IBM PowerVC

Beschleunigen Sie die Virtualisierung und das Cloud-Management von IBM Power Systems

Mann steht am Schreibtisch und schaut auf einen Laptop-Computer

Erweiterte Virtualisierung und Cloud-Management

IBM® PowerVC basiert auf OpenStack. Es bietet ein vereinfachtes Virtualisierungsmanagement und Cloud-Bereitstellungen für virtuelle Maschinen (VMs) von IBM AIX , IBM i und Linux , die auf IBM Power® Systems ausgeführt werden. Das Angebot wurde entwickelt, um private Cloud-Funktionen auf Power Systems-Servern aufzubauen und die Produktivität der Administratoren zu verbessern. Es kann durch übergeordnete Cloud-Koordinatoren weiter in Cloud-Umgebungen integriert werden.



Vorteile Schnelle Bereitstellung

Sparen Sie Zeit und IT-Kosten durch eine schnellere Wertschöpfung durch einfache Installation und Konfiguration.

Einfach zu verwenden

Sparen Sie die Kosten für formale Schulungen und beseitigen Sie den Bedarf an Spezialkenntnissen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche.

Quellennutzung

Erzielen Sie erhebliche Kosteneinsparungen und weniger Anforderungen an die IT durch Ressourcenpooling und Platzierungsrichtlinien.

Ressourcen kontrollieren

Verwenden Sie die Hostgruppierung, um eine separate richtlinienbasierte Steuerung für eine Teilmenge der gesamten verwalteten Ressourcen bereitzustellen.

Workloads ausgleichen

Stellen Sie eine richtlinienbasierte Automatisierung für den aktiven Workload-Ausgleich innerhalb einer Hostgruppe bereit.


Schlüsselfunktionen Erweiterte Virtualisierung und Cloud-Management

Automatisierte Konfiguration von E/A automatisiert die Einrichtung für Mobilität und hochverfügbare E/A-Konfigurationen.

Bildverwaltung

Importieren Sie Workload-Images nahtlos in PowerVC und beginnen Sie sofort mit der Bereitstellung.

Dynamischer Ressourcenoptimierer

Die richtlinienbasierte Automatisierung gleicht Workloads innerhalb einer Hostgruppe basierend auf der CPU- oder Speichernutzung aus.

Vorlagen

VM-Vorlagen sorgen für Konsistenz, um Standards aufrechtzuerhalten, und ermöglichen Bereitstellungen, um die Arbeitskosten zu senken.

VMs für Konsistenz und schnelle Bereitstellung

VM-Remote-Neustart ermöglicht den automatischen Neustart von VMs auf einem neuen Server nach einem Serverausfall.

Integration von Drittanbietern

Von Drittanbietern unterstützte OpenStack-Treiber beschleunigen die Verwaltung von E/A-Geräten von Drittanbietern.



Nächste Schritte

Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die IBM PowerVC

Mehr Möglichkeiten zum Kennenlernen Dokumentation IBM Redbooks-Veröffentlichungen