Überblick

Datenverstöße sind fast immer das Ergebnis von Endpunkten und privilegierten Berechtigungsnachweisen, die in die falschen Hände geraten sind. Deshalb ist die Überwachung und der Schutz privilegierter Konten von entscheidender Bedeutung. Die Implementierung von Least-Privilege-Sicherheit auf dem Endpunkt ist ebenfalls von entscheidender Bedeutung, da lokale Administratorrechte ein Hauptziel für Cyberkriminelle sind. Um sensible Daten umfassend zu schützen, benötigen Sie Lösungen, die sowohl Endpunkte als auch privilegierte Berechtigungsnachweise absichern.

Vorteile

Einfach und schnell installieren

Setzen Sie PAM als automatisierte Routine im alltäglichen Betrieb ein. Sie sind schon nach kürzester Zeit einsatzbereit dank schlüsselfertiger Installation und sofort einsatzfähiger Prüf- und Berichtstools.

Größer werdende Angriffsfläche schützen

Ermöglichen Sie direkten Zugriff auf mehrere Datenbanken, Softwareanwendungen, Hypervisors, Netzeinheiten und Sicherheitstools, um den privilegierten Zugriff über das gesamte Unternehmen hinweg zu verwalten.

PAM steuern und anpassen

Erstellen Sie Anpassungen nach Bedarf mit direkter Kontrolle über das Privileged Access Management - lokal und in der Cloud.

PAM-Software

PAM für den lokalen Einsatz oder in der Cloud

Identifizieren und sichern Sie alle Service-, Anwendungs-, Administrator- und Rootkonten in Ihrem Unternehmen, um das Überhandnehmen von privilegierten Konten einzudämmen.

Management von Endpunktberechtigungen und Anwendungssteuerung

Blockieren Sie Malware-basierte Angriffe auf die Workstations und persönlichen Geräte Ihrer Mitarbeiter mit Least-Privilege-Sicherheit und Anwendungssteuerung.

Planung einer intelligenteren PAM-Adoptionsstrategie

Das Neueste zu Privileged Access Management

Gewinnen Sie neue Erkenntnisse durch den Kontakt mit anderen Cybersicherheitsexperten und erfahren Sie, warum PAM immer wichtiger wird.

Zero-Trust-Sicherheit und PAM

Zero Trust erfordert die Kontrolle des Zugriffs und privilegierte Zugriffskonten können große Sicherheitsrisiken verursachen. Durch die Implementierung einer Privileged Access Management-Lösung wird der privilegierte Zugriff auf Ihre geschäftskritischen Systeme, Anwendungen und Daten gesperrt. Die Implementierung einer Least-Privilege-Lösung auf den Workstations und persönlichen Geräten der Mitarbeiter - oft die anfälligsten Punkte in Ihrem IT-System - kann helfen, Malware- und Ransomware-Angriffe zu verhindern.

Ressourcen

Risikobehaftete Anwendungen überwachen

Die Bereitstellung einer umfassenden Privileged Access Management-Lösung bedeutet das Schützen von Anwendungen am Endpunkt.

Least-Privilege-Strategie erzwingen

Mit dem Konzept des Least-Privilege-Managements können Sie proaktiv sicherstellen, dass die Berechtigungen eingeschränkt werden, wenn Berechtigungsnachweise missbraucht werden.

Unbekannte Konten erkennen

Die automatische Erkennung in IBM Security Verify Privilege Vault erleichtert das Auffinden und Schützen von Berechtigungen für Konten in Ihrem Unternehmen.

Registrierung für kostenlose Testversion

Ihre 30-tägige, kostenlose Testversion beinhaltet die Vollversion von IBM Security Verify Privilege Vault, wobei alle Funktionen aktiviert sind.

Das Neueste zu Privileged Access Management

Gewinnen Sie neue Erkenntnisse durch den Kontakt mit anderen Cybersicherheitsexperten und erfahren Sie, warum PAM immer wichtiger wird.

Die nächsten Schritte