Erfahren Sie mehr über Supply Chain-Orchestrierung mit einem modernen Control Tower

​Durchgängige Transparenz beim Lagerbestand

Die KI-gestützte Lösung IBM® Sterling Inventory Control Tower bietet die benötigten Einblicke, um Ihren Lagerbestand standortunabhängig zu sehen, die Auswirkungen von externen Ereignissen zu ermitteln und zu verstehen. So lassen sich Ausfälle vorhersagen und Maßnahmen auf Basis von Empfehlungen ergreifen, um die vor- und nachgelagerten Effekte zu mildern. Auf diese Weise können Sie schneller auf Marktveränderungen reagieren, bessere Kundenerlebnisse bieten und gleichzeitig zur Kostensenkung beitragen.

IBM Sterling Inventory Control Tower korreliert Daten über Silos und unterschiedliche Systeme, um eine zentrale Sicht auf Ihren Lagerbestand zu bieten – von der Rohmaterialverfügbarkeit und Lieferantenbestellung bis zur Endphase bei der Lieferung an den Kunden. Es umfasst sofort einsatzbereite Konnektoren für verschiedene Datenquellen und bietet intelligente Warnmeldungen, mit denen Sie Ereignisse, die sich auf Ihren Bestand auswirken könnten, schnell erkennen können. Die Lösung ermöglicht Ihnen die einfache Zusammenarbeit mit den richtigen Teammitgliedern über Organisationen und Partner hinweg. Digitale Playbooks bieten Anleitungen zu bewährten Verfahren und erhalten Wissen im Unternehmen, um die Problemlösung stetig zu beschleunigen.

Die wichtigsten Vorteile

Sehen

Der Bestand wird oft in Silos verwahrt und über das gesamte Lieferketten-Ökosystem verteilt. IBM Sterling Inventory Control Tower fungiert als integrierte Ebene oberhalb dieser Silos, um Zeit und Geld zu sparen, indem Informationen aus verschiedenen Systemen zusammengeführt werden.

Vorhersagen

KI-unterstützte Einblicke werden durch die Korrelation interner und externer Daten generiert, die Sie auf potenzielle Problemstellen aufmerksam machen, bevor sie auftreten, sodass Sie Ausnahmen verwalten und Störungen minimieren können. 

Handeln

Durch ein besseres Ausnahmemanagement mit KI-gestützten Business Agents können Sie schnell auf ungeplante Ereignisse reagieren, die Ausführung verfeinern, um die KPI-Performance zu verbessern und das unternehmensspezifische Wissen zu erhalten.

Offener Laptop-Computer mit einer Webseite zum IBM Global Supply Chain-Ansatz

Kundenreferenz: Die Transparent Supply Chain Initiative

Erfahren Sie, wie IBM künstliche Intelligenz (KI) innerhalb der eigenen Global Supply Chain nutzte, um eine Control Tower-Lösung zu entwickeln, die vorhandene Lagerbestandslösungen und ERP-Systeme erweitert und verbindet.

IBM Sterling Inventory Control Tower in Aktion