IBM Db2 AI for z/OS

Erfahren Sie, welche Neuerungen es in Version 1.4 gibt, während IBM weiterhin KI in IBM Db2 integriert. Reduzierung der Auswirkungen von App-Änderungen und Verbesserung der Ausfallsicherheit mit weniger Ressourcen

Techniker und Kollegin in einem Serverraum

KI macht Db2 for z/OS intelligenter

IBM® Db2® AI for IBM z/OS® verwendet maschinelles Lernen und KI, um die Betriebsleistung von Db2-Systemen zu verbessern und deren Status abzusichern. Die Lösung basiert auf den von IBM Watson® Machine Learning for z/OS bereitgestellten Services und wurde entwickelt, um die SQL-Leistung zu optimieren.

Version 1.4 kann jetzt auch Daten unabhängiger Softwareanbieter (ISV) verwenden, um SQL-Bewertungen weiter zu untermauern und zu validieren. Mit diesen zusätzlichen Daten kann Db2 SQL besser optimieren und die Anwendungsleistung verbessern.



Vorteile Reduzierte CPU-Nutzung und IT-Kosten

Realisieren Sie mit Technologien für maschinelles Lernen bis zu 25 % CPU-Einsparungen durch Optimierung der besten Abfragezugriffspfade.

Höhere Db2-Anwendungsleistung

Führen Sie Db2 for z/OS-Anwendungen schneller und effizienter aus und verwenden Sie daher weniger MIPs.

Schnelles Modelllernen

Lernen Sie Muster aus gesammelten Daten kennen, die für das Daten- und Anwendungsverhalten für jedes Subsystem spezifisch sind, ohne dass Data-Science-Kenntnisse erforderlich sind.


Leistungsmerkmale Sysplex-Unterstützung und vereinfachte Migration

Profitieren Sie von verbesserter Unterstützung mit hoher Verfügbarkeit für geschäftskritische und große Workloads, um Single Points of Failure zu beseitigen.

SQL-Optimierung

Verbessern Sie die Funktion zur automatischen Erkennung und Auflösung von SQL-Regressionen, damit Regressionen schnell erkannt und behoben werden können.

Zustandsbewertung des Db2-Systems

Identifizieren Sie SQL-Anweisungen, die zu Ausnahmen bei Systembewertungen beitragen, indem Sie Daten aus Systembewertung und SQL-Optimierung korrelieren.


Wie Kunden Db2 AI for z/OS verwenden

Erfüllung von Prüfvorschriften mit verteilter Verbindungssteuerung Die verteilte Verbindungssteuerung vereinfacht die Benutzerverwaltung für Db2 AI for z/OS mit Standardmethoden der Db2 Resource Access Control Facility (RACF). Verbessern Sie Ihre Sicherheits- und Prüfvorschriften für die Benutzerverwaltung und unterstützen Sie Mehrfaktorauthentifizierung.

Zeiteinsparungen und Kostenreduzierungen Db2 AI for z/OS bettet Services für maschinelles Lernen in die Db2 for z/OS-Engine ein, um Einblicke in den Zustand von Db2 for z/OS-Subsystemen zu erhalten. Die Software kann die Leistung von Db2-Systemen optimieren, was IT-Betriebskosten senken und Zeit sparen kann.

Verbesserung der Db2-Leistung mit BI-Dashboard Die Kombination von KI und ML in Db2 for z/OS trägt dazu dabei, basierend auf Ihren individuellen Workloads bessere Zugriffspfade für SQL-Abfragen zu identifizieren. Ein BI-Dashboard zeigt Ihnen selbstheilende SQL-Optimierung, CPU-Nutzungsdaten und historische Langzeitdatenanalyse.


Nächste Schritte

Holen Sie sich technische Tipps und Einblicke, sehen Sie sich Community-Diskussionen an, öffnen Sie einen Support-Fall und lesen Sie die Produktdokumentation, um IBM Db2 AI for z/OS optimal zu nutzen

Mehr Möglichkeiten zum Kennenlernen Community Unterstützung Dokumentation