Häufig gestellte Fragen

IDs und Kennwörter

F1: Warum sollte ich PartnerWorld-Mitglied werden? A: PartnerWorld, das weltweite Programm für IBM Business Partner, bietet Vorteile in den Bereichen Vertrieb, Marketing, Technik, Schulung und Zusammenarbeit, um neue Geschäftschancen zu schaffen, die Ihnen helfen, Ihre Geschäftstätigkeit auszubauen und Gewinne zu steigern.

F2: Wer kann PartnerWorld-Mitglied werden? A: PartnerWorld ist offen für Business Partner-Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

F3: Wie werde ich PartnerWorld-Mitglied?  A: Sie müssen den PartnerWorld-Registrierungsprozess abschließen, um die vielen Vorteile und Ressourcen nutzen zu können, die IBM Business Partnern zur Verfügung stehen.

Die Registrierung erfolgt in zwei Schritten:

  1. Registrieren Sie sich für eine IBM ID, falls Sie noch keine haben.
  2. Registrieren Sie sich für die Teilnahme an PartnerWorld, entweder als Unternehmen oder als Mitarbeiter Ihres Unternehmens, sofern es bereits registriert ist.

Bitte halten Sie sich an den Registrierungsprozess.

F4: Wie erstelle ich eine IBM ID? A: Registrieren Sie sich für eine IBM ID.

F5: Wie lange dauert der Registrierungsprozess? A: Die Onlineregistrierung dauert etwa 15 Minuten. Sie erhalten Ihre PartnerWorld-Willkommensbenachrichtigung innerhalb von zwei Arbeitstagen.

F6: Wie kann ich mein Kennwort zurücksetzen? A: Sie können Ihr Kennwort hier zurücksetzen.

  1. Geben Sie Ihre IBM ID ein und klicken Sie auf "Weiter".
  2. Beantworten Sie Ihre Sicherheitsfrage. Hinweis: Bei Ihrer Sicherheitsantwort muss die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden.
  3. Geben Sie Ihr neues Kennwort zweimal ein und übermitteln Sie es.

F7: Ich habe meine Sicherheitsfrage vergessen. Wie kann ich sie zurücksetzen?  A: Wenden Sie sich an den weltweiten IBM Help-Desk für Registrierungen, um Ihre Sicherheitsfrage zurückzusetzen:

  1. Weisen Sie den Agenten darauf hin, dass Sie Ihre Sicherheitsantwort vergessen haben.
  2. Geben Sie dem Agenten entweder Ihre IBM ID oder Ihre E-Mail-Adresse.
  3. Der Agent sendet Ihnen dann die Antwort auf Ihre Sicherheitsfrage per E-Mail.

F8: Ich habe meine IBM ID verloren. Wie kann ich eine andere bekommen? A: Wenden Sie sich an den weltweiten IBM Help-Desk für Registrierungen, um Unterstützung zu erhalten.

 

Systemprofil erstellen

F1: Wer hat Zugriff auf das PartnerWorld-Profil meines Unternehmens?  A: Es gibt zwei erforderliche Rollen für Ihr Unternehmen, um die PartnerWorld-Beziehung zu verwalten. Dabei handelt es sich um den Authorized Profile Administrator (APA) und den Primary Relationship Contact (PRC), die beide Zugriff auf das PartnerWorld-Profil Ihres Unternehmens haben. Wenn Sie Hilfe bei der Lokalisierung dieser Personen benötigen, wenden Sie sich bitte an PartnerWorld.

F2: Wie aktualisiere ich das Profil meines Unternehmens? A: Die Berechtigung zur Ausführung dieser Task ist auf den Authorized Profile Administrator (APA) beschränkt. So schließen Sie eine Aktualisierung ab:

  1. Melden Sie sich auf der PartnerWorld-Website an, indem Sie auf "Mitgliederanmeldung" von PartnerWorld klicken.
  2. Wählen Sie "Mein Profil aktualisieren" aus.
  3. Wählen Sie auf der Seite "Profil aktualisieren" die Option "Ihr Unternehmensprofil aktualisieren" aus.

F3: Wo finde ich die Tokennummer meines Unternehmens?  A: Die Berechtigung für den Zugriff auf das Unternehmenstoken in PPS ist auf den Authorized Profile Administrator (APA) beschränkt.

  1. Melden Sie sich auf der PartnerWorld-Website an, indem Sie auf "Mitgliederanmeldung" von PartnerWorld klicken.
  2. Wählen Sie "Mein Profil aktualisieren" aus.
  3. Wählen Sie "Ihr Unternehmensprofil aktualisieren" aus.
  4. Erweitern Sie "Datensatz des weltweiten Unternehmens".
  5. Wählen Sie "Datensatz des länderspezifischen Unternehmens" aus.
  6. Wählen Sie "Allgemeine Informationen" aus.

F4: Wie füge ich mich zum Profil meines Unternehmens hinzu?  A: Sie benötigen Ihr "Unternehmenstoken" vom Authorized Profile Administrator (APA) oder Primary Relationship Contact (PRC) Ihres Unternehmens, bevor Sie die folgenden Schritte unternehmen:

  1. Wechseln Sie zu PartnerWorld-Mitglied werden.
  2. Folgen Sie dem Link "Profilantrag absenden, um sich dem Profil Ihres Unternehmens hinzuzufügen".

F5: Wie erhält ein einzelner Mitarbeiter eines PartnerWorld-Mitglieds Zugriff auf die PartnerWorld-Website und wie lange dauert das?  A: Die Registrierungsschritte sind vorstehend beschrieben. Sie erhalten bereits am Tag nach der Genehmigung Ihres "vorläufigen" Profils durch den Primary Relationship Contact (PRC) Ihres Unternehmens Mitgliederzugriff auf die Website. Dieser Genehmigungsschritt hängt von der Verfügbarkeit und der Maßnahme, die vom PRC Ihres Unternehmens ergriffen wurde, ab.

F6: Wo kann ich die vorläufigen Vereinbarungen meines Unternehmens anzeigen?  A: Die Berechtigung für die Anzeige vorläufiger Vereinbarungen in PPS ist auf den Authorized Profile Administrator (APA) beschränkt. Anzeige vorläufiger Vereinbarungen:

  1. Melden Sie sich auf der PartnerWorld-Website an, indem Sie auf "Mitgliederanmeldung" von PartnerWorld klicken.
  2. Wählen Sie "Mein Profil aktualisieren" aus.
  3. Klicken Sie auf den Link "Vorläufige Vereinbarungen verwalten" auf der Haupt-Landing-Page.

F7: Was kann ich tun, wenn die im Profil meines Unternehmens genannten IBM Umsätze falsch sind?  A: PartnerWorld-Umsatzdetails überprüfen. Kontaktieren Sie PartnerWorld, wenn Sie Unterstützung benötigen.

F8: Wie kann ich die Informationen meines Unternehmens im IBM Business Partner Locator-Tool veröffentlichen?  A: So können Sie Informationen im IBM Business Partner Locator-Tool veröffentlichen:

  1. Melden Sie sich an PartnerWorld an.
  2. Wählen Sie "Mitgliederanmeldung" aus und geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein.
  3. Wählen Sie in der rechten Navigationsleiste "Mein Profil aktualisieren" aus.
  4. Wählen Sie in der Mitte der Seite "Ihr Unternehmensprofil aktualisieren" aus.
  5. Wählen Sie in der Mitte der Seite "Standort des länderspezifischen Unternehmens" aus.
  6. Scrollen Sie zum unteren Ende der Seite und wählen Sie "Marketinginformationen" aus.
  7. Wählen Sie "Ja" aus, um Informationen für andere Business Partner zu veröffentlichen und/oder Informationen für Kunden zu veröffentlichen.
  8. Speichern Sie den Datensatz.

Es sollten zusätzliche Informationen bereitgestellt werden, einschließlich einer Kurzbeschreibung Ihres Unternehmens sowie der bereitgestellten Lösungen und Services, falls erforderlich.

Business Partner Locator

F1: Was ist der IBM Business Partner Locator (BPL)?  A: Der IBM Business Partner Locator ist eine Anwendung für Kunden, IBM Business Partner und IBM, um auf unser globales Business Partner-Umfeld zuzugreifen. Die Anwendung unterstützt sowohl öffentliche als auch private Business Partner-Programme über eine webbasierte Lösung für die Suche nach Partnerprofilen.

F2: Wer kann die Anwendung verwenden?  A: Der IBM Business Partner Locator ist für Kunden, Mitglieder des PartnerWorld-Programms (alle Stufen) und IBM Mitarbeiter verfügbar.

F3: Welchen Wert hat die Anwendung für den Benutzer? A: Kunden können mit dem Tool nach dem kompetentesten Business Partner für ihre Anforderungen suchen. A: IBM Business Partner können mit dem Tool die Identifikation von zusätzlichen Business Partnern im Partnerumfeld und die Teambildung vereinfachen. Darüber hinaus verbessert das Tool die Erkennbarkeit lokaler Business Partner mit gewünschten Qualifikationsprofilen für Kunden. Schließlich minimiert der IBM Business Partner Locator die Risiken im Zusammenhang mit der gemeinsamen Nutzung von Informationen durch ein Design, das IBM Web- und Sicherheitsanforderungen unterstreicht. A: Für IBM Teams vereinfacht der IBM Business Partner Locator die Fähigkeit, die richtigen Kenntnisse und Lösungen für Kunden zu entwickeln. Die Anwendung beseitigt redundante Toolkosten und verbessert unsere Sicherheit rund um die gemeinsame Informationsnutzung.

F4: In welchen Sprachen ist IBM Business Partner Locator verfügbar?  A: IBM Business Partner Locator ist in den folgenden 20 Landessprachen verfügbar: Kanadisches Französisch, kolumbianisches Spanisch, Tschechisch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Deutsch, Japanisch, Italienisch, Koreanisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, vereinfachtes Chinesisch, Spanisch, Schwedisch, traditionelles Chinesisch und Türkisch.

F5: Wie kann ich sicherstellen, dass mein Unternehmen im Business Partner Locator korrekt dargestellt wird?  A: Der IBM Business Partner Locator extrahiert Informationen aus Ihrem Unternehmensprofil im PartnerWorld Profiling System (PPS). Unternehmen können nur angezeigt werden, wenn bestimmte Einstellungen für die gemeinsame Nutzung (in ihrem PartnerWorld-Profil) angegeben sind, die es ermöglichen, von Kunden und Business Partnern gleichermaßen gesucht zu werden. Falls erforderlich, müssen Unternehmensprofilaktualisierungen vom Primary Relationship Contact (PRC) oder Authorized Profile Administrator (APA) durchgeführt werden.

  1. Besuchen Sie die PartnerWorld-Profilwebsite.
  2. Erweitern Sie "Datensatz des weltweiten Unternehmens".
  3. Wählen Sie "Datensatz des länderspezifischen Unternehmens" aus.
  4. Wählen Sie "Marketinginformationen" aus.
  5. Es gibt zwei Dropdown-Felder. Wählen Sie "Ja" in dem/den Feld(ern) aus, das/die die Benutzergruppen abbildet/abbilden, mit denen Sie Ihre Profilinformationen teilen möchten.
  6. Wählen Sie "Speichern" aus und warten Sie 24 Stunden bis die Replikation abgeschlossen ist.

F6: Ich habe meine Unternehmensinformationen wie oben beschrieben veröffentlicht, das Unternehmen wird aber immer noch nicht im BP Locator angezeigt, wenn ich danach suche. Was könnte das Problem sein?  A: Der Partner hat sein PPS-Profil nicht für jeden Unternehmensstandort aktualisiert. Jedes Standortprofil muss innerhalb der letzten 25 Monate aktualisiert worden sein, damit es im Locator-Tool angezeigt wird. Andernfalls wird der Partner nicht gefunden.

F7: Wer kann das Unternehmensprofil aktualisieren? A: Nur der Primary Relationship Contact (PRC) oder Authorized Profile Administrators (APAs) können Unternehmensinformationen aktualisieren. Sie können auch Mitarbeiterinformationen hinzufügen oder aktualisieren. Zeigen Sie Ihre Unternehmens- oder Mitarbeiterinformationen an oder aktualisieren Sie diese.

Schulungen und Zertifizierung

F1: Wie kann ein Authorized Profile Administrator (APA) eine Kandidaten-ID zu einem Mitarbeiterprofil hinzufügen? A: So fügen Sie eine Kandidaten-ID hinzu:

  1. Melden Sie sich an PartnerWorld an.
  2. Wählen Sie "Mitgliederanmeldung" aus und geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein.
  3. Wählen Sie "Mein Profil aktualisieren" aus.
  4. Wählen Sie in der Mitte der Seite "Ihr Unternehmensprofil aktualisieren" aus.
  5. Erweitern Sie "Datensatz des weltweiten Unternehmens".
  6. Erweitern Sie "Datensatz des länderspezifischen Unternehmens".
  7. Öffnen Sie "Standortdatensatz".
  8. Scrollen Sie abwärts und wählen Sie "Standortliste von Mitarbeitern" aus.
  9. Wählen Sie den Namen des Mitarbeiters aus.
  10. Wählen Sie "Kenntnisse und Zertifizierungen" aus.
  11. Wählen Sie "Kandidaten-ID hinzufügen" aus.
  12. Geben Sie die Kandidaten-ID für die Zertifizierung ein. IBM Professional Certification-Informationen werden von den Zertifizierungstestanbietern und von der IBM Professional Certification-Datenbank automatisch an PPS übertragen.
  13. Wählen Sie "Weiter" aus.
  14. Wählen Sie im Dropdown-Feld "Vertragstreue" (für Berechnungen der Vertragstreue bezüglich Hardware) "Vertrieb" oder "Technik" aus, um die primäre Rolle des einzelnen Zertifizierungsinhabers zu ermitteln.
  15. Wählen Sie "Speichern" aus und Sie erhalten eine PPS-Bestätigungsnummer.

F2: Wie füge ich meine Kandidaten-ID hinzu? A: So fügen Sie Ihre Kandidaten-ID hinzu:

  1. Melden Sie sich an PartnerWorld an und klicken Sie auf "Mein Profil aktualisieren".
  2. Klicken Sie auf "Ihr persönliches Mitarbeiterprofil aktualisieren".
  3. Öffnen Sie Ihr Profil, wählen Sie "Kenntnisse und Zertifizierungen" aus und fügen Sie Ihre Kandidaten-ID-Nummer hinzu. IBM Professional Certification-Informationen werden vom Zertifizierungstestanbieter und von der IBM Professional Certification-Datenbank automatisch an PPS übertragen.
  4. Wählen Sie "Weiter" aus.
  5. Wählen Sie im Dropdown-Feld "Vertragstreue" (für Berechnungen der Vertragstreue bezüglich Hardware) "Vertrieb" oder "Technik" aus, um die primäre Rolle des einzelnen Zertifizierungsinhabers zu ermitteln.
  6. Wählen Sie "Speichern" aus und Sie erhalten eine PPS-Bestätigungsnummer.

F3: Wie lange dauert es, bis meine Zertifizierungen in meinem Profil angezeigt werden, sobald ich meine Kandidaten-ID eingegeben habe? A: Zertifizierungen sollten am Tag nach der Eingabe Ihrer Kandidaten-ID in PPS für Zertifizierungen angezeigt werden, die bereits erreicht wurden. Für neu erreichte Zertifizierungen kann es jedoch 3-5 Arbeitstage dauern, bis die Zertifizierung in PPS angezeigt wird, nachdem der Test beim Testanbieter abgelegt wurde.

F4: Warum sind meine Zertifizierungen nicht in meinem Profil sichtbar, obwohl ich meine Kandidaten-ID eingegeben habe?  A: Es könnte sein, dass Sie mehr als eine Kandidaten-ID haben. Wenn Sie eine Prüfung unter einer anderen Kandidaten-ID abgelegt haben, die nicht in PPS aufgeführt ist, werden Ihre Zertifizierungen nicht ordnungsgemäß im Partner Profile System (PPS) aufgezeichnet. Sie können auf die IBM Professional Certification Member Site zugreifen und im Abschnitt "Mitgliederservices" die Zusammenführung einer Kandidaten-ID anfordern.

F5: Was ist der Unterschied zwischen einer Zertifizierungs- und einer Mastery-Prüfung? A: Zertifizierungsprüfung: IBM Professional Certification wird verwendet, um Qualifikation und Kenntnisse in Bezug auf IBM Technologie zu überprüfen. Die Prüfung wurde entwickelt, um die Fähigkeit einer Einzelperson zu prüfen, eine Tätigkeit in Bezug auf ein IBM Produkt, eine IBM Lösung oder ein IBM Serviceangebot auszuführen.

Mastery-Prüfung: Mastery-Prüfungen werden verwendet, um die Beherrschung von Wissen zu überprüfen, das in einem Kurs oder definierten Schulungsmaterialien abgedeckt ist. Obwohl es sich um keine Zertifizierung handelt, kann ein Mastery-Test sicherstellen, dass eine Person über Basiswissen und -kenntnisse eines bestimmten Themas verfügt.

F6: Wer kann IBM Training verkaufen oder bereitstellen? A: IBM Training hat sich mit vier Global Training Providers (GTPs) zusammengetan, um Kenntnisse für einen intelligenteren Planeten zu vermitteln. Informieren Sie sich über interessante und rentable neue Möglichkeiten, um Ihre Geschäftstätigkeit auszubauen, indem Sie Teams bilden, um von IBM autorisiertes Training zu verkaufen und weiterzuverkaufen.

F7: Wie finde ich das gebührenfreie Training von IBM?

A: Der Zugriff auf das gebührenfreie Online-Training ist auf der PartnerWorld-Website unter Schulungs- und Zertifizierungsressourcen verfügbar.

F8: Kann ich Prämien für abgeschlossene Schulungen zu IBM Produkten und Lösungen erhalten? A: Know Your IBM ist ein Programm, das Prämien für das Ablegen von Schulungen und den Nachweis Ihrer neu erworbenen Kenntnisse durch Verkauf von IBM Produkten und Lösungen bietet. Nehmen Sie teil und erfahren Sie, welche Prämien Sie erhalten können, während Sie Umsatz und Gewinn für Ihr Unternehmen steigern.

  1. Besuchen Sie die Know Your IBM-Website, um weitere Details zu erhalten.
  2. Starten Sie mit den Know Your IBM-Modulen und erweitern Sie Ihre Kenntnisse über individuell angepasste Roadmaps.

Value Package / Value Options

F1: Was sind IBM Business Partner Value Package / Value Options? A: Es handelt sich um zusätzliche Vorteile, die Sie als IBM Business Partner erwerben können. Das Value Package beinhaltet eine Rückerstattung für ausgewählte Schulungen, die zu technischen IBM Software-Zertifizierungen führen, für technische Unterstützung vor Verkauf/Bereitstellung und für Zugriff auf IBM Software. Die Software Access Option stellt nur Zugriff auf IBM Software bereit. Die IBM Systems- und Middleware Technical Support-Optionen für Softwareentwicklung sind eigenständige Vorteile, bei denen Sie begrenzte und unbegrenzte technische Unterstützung per E-Mail oder unbegrenzte technische Unterstützung per E-Mail und Telefon auswählen können.

Weitere Details zu Value Package/Value Options.

Sehen Sie sich unsere umfassenden häufig gestellten Fragen zu diesen Angeboten an.

Independent Software Vendors (ISVs)

F1: Wie öffne ich eine Anfrage für technische Unterstützung (auch bekannt als Problem Management Record oder PMR)?  A: Gehen Sie zum Öffnen einer Anfrage für technische Unterstützung (PMR) zu Technische Unterstützung per E-Mail und Telefon (Anmeldung erforderlich). Sie müssen das IBM Value Package oder die IBM Systems- und Middleware Technical Support-Option für Softwareentwicklung erworben haben, um diese Unterstützung zu verwenden.

F2: Was ist das Global Solutions Directory? A: Es handelt sich um eine weltweite Liste von Lösungen und Services, die von IBM Business Partnern angeboten werden. Die öffentliche Website bietet Transparenz für externe Kunden, Business Partner, IBM Marketing- und Vertriebsteams. Darüber hinaus ist das Global Solution Directory der Eingangspunkt für verschiedene PartnerWorld-Programme wie technische Validierungen und Kundenverifizierungen.

F3: Wie kann ich auf das Global Solutions Directory zugreifen? A: Für den Zugriff auf das Global Solutions Directory:

  1. Wechseln Sie zum Global Solutions Directory.
  2. Wählen Sie "Lösungen verwalten" aus und melden Sie sich an.

F4: Welche Optionen stehen mir im Global Solutions Directory zur Verfügung? A: Auf der Seite "Lösungen verwalten" im Global Solutions Directory sehen Sie folgende verfügbare Optionen:

  1. "Lösungen erstellen und aktualisieren"
  2. "Eine Business Partner-Lösung zur Verifizierung übergeben"
  3. "Eine Kundenreferenz übergeben"
  4. "Ihre Lösung für ein IBM Industry Framework, eine technische Validierung oder eine Besonderheit nominieren"
  5. "Antwortkarten anzeigen"

F5: Aus meiner Zusammenfassung der PartnerWorld-Stufe geht hervor, dass eine verifizierte ISV-Lösung maximal 8 Punkte wert ist. Was muss ich tun, um meine Lösung verifizieren zu lassen? A: Sie können eine ISV-Lösung genehmigen lassen, indem Sie im Global Solutions Directory unter "Lösungen verwalten" die Option "Eine Business Partner-Lösung zur Verifizierung übergeben" auswählen. Über diesen Prozess können Sie gegen PartnerWorld-Punkte eine Lösung einreichen, die Sie, der Business Partner, bei einem benannten Kunden entwickelt und installiert haben. Die Lösung muss eine reproduzierbare, verkäufliche Lösung sein, die Sie vielen Kunden als Angebot zur Verfügung stellen. Die Lösung muss zudem den Verkauf und die Installation eines oder mehrerer IBM Hardware-, Software- oder Serviceprodukte beeinflussen. IBM wird Ihre Lösung auf ihren Inhalt (ob sie Ihren Angaben entsprechend funktioniert) und mit dem benannten Kunden überprüfen (dass Ihre Lösung installiert wurde, auf den von Ihnen angegebenen IBM Produkten oder Services ausgeführt wird und dass der Kunde mit Ihrer Lösung zufrieden ist). Nach der Prüfung erhalten Sie für Ihre Lösung Punkte auf die PartnerWorld-Stufe angerechnet.

F6: Wie kann ich eine Business Partner-Lösung zur Verifizierung übergeben, um PartnerWorld-Punkte zu erhalten?  A: So übergeben Sie eine Business Partner-Lösung zur Verifizierung:

  1. Wechseln Sie zum Global Solutions Directory.
  2. Wählen Sie "Lösungen verwalten" aus und melden Sie sich an.
  3. Wählen Sie unter "Lösungen verwalten" die Option "Eine Business Partner-Lösung zur Verifizierung übergeben" aus.
  4. Scrollen Sie abwärts und wählen Sie "Eine Lösung zur Verifizierung und/oder eine Kundenreferenz übergeben" aus.
  5. Wählen Sie die zu verifizierende genehmigte Lösung aus.
  6. Wählen Sie die Option für den Fall aus, wenn der Kunde, auf den Sie verweisen, auf Ihre Lösung über das Internet zugreift.
  7. Füllen Sie das Formular aus und übergeben Sie Ihre Anwendung. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihre Anfrage genehmigt oder abgelehnt wurde.

Allgemeine Fragen

F1: Wie erfahre ich mehr über IBM Messen?

A: Informationen zu IBM Veranstaltungen, Webcasts, Seminaren und Workshops finden Sie auf der PartnerWorld-Website Event Finder.

F2: Wie wird IBM Middleware lizenziert?

A: Die Lizenzierung für IBM Middleware-Software erfolgt über das Passport Advantage Programm und Passport Advantage Express.

F3: Wie erfahre ich mehr über kürzliche Aktualisierungen des PartnerWorld-Programms?

A: Schwerpunkte und Details zu den aktuellen Änderungen an der Website finden Sie unter Neuerungen im PartnerWorld-Programm.

F4: Wie kann ich zum Weiterverkauf von Hardware oder Services autorisiert werden?

A: So werden Sie autorisiert:

  1. Melden Sie sich an PartnerWorld an.
  2. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste unter der Überschrift "PartnerWorld-Programm" im linken Navigator "Reseller" aus.
  3. Wählen Sie "An PartnerWorld teilnehmen und Reseller werden" aus.
  4. Wählen Sie "Für den Vertrieb von IBM Produkten und Services bewerben" aus.

F5: Muss ich für den Weiterverkauf von IBM Software berechtigt sein?

A: Es ist nicht für alle IBM Softwareprodukte eine Berechtigung für den Weiterverkauf erforderlich. IBM Softwareprodukte werden in offene Produkte und das autorisierte Portfolio aufgeteilt. Alle IBM Business Partner können offene Produkte weiterverkaufen. IBM Business Partner, die eine Berechtigung über Software Value Plus erworben haben, können autorisierte Produkte und IBM Software ValueNet-Produkte weiterverkaufen.

F6: Wo kann ich an einer Initiative teilnehmen?

A: So nehmen Sie an einer Initiative teil:

  1. Melden Sie sich an PartnerWorld an.
  2. Wählen Sie "Mitgliederanmeldung" aus und geben Sie Ihre ID und Ihr Kennwort ein.
  3. Wählen Sie "Mein Profil aktualisieren" aus.
  4. Wählen Sie "Ihr Unternehmensprofil aktualisieren" aus.
  5. Wählen Sie im linken Navigator "Vorteile und Beziehungen" aus.
  6. Treffen Sie Ihre Auswahl aus dem Menü.

F7: Was sind die Beacon Awards?

A: Die Beacon Awards zeichnen IBM Business Partner aus, die den Standard für die Bereitstellung innovativer Lösungen und beispielhafter Kundenzufriedenheit angehoben haben. Die Beacon Awards erkennen Innovation und Leistung über ein breites Spektrum an Lösungen und Märkten zur Unterstützung eines intelligenteren Planeten an. Die Gewinnerlösungen bieten maximalen Kundennutzen, indem sie reale Geschäftsprobleme angehen. Erfahren Sie mehr.

Lateinamerika

F. Wohin sollten Business Partner aus Lateinamerika die erforderliche unterschriebene Hardcopy ihrer Verträge senden?  A. Weitere Informationen finden Sie in den länderspezifischen Anweisungen unten. Brasilien
IBM Brasil
Rodovia Jornalista Francisco Aguirre Proença (SP - 101), km 9
Bairro: Chácaras Assay
13186-900 Hortolândia - SP
A/C: Carla Cristina Kishimoto de Oliveira - Baia CL01 (MM17) ou Flavia Isabel Dall Aneze Muniz - Baia CL02 (MM17)
Mexico 
Alfonso Napoles Gandara 3111
Col. Parque Corp Santa Fe,
Mexico DF, CP 01210, Alvaro Obregon
Atención: Claudio Archundia Romero