Hauptmerkmale von IBM z/OS Workload Interaction Navigator

Interpretieren von IBM z/OS Workload Interaction Correlator-Daten

Siehe Ankündigungsschreiben

Mit dem IBM z/OS Workload Interaction Navigator können Sie Daten aus der IBM z/OS Workload Interaction Correlator-Infrastruktur interpretieren. Diese Infrastruktur ist für die Verwendung sowohl durch z/OS- als auch durch Middleware-Nutzer konzipiert und legt fest, wie die Zusammenfassungsdaten der einzelnen Nutzer generiert werden. Dadurch wird es möglich, unterschiedliche clientspezifische Leistungsanomalien dynamisch zu definieren und zu korrelieren – ohne vordefinierte Richtlinien. Sie können korrelierte Workload-Aktivitäten untersuchen, um die kausale Aktivität zu verdeutlichen und gleichzeitig andere zu entlasten.

Gewinnen Sie Einblick in Abhängigkeiten und Interaktionen zwischen einzelnen Workloads

Durch die Darstellung von Workloads über die Prozessorkerntypen, die Jobgröße und die Jobpriorität, können Sachverständige aus dem Themenbereich schnell die Ursache und die Opferbeziehung über den IBM Z-Software-Stack ermitteln, dank einer erhöhten Transparenz in Bezug auf die Abhängigkeiten und Interaktionen zwischen Workloads. Diese Daten reduzieren die Zeit für die Identifizierung der Ursachen.

Erkennen Sie anomales Verhalten auf dynamische Weise

Zeitlich sequenzierte Kurzintervall-Zusammenfassungsdaten ermöglichen Ihren Analysen die Festlegung von Intervall-Aktivitäts-Baselines für die Anomalieerkennung. Anomale Aktivitäten werden zeitlich korreliert und kontextuell priorisiert, um nur die schwerwiegendsten Probleme darzustellen. Sie können eine anomale Aktivität mit mehreren Domänen korrelieren und erkennen, indem Sie Querschnittsichten mit außergewöhnlichen Jobdetails verwenden.

Beurteilen Sie Änderungen der Umgebung

Der IBM z/OS Workload Interaction Navigator unterstützt Sie bei der Herstellung eines Gleichgewichts zwischen dem Erfordernis, eine hohe Workload-Verfügbarkeit aufrechtzuerhalten, und der Verwendung von DevOps-Ansätzen zur häufigen Anwendung von Anwendungs- und Software-Updates. Eine proaktive Änderung der Überprüfung durch direkte Vergleiche der Aktivitäten in zwei Intervallen ermöglicht es, festzustellen, ob Software- oder Workload-Änderungen in der Umgebung die gewünschte Wirkung hatten.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

  • IBM z/OS Version 2.3 oder höher
  • IBM z/OS Workload Interaction Correlator (kostenpflichtiges z/OS-Feature)
  • IBM Z Distribution for Zowe Version 1.0.0 oder höher

Hardwarevoraussetzungen

  • IBM z/OS Workload Interaction Navigator Version 1.1 wird auf Hardware unterstützt, die von IBM z/OS Version 2.3 oder höher unterstützt wird.

Technische Spezifikationen

  • IBM z/OS Workload Interaction Navigator wird als Zowe™-basierte Anwendung bereitgestellt.

Wir finanzieren Möglichkeiten

Maximieren Sie Ihre Kaufkraft mit flexiblen Zahlungsoptionen und wettbewerbsfähigen Zinsen für IBM Software, Services, Systeme und Lösungen.