Entdecken Sie die neue IBM Sterling Supply Chain Suite

Highlights

Zentralisiertes Onboarding von Partnern

IBM Sterling Partner Engagement Manager ist eine System of Record-Lösung für alle erfassten Partnerdaten. Durch umfangreiche Funktionen für Workflows, rollenbasierte Steuerung und Benutzerdelegierung können Sie Partner Engagement Manager sowohl für die vorgelagerten Partner-Onboarding-Aufgaben (vertragliche und rechtliche Prozesse) als auch für den nachgelagerten Dokumentaustausch auf Abteilungsebene (Werbeaktionen und gezielte Initiativen) verwenden. Partner Engagement Manager verwendet REST-konforme APIs zum Laden von Onboarding-Daten, die in IBM Sterling B2B Integrator, IBM Sterling File Gateway oder anderen REST-fähigen Anwendungen erfasst werden.

Self-Service für Handelspartner und Business-Anwender

Partner Engagement Manager bietet ein Self-Service-Portal, in dem sowohl Geschäftsbenutzer als auch Partner das Onboarding ohne IT-Einbindung selbstständig durchführen und Kontakt- und Kommunikationsprofile selbst verwalten können. Partner Engagement Manager bietet sofort einsatzfähige Datenflüsse und die Möglichkeit, angepasste Datenflüsse für Onboarding und Verwaltung zu definieren. Hinzu kommt die zentrale Überwachung der Aktivitäten in einer globalen B2B-Community.

Kampagnenmanagement

Administratoren des Projektträgers können Partner Engagement Manager-Kampagnen mit definierten Start- und Endterminen initiieren. Aktivitäten können mit Partnern gemeinsam genutzt werden, damit Partner Engagement Manager-Aktivitäten nach Bedarf interaktiv ausgeführt werden können. Projektträger können Partnerbeziehungen verwalten, indem sie die Partner in Attributgruppen oder einzelnen Attribute erfassen und Partner für die Teilnahme an Kampagnen auf Basis dieser Attribute auswählen (Eastern Zone, Tier 1, Tier 2, Corporate Health Care Provider und Einzelhandel).

Hybrid-Bereitstellungsoptionen

Als SaaS-basierte Anwendung soll Partner Engagement Manager Hybrid-Bereitstellungsmodelle unterstützen und kann als Brückenfunktion sowohl über On-Premises- als auch cloudbasierte Anwendungen hinweg dienen. Die modulare Architektur nutzt REST-konforme APIs, um Erweiterungsmöglichkeiten zu bieten. Die Einbeziehung von Docker-Images hingegen bietet einen hohen Grad an Portierbarkeit, sodass eine Partner Engagement Manager-Instanz in einen Docker-Container aufgenommen werden kann.

Next Steps

Funktionen von IBM Sterling Partner Engagement Manager kennenlernen