitere Folgen haben:

  • Beschädigung der Marke und der Reputation
  • Erosion der Kundenbindung
  • Diebstahl von geistigem Eigentum
  • Entgangene Geschäfte
  • Behördliche Sanktionen
  • Beeinträchtigung der Sicherheit Ihres Unternehmens, von Regierungen oder Staaten
  • Erhöhtes Potenzial für zukünftige Attacken⁽⁵⁾

 

Abwehr von Ransomware-Attacken

IBM Services helfen Ihnen, mit Ransomware-Attacken und sonstigen kritischen Sicherheitsvorfällen fertig zu werden. Ziel von IBM Services ist es, Bedrohungen zu beseitigen und deren Auswirkungen auf das Geschäft zu minieren. Nach den Petya-Attacken z. B. hat IBM Security® X-Force® mit dem Petya Advisory einen Überblick über Petya und die folgenden Empfehlungen zur Vermeidung solcher Attacken veröffentlicht:

Stellen Sie sicher, dass alle Versionen von Windows-Sicherheitspatches auf dem neuesten verfügbaren Stand sind.Stellen Sie sicher, dass Ihre Antivirensoftware und die zugehörigen Signaturdateien auf dem neuesten Stand sind.Inaktivieren Sie das veraltete Protokoll zur gemeinsamen Netzdateinutzung Server Message Block Version 1 (SMBv1), da einige Cyberangreifer bereits Schwachstellen in SMBv1 ausgenutzt haben.Isolieren Sie ungepatchte Systeme vom Gesamtnetzwerk.⁽⁷⁾

    Cyber-Resilience ist ein weiteres Mittel zur Abwehr von Ransomware-Attacken. Cyber-Resilience nutzt Best Practices für Datenschutz, Disaster Recovery, Business-Continuity und Resilience. Kombiniert mit hoch entwickelten Technologien hilft Cyber-Resilience, Risiken zu bewerten, Anwendungen und Daten zu schützen und während und nach einer Attacke schnell eine Wiederherstellung durchzuführen.

     

    IBM Services bieten Unterstützung

    IBM Business Resiliency Services® helfen, Ihr Unternehmen vor Ransomware-Attacken und anderen Cyberattacken zu schützen. Business Resiliency Services bieten mehrere Strategien für den Schutz und die Wiederherstellung von Daten als Antwort auf gezielte und böswillige Attacken und helfen Ihnen zudem mit folgenden Services, Ihr Unternehmen zu schützen:

    • Cyber-Resilience reduziert die Auswirkungen von Unterbrechungen aufgrund von Cyberattacken mit einem koordinierten Resilience-Konzept, das Sie bei der Erkennung von Risiken, dem Schutz von Anwendungen und Daten sowie der schnellen IT-Wiederherstellung unterstützt.
    • Business Continuity Consulting Services bereiten Ihr Unternehmen auf kritische Serviceunterbrechungen vor und verbessern die Wiederherstellung nach Unterbrechungen.
    • Disaster Recovery minimiert die Risiken und hilft Ihnen, kostspielige Störungen mit Business Continuity und Disaster Recovery Services zu vermeiden.
    • Data Backup and Protection Services schützen Ihre Daten mit flexiblen, schnellen, cloudbasierten Backup- und Revovery-Services.
    • Data Center Services ermöglichen das Planen, Gestalten und Erstellen optimierter, kosteneffizienter Rechenzentren und Anlagen zur Realisierung einer schlanken, ausfallsicheren und flexiblen Infrastruktur.
    • IBM Resiliency Orchestration koordiniert und vereinfacht Ihr Disaster-Recovery-Management, um Risiken zu verringern und die Verfügbarkeit, Effizienz und Verlässlichkeit zu erhöhen.

    IBM ist der vertrauenswürdige Partner für die Sicherheit Ihres Unternehmens. Wenn Sie mehr über den Schutz vor Ransomware, Malware und Cyberattacken erfahren möchten, vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit einem Business-Resilience-Experten – kostenfrei. Die Experten für IBM Business Resiliency Services beantworten alle Ihre Fragen und unterstützen Sie dabei, Ihr Unternehmen mit Zuversicht voranzubringen.

    Quellen

    2. A ‘Wiper’ in Ransomware Clothing: Global Attacks Intended for Destruction Versus Financial Gain, Juni 2017

    3. It’s Official: North Korea Is Behind WannaCry, Wall Street Journal, Dezember 2018

    4. TSMC Chip Maker Blames WannaCry Malware for Production Halt, The Hacker News, August 2018

    5. Learn about cyber attacks and how to defend against them, IBM Services, Oktober 2018

    6. Are you safe from ransomware attacks? IBM Security

    7. Petya (NotPetya) Ransomware Campaign, IBM X-Force Exchange, Juni 2017