Häufig gestellte Fragen

PartnerWorld-Vertrag

Machen Sie sich ein Bild der grundlegenden Vertragsbedingungen für alle Business Partner im Rahmen von IBM PartnerWorld.

Das Value Package Attachment

Die Anlage umfasst die für das Value Package geltenden Bedingungen, z. B. den Leistungsumfang, Ihre Möglichkeiten und die regionalen Aspekte.

PartnerWorld Software Usage Attachment

Hier finden Sie Informationen zum Nutzungsumfang der IBM Softwareangebote, die im Value Package und in der Software Access Option eingeschlossen sind

Software Access Catalog

Welche Produkte sind im Software Access Catalog eingeschlossen?

Sehen Sie sich die Liste mit Beispielprodukten im Rahmen des Software Access Catalog (PDF, 4 MB) an.

 

Sind die über den Software Access Catalog verfügbaren Softwareprodukte vollständig lizenziert?

Ja. Sie sind gemäß den geltenden internationalen Nutzungsbedingungen für Programmpakete lizenziert, wie sie durch die Bedingungen des PartnerWorld-Vertrags, des PartnerWorld Software Usage Attachment und ggf. des PartnerWorld Value Package Attachment modifiziert wurden. Die Softwarenutzung ist jedoch speziell auf Demonstration und Evaluation, Entwicklung und Tests, interne Schulungen und die eingeschränkte Ausführung im Rahmen von Run Your Business begrenzt und nur für Software erlaubt, die derzeit im Software Access Catalog verfügbar ist. Die zulässigen Verwendungsmöglichkeiten sind im PartnerWorld Software Usage Attachment oder PartnerWorld Value Package Attachment angegeben. Ausnahmen können nach Maßgabe des PartnerWorld Software Usage Attachment-Anhangs gelten.

Für die folgenden Produkte müssen Sie einen Lizenzschlüssel, einen Autorisierungscode oder einen Aktivierungsschlüssel anfordern:

Aspera
Für Aspera-Produkte sind Lizenzschlüssel erforderlich. Zur Anforderung der Aspera-Lizenzschlüssel reichen Sie bitte das ausgefüllte Anforderungsformular für Aspera-Lizenzschlüssel ein.

Nach Genehmigung Ihrer Anforderung erhalten Sie einen Aspera-Lizenzschlüssel mit Anweisungen zur Anwendung. Einen Link zu dieser Seite finden Sie auch in der linken Navigation des Software Access Catalog.

Bitte beachten Sie, dass Aspera erst kürzlich von IBM übernommen wurde und wir noch dabei sind, die Partnerunterstützung für die Installation, Konfiguration und Optimierung der installierten Lösung aufzubauen und verfügbar zu machen. Im Rahmen der weiteren Entwicklung unserer Unterstützungspläne beabsichtigen wir die Freigabe zusätzlicher Angebote. Wenn Sie für aktuelle Geschäftschancen umgehenden Zugriff auf Angebote benötigen, die im Software Access Catalog noch nicht verfügbar sind, wenden Sie sich bitte an Ihren IBM Cloud-Ansprechpartner für Business Partner.

IBM Security Systems-Software
Für die Softwareprodukte von IBM Security Systems sind eindeutige Lizenzschlüssel zur Aktivierung erforderlich. Um einen Schlüssel zu erhalten, senden Sie eine E-Mail an Ihren Security Systems-Ansprechpartner für IBM Business Partner oder an Ihren IBM Software Group Value Added Distributor, der sich an seinen Ansprechpartner von IBM Security Systems vor Ort wenden kann, um den Schlüssel für Sie anzufordern.

Geben Sie in Ihrer E-Mail an, dass Sie ein IBM Business Partner sind, Sie eines oder mehrere Softwareprodukte von IBM Security Systems aus dem Software Access Catalog herunterladen und Sie einen oder mehrere Lizenzschlüssel benötigen. Schließen Sie den Namen der Produkte ein, die Sie herunterladen.

Lotus Protector
Für die Lotus Protector-Software ist eine eindeutige Lizenznummer erforderlich, um die Software während des Installationsprozesses zu aktivieren. Diese Nummer und die von Ihnen bereitgestellten Informationen sind die Grundlage dafür, dass Sie im Laufe des Jahres Software-Updates erhalten. Anweisungen und das Formular für die Anforderung der Lotus Protector-Lizenznummer finden Sie unter dem Link in der linken Navigation des Software Access Catalog.

QRadar
Für manche QRadar-Produkte (nur Software) sind sowohl ein Aktivierungsschlüssel als auch ein eindeutiger Lizenzschlüssel erforderlich, um die Software während der Installation zu aktivieren. Der Aktivierungsschlüssel ist eingeschlossen, wenn das Produkt aus dem Software Access Catalog heruntergeladen wird. Es handelt sich um eine Imagedatei, die Teil von eAssembly ist. Den Lizenzschlüssel für das QRadar-Produkt müssen Sie über das entsprechende Anforderungsformular für Business Partner anfordern. Nur Business Partner, die für den Zugriff auf den Software Access Catalog berechtigt sind, können das Formular zur Anforderung des Schlüssels einreichen. Anweisungen zum Installieren des Lizenzschlüssels erhalten Sie per E-Mail nach dem Abschicken des Formulars. Wenn Sie Fragen zu den Installationsanweisungen für den Lizenzschlüssel haben, wenden Sie sich an das QRadar Operations Team unter q1pd@us.ibm.com. Einen Link zum Formular finden Sie auch in der linken Navigation des Software Access Catalog.

Rational-Software
Für die meisten Rational-Produkte ist ein Lizenzschlüssel erforderlich, der über den als IBM Rational License Key Center bekannten Onlineprozess bezogen werden kann. Informationen dazu, wie der Hauptansprechpartner für die Geschäftsbeziehung das Unternehmenskonto initialisieren und wie Mitarbeiter sich selbst hinzufügen können, sind auf der Rational-Seite mit Anweisungen und häufig gestellten Fragen enthalten. Einen Link zu dieser Seite finden Sie auch in der linken Navigation des Software Access Catalog.

SPSS-Software
Für IBM SPSS-Produkte sind Autorisierungscodes erforderlich, die über den als SPSS License Key Center bekannten Onlineprozess bezogen werden können. Informationen dazu, wie der Hauptansprechpartner für die Geschäftsbeziehung das Unternehmenskonto initialisieren und wie Mitarbeiter sich selbst hinzufügen können, sind auf der SPSS-Seite mit Anweisungen und häufig gestellten Fragen enthalten. Einen Link zu dieser Seite finden Sie auch in der linken Navigation des Software Access Catalog.

Tivoli EndPoint Manager
Für die Tivoli EndPoint Manager-Software (Lifecycle Management, Security & Compliance und Software Use Analysis) ist ein eindeutiger Lizenzschlüssel erforderlich, um die Software während des Installationsprozesses zu aktivieren. Bitte nutzen Sie das Formular von Tivoli Endpoint Manager für Business Partner, um den Lizenzschlüssel anzufordern. Nur Business Partner, die für den Zugriff auf den Software Access Catalog berechtigt sind, können das Formular nutzen und die Schlüsselanforderung einreichen. Anweisungen zur Verwendung des Lizenzschlüssels erhalten Sie per E-Mail, nachdem das Formular eingegangen ist. Darin werden die Installationsvoraussetzungen, die Zertifikatserstellung und die Siteberechtigungsnachweise erläutert. Fragen zu den Anweisungen richten Sie bitte an das Team unter TEM@dk.ibm.com. Einen Link zum Formular finden Sie auch in der linken Navigation des Software Access Catalog.

Tivoli Foundations
Für Tivoli Foundations-Software ist ein eindeutiger Softwareaktivierungsschlüssel erforderlich. Benutzer, die erstmals eine IBM Tivoli Foundations-Installation einrichten, müssen ihren Softwareaktivierungsschlüssel während der Systemkonfiguration eingeben. Anweisungen zur Anforderung eines Tivoli Foundations-Lizenzschlüssels finden Sie unter dem Link in der linken Navigation des Software Access Catalog. Nach Bearbeitung Ihrer Anforderung wird Ihr eindeutiger Aktivierungsschlüssel per E-Mail an Sie versandt. Sie müssen die Software innerhalb von 30 Tagen nach der erstmaligen Installation der Software aktivieren, damit ein kontinuierlicher Betrieb sichergestellt ist.

 

Können alle Mitarbeiter meines Landeskonzerns auf die Software zugreifen?

Ja. Alle registrierten Mitarbeiter, die zu Ihrem Landeskonzern gehören, können auf die Software zugreifen, sofern sie ihre IBM ID in ihrem PartnerWorld-Profil eingegeben haben. Da die Leistung auf Ebene des Landeskonzerns erworben wird, können Mitarbeiter in anderen Ländern nicht auf die Software zugreifen und diese nutzen, außer das Unternehmen in deren Land erwirbt das Value Package oder die Software Access Option im Rahmen des eigenen Landeskonzernprofils.

 

Kann ich steuern, welche Mitarbeiter meines Unternehmens die Software aus dem Software Access Catalog herunterladen dürfen?

Ja. Die autorisierten Profiladministratoren (APAs) Ihres Unternehmen können die Berechtigung (Zugriff) eines Mitarbeiters für den Software Access Catalog aktivieren oder inaktivieren. Es liegt in der Verantwortung des APAs, den Mitarbeiter über Aktualisierungen zu informieren. Im Folgenden finden Sie die Schritte, über die ein APA den Zugriff eines Mitarbeiters zum Software-Download inaktivieren oder erneut aktivieren kann:

  • Greifen Sie auf das PartnerWorld-Profil zu und klicken Sie auf die Option zum Aktualisieren Ihres Unternehmensprofils.
  • Wählen Sie das Profil Ihres Landeskonzerns aus.
  • Klicken Sie in der linken Navigation auf die Schaltfläche für Leistungen und Beziehungen.
  • Klicken Sie auf die Option zum Management der Leistungen.
  • Wählen Sie den Standort aus, für den die Leistungen angezeigt werden sollen.
  • Wählen Sie den IBM Software Access Catalog in der Liste aus.
  • Widerrufen oder aktivieren Sie Kontaktpersonen für das gesamte Berechtigungspaket.

 

Mein Unternehmen hat seinen juristischen Sitz in mehreren Ländern weltweit. An einem unserer US-Standorte wurde die Software Access Option erworben. Können unsere registrierten Mitarbeiter in Indien die in den USA heruntergeladenen Software nutzen?

Nein. Nur Mitarbeiter in den USA, die für einen der US-Standorte registriert sind, können die Software herunterladen und/oder nutzen. Ein Standort in Indien müsste die Software Access Option zur Verwendung in Indien erwerben. Der Software Access Catalog kann nur von registrierten Mitarbeitern genutzt werden, die sich in dem Land befinden, in dem die Leistungen erworben wurden.

 

Können wir mehrere Kopien eines Softwareprodukts aus dem Software Access Catalog zur Evaluierung oder Nutzung durch verschiedene Teammitglieder herunterladen?

Ja. Ihr Hauptansprechpartner und Ihre berechtigten registrierten Mitarbeiter dürfen (sofern wir nichts anderes angeben) eine kommerziell angemessene Anzahl von Kopien/Prozessor-Value-Units (PVUs) jedes Programm herunterladen und ausschließlich zu den im PartnerWorld Software Usage Attachment genannten Zwecken verwenden.  Eine kommerziell angemessene Anzahl von Kopien/PVUs ist maximal die nötige Menge, um die Zahl der aktiven Mitarbeiter zu unterstützen, die registriert und dem PartnerWorld-Landeskonzernprofil Ihres Unternehmens zugeordnet sind sowie die Programme für die erlaubten Verwendungszwecke gemäß der Definition im PartnerWorld Software Usage Attachment nutzen. Wir geben jedoch im Anhang die maximale Anzahl der Kopien/PVUs an, die Sie von bestimmten Programmen anfertigen dürfen. Wenn bei Ihnen beispielsweise zehn Mitarbeiter aktiv mit den zugelassenen Entwicklungsarbeiten beschäftigt sind, wäre es für Sie angemessen, zehn Kopien des Produkts für diese Entwicklungsarbeiten herunterzuladen. Der Hauptansprechpartner muss die Anzahl der angefertigten oder heruntergeladenen Kopien dokumentieren und eine Liste aller registrierten Benutzer, die eine Kopie der Produkte erhalten haben, pflegen.

 

Gibt es technische Unterstützung für die Software, die aus dem IBM Software Access Catalog heruntergeladen wurde?

Wenn Sie das IBM Value Package erworben haben, ist technische Fernunterstützung per E-Mail vor dem Verkauf und vor der Implementierung für ausgewählte Softwareprodukte eingeschlossen, die aus dem Software Access Catalog heruntergeladen wurden. Wenn Sie die IBM Software Access Option erworben haben, ist keine technische Unterstützung enthalten. Es gibt keinen Support für Software, die im Rahmen von Run Your Business genutzt wird.

 

Kann ich eine Liste der Software abrufen, die ich aus dem Software Access Catalog heruntergeladen habe?

Klicken Sie auf den Link zum Downloadverlauf in der linken Navigation des Software Access Catalog, um einen Bericht über Ihre Software-Downloads zu erstellen. Wenn Sie ein autorisierter Profiladministrator sind, enthält Ihr Bericht die Downloads jedes Mitarbeiters am Standort Ihres Unternehmens. Erfüllt dies Ihre Anforderungen nicht, fordern Sie bitte über das entsprechende E-Mail-Formular Hilfe von PartnerWorld an. Dieses Formular ist in der linken Navigation des Software Access Catalog zu finden.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um eine Lösung für Endbenutzerkunden zu entwickeln?

Ja, sofern Ihre Lösung für die allgemeine Verfügbarkeit auf dem Markt bestimmt ist (keine Anpassung wird für einen bestimmten Kunden vorgenommen), erfordert die Verwendung der Lösung den Erwerb von Lizenzen durch den Endbenutzer für die IBM Produkte, für die Sie Ihre Anwendung aktivieren, und die Verwendung muss den Bedingungen des PartnerWorld Software Usage Attachment entsprechen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Nutzung ausschließlich während der Entwicklungsphase Ihrer Lösung. Bei manchen Softwareprodukten sind Entwicklungszwecke ausgeschlossen, wie im Anhang des Software Usage Attachment beschrieben. Sobald Ihre Lösung auf den Markt gebracht wurde, generiert sie Einnahmen und wird als „in Produktion“ betrachtet. Software aus dem Software Access Catalog darf nicht in Produktionsumgebungen verwendet werden. Sie müssen vollständige Lizenzen für die produktive Nutzung über Passport Advantage erwerben, um Ihre Lösung nach der Markteinführung zu unterstützen.

 

Kann ich Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um neue Versionen meiner Lösung zu entwickeln, nachdem die erste Version auf den Markt gebracht wurde, damit Einnahmen generiert werden und die Version als „in Produktion“ betrachtet wird?

Ja. Sie dürfen die im Rahmen dieses Angebots erworbene Software verwenden, um neue Versionen Ihrer Lösung zu entwickeln, sofern diese für die allgemeine Verfügbarkeit auf dem Markt bestimmt ist (keine Anpassung wird für einen bestimmten Kunden vorgenommen). Die Verwendung der Lösung erfordert den Erwerb von Lizenzen durch den Endbenutzer für die IBM Produkte, für die Sie Ihre Anwendung aktivieren, und die Verwendung muss den Bedingungen des PartnerWorld Software Usage Attachment entsprechen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Nutzung ausschließlich während der Entwicklungsphase Ihrer neuen Lösungsversion. Bei manchen Softwareprodukten sind Entwicklungszwecke ausgeschlossen, wie im Anhang des Software Usage Attachment beschrieben. Sobald die neue Version Ihrer Lösung auf den Markt gebracht wurde, generiert sie Einnahmen und wird als „in Produktion“ betrachtet. Da die Software aus dem Software Access Catalog nicht in einer Produktionsumgebung eingesetzt werden darf, müssen Sie vollständige Lizenzen für die produktive Nutzung über Passport Advantage erwerben, um alle Versionen Ihrer Lösung nach der Markteinführung zu unterstützen.

 

Kann ich Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um meine Lösung vor der Markteinführung zu testen?

Ja, sofern Ihre Lösung auf dem Markt allgemein verfügbar sein wird und keine Anpassung für einen bestimmten Kunden erforderlich ist.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um meine Endbenutzerkunden zu unterstützen?

Nein. Sie dürfen die Software aus dem Software Access Catalog nicht zur Unterstützung Ihrer Endbenutzerkunden verwenden. Sie müssen vollständige Lizenzen für die produktive Nutzung über Passport Advantage oder Passport Advantage Express erwerben, um Ihre Lösung nach der Markteinführung zu unterstützen.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog zur Schulung interner Benutzer einsetzen?

Ja. Sie dürfen die Software zu internen Schulungszwecken verwenden, wenn Sie durch diese keine Umsätze erwirtschaften.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog zur Schulung von Kunden einsetzen?

Ja, solange Sie durch die Schulung keine Umsätze erwirtschaften.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um meine Vertriebsmaßnahmen zu unterstützen, z. B. Demonstration, Evaluierung und Pilotprojekte?

Ja. Sie dürfen die Software maximal 90 Tage lang zu Demonstrations- und Evaluierungszwecken in Ihrem Landeskonzern oder an einem Kundenstandort verwenden, vorausgesetzt, Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie für den Einsatz unserer Programme zur Evaluation durch Ihren Kunden und für die Verwaltung des von IBM vorgegebenen Prozesses für den Evaluationseinsatz von IBM Software beim Kunden verantwortlich sind.

Dies beinhaltet, ist aber nicht beschränkt auf:

  • Information des Kunden darüber, dass die Programme den internationalen Nutzungsbedingungen von IBM für die Bewertung von Programmen und dem zugehörigen Dokument mit Lizenzinformationen unterliegen
  • Bestätigung, dass der Kunde vor Verwendung der Programme eine solche Lizenzvereinbarung akzeptiert hat
  • Sicherstellung, dass der Kunde die Programme ausschließlich für erlaubte Evaluierungszwecke nutzt, und
  • Bestätigung, dass die Programme am Ende des Evaluierungszeitraums zurückgegeben oder vernichtet wurden
  • Sie erklären sich damit einverstanden, keine wettbewerbsorientierte Evaluierung unserer Programme vorzunehmen und nicht zu versuchen, durch den Einsatz für Demonstration, Evaluierung oder Konzeptnachweis einen Wettbewerbsvorteil gegenüber IBM zu gewinnen.

 

Kann ich Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um Marketingbotschaften und Broschüren für Lösungen zu entwickeln, die auf IBM Software ausgeführt werden?

Ja. Sie dürfen die Software (für die Lizenzen von Endbenutzern beim Kauf des Produkts erworben werden) zu Evaluierungszwecken einsetzen, um Marketingmaterial zu erstellen. Verwenden Sie dazu gerne die von IBM für die Business Partner bereitgestellten Vertriebs- und Marketingressourcen.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog dazu verwenden, einen Prototypen für ein Produktdesign zu erstellen?

Ja, sofern das von Ihnen entworfene Produkt für die allgemeine Verfügbarkeit auf dem Markt bestimmt ist (keine Anpassung wird für einen bestimmten Kunden vorgenommen). Die Verwendung der Lösung erfordert den Erwerb von Lizenzen durch den Endbenutzer der IBM Produkte, die für die Anwendungsentwicklung eingesetzt werden. Sobald das Produkt auf den Markt gebracht wurde, generiert es Einnahmen und wird als „in Produktion“ betrachtet. Software aus dem Software Access Catalog darf nicht in Produktionsumgebungen verwendet werden.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um einen Konzeptnachweis für einen bestimmten Kunden im Rahmen eines Serviceprojekts zu entwickeln?

Ja. Sie dürfen die Software maximal 90 Tage lang zum Zwecke des Konzeptnachweises in Ihrem Landeskonzern oder am Kundenstandort verwenden, vorausgesetzt, Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie für den Einsatz unserer Programme zur Evaluation durch Ihren Kunden und für die Verwaltung des von IBM vorgegebenen Prozesses für den Evaluationseinsatz von IBM Software beim Kunden verantwortlich sind.

Dies beinhaltet, ist aber nicht beschränkt auf:

  • Information des Kunden darüber, dass die Programme den internationalen Nutzungsbedingungen von IBM für die Bewertung von Programmen und dem zugehörigen Dokument mit Lizenzinformationen unterliegen.
  • Bestätigung, dass der Kunde vor Verwendung der Programme eine solche Lizenzvereinbarung akzeptiert hat
  • Sicherstellung, dass der Kunde die Programme ausschließlich für erlaubte Evaluierungszwecke nutzt
  • Bestätigung, dass die Programme am Ende des Evaluierungszeitraums zurückgegeben oder vernichtet wurden, und
  • kostenfreie Bereitstellung des Konzeptnachweises für den Kunden
  • Sie erklären sich damit einverstanden, keine wettbewerbsorientierte Evaluierung unserer Programme vorzunehmen und nicht zu versuchen, durch den Einsatz für Demonstration, Evaluierung oder Konzeptnachweis einen Wettbewerbsvorteil gegenüber IBM zu gewinnen.

 

Kann ich die Software aus dem Software Access Catalog verwenden, um eine angepasste Lösung für einen Endbenutzerkunden zu entwickeln, zu validieren und zu implementieren?

Nein. Sie dürfen Software aus dem Software Access Catalog nicht im Rahmen eines Kundenprojekts verwenden, bei dem Sie eine angepasste Lösung für einen Kunden erstellen.

 

Wie lange darf ich die Software verwenden, die ich aus dem Software Access Catalog heruntergeladen habe?

Bei der Software im Katalog handelt es sich um Software, die derzeit auf dem Markt verfügbar ist. Da mehrere Softwareversionen gleichzeitig auf dem Markt sind, erwartet IBM, dass die Business Partner die neuesten Releases verwenden. Sie dürfen die Software daher für die Einsatzzwecke verwenden, die im PartnerWorld Software Usage Attachment definiert sind, solange sie im Katalog enthalten ist. Sobald ein Produkt oder eine Version aus dem Katalog entfernt wird, müssen Sie alle Kopien, die in Ihrem Besitz sind, innerhalb eines angemessenen Zeitraums (in den meisten Fällen 90 Tage) deinstallieren und vernichten. Wenn der Einsatzzweck der Software so geändert wird, dass er nicht mehr zulässig ist (z. B. beim Wechsel von Entwicklung zu Support), müssen Sie alle Kopien, die sich in Ihrem Besitz befinden, deinstallieren und vernichten sowie sie durch Versionen ersetzen, die über Passport Advantage oder Passport Advantage Express erworben wurden. Darüber hinaus darf die Software nur verwendet werden, wenn Sie über eine gültige Software Access Option oder ein gültiges Value Package verfügen.

 

Warum erlaubt IBM im Rahmen von Run Your Business die Nutzung der Software, die ich aus dem Software Access Catalog heruntergeladen habe?

Die Absicht von IBM ist es, Ihnen die Software zur Ausführung der internen Geschäftsabläufe speziell der Geschäftseinheiten Ihres Unternehmens bereitzustellen, deren Aktivitäten einer wesentlichen Verkaufsförderung von IBM Software dienen. So können Sie sich mit der Software vertraut machen und den Kunden die Vorzüge der Software aktiv vermitteln. Die zur Ausführung Ihrer Geschäftsabläufe installierte Software darf nicht zur direkten Umsatzgenerierung durch Servicegebühren eingesetzt werden. Dazu zählen die Erstellung oder Änderungen von Anwendungen oder Lösungen für bestimmte Kunden, der Betrieb eines Servicebüros, das Angebot von Schulungen, die nicht von IBM autorisiert wurden, oder die Bereitstellung von Konferenzdiensten für Dritte. Sie müssen die IBM Software, die Sie zur Ausführung Ihrer Geschäftsabläufe nutzen, vertreiben oder ihren Vertrieb aktiv beeinflussen.

Run Your Business – eigene Geschäftsabwicklung

Gibt es technische Unterstützung für die Nutzung von Run Your Business-Software?

Nein. PartnerWorld bietet keine Prioritätsunterstützung nach dem Kauf an. Für die Nutzung von Run Your Business-Software gibt es daher keinen Support.

 

Ich bin für 25 Lotus Notes-Benutzerlizenzen im Rahmen von Run Your Business berechtigt. Ich benötige allerdings 50 Benutzerlizenzen. Kann ich die restlichen 25 Lizenzen über meinen Distributor erwerben?

Ja. Sie können die zusätzlichen 25 Lizenzen erwerben. Zu Compliance-Zwecken müssen Sie aber in der Lage sein, die Run Your Business-Software dabei gegenüber anderer Software in Ihrer Umgebung eindeutig zu identifizieren und zu isolieren.

 

Ich vertreibe DB2 Content Manager aktiv. Ich möchte Tivoli Storage Manager gerne für meine Geschäftsabläufe verwenden, aber nicht vertreiben. Ist dies eine zulässige Nutzung von Run Your Business-Software?

Nein. Sie müssen für IBM Software, die Sie intern ausführen, aktive Verkaufsförderung betreiben oder dies beabsichtigen. Dieses Szenario ist daher nicht zulässig.

 

Mein Unternehmen hat Geschäftspartnerbeziehungen mit vielen Softwarefirmen. Die Organisation, in der ich arbeite, ist kein IBM Business Partner, mein Unternehmen aber schon. Kann meine Organisation die Run Your Business-Software verwenden?

Nein. Die Run Your Business-Software darf nur von Organisationen in Ihrem Unternehmen verwendet werden, die Mitglied von IBM PartnerWorld sind und die mit ihren Aktivitäten eine wesentliche Verkaufsförderung von IBM Software betreiben.

 

Kann ich gemäß den Run Your Business-Bedingungen Lotus Sametime verwenden, um mit meinen Kunden und anderen Geschäftspartnern zu kommunizieren?

Es gibt Situationen, in denen diese Verwendung zulässig sein kann:

  • Nur die Organisationen in Ihrem Unternehmen, die Mitglied von IBM PartnerWorld sind und die mit ihren Aktivitäten eine wesentliche Verkaufsförderung von IBM Software betreiben, dürfen die Lizenzen nutzen.
  • Im Rahmen von Run Your Business müssen diese Organisationen Lotus-Software vertreiben oder ihren Vertrieb beeinflussen bzw. einen solchen Vertrieb oder eine solche Beeinflussung planen.
  • Sie dürfen die Software nicht zur Bereitstellung von Services verwenden, für die Sie Gebühren verlangen.
  • Sie müssen in der Lage sein, die Run Your Business-Softwarelizenzen aus dem Software Access Catalog dabei gegenüber anderen Softwarelizenzen in Ihrer Umgebung eindeutig zu identifizieren und zu isolieren.
  • Ihre Partner und Kunden müssen ihre eigenen Kopien von Lotus Sametime erwerben.
  • Alle Benutzer der Software müssen in PartnerWorld registriert sein.
  • Die Software darf nur in dem Land verwendet werden, in dem das Value Package oder die Software Access Option erworben wurde.

Wie lange darf ich die Software verwenden, die ich aus dem Software Access Catalog zu Run Your Business-Zwecken heruntergeladen habe?

Sie können die Software zu Run Your Business-Zwecken verwenden, die im PartnerWorld Software Usage Attachment definiert sind, solange sie im Katalog enthalten ist, da der Software Access Catalog die derzeit auf dem Markt verfügbare Software enthält. Sobald ein Produkt oder eine Version aus dem Katalog entfernt wird, müssen Sie alle Kopien, die in Ihrem Besitz sind, innerhalb eines angemessenen Zeitraums (in den meisten Fällen 90 Tage) deinstallieren und vernichten. Wenn der Einsatzzweck der Software so geändert wird, dass er nicht mehr zulässig ist (z. B. beim Wechsel von Run Your Business zum Support externer Kunden) oder wenn Ihr Abonnement der Software Access Option oder des Value Package abläuft, müssen Sie alle Kopien, die sich in Ihrem Besitz befinden, deinstallieren und vernichten sowie sie durch Versionen ersetzen, die über Passport Advantage erworben wurden.

 

Kann ich die von mir erworbenen Leistungen weiter nutzen, wenn ich zu einem anderen Unternehmen wechsle?

Nein. Die Nutzungsrechte für Leistungen werden von Landeskonzern eines Unternehmens erworben, nicht von einer Person in diesem Unternehmen. Sie können die Leistungen durch Ihren Wechsel nicht auf ein anderes Unternehmen übertragen.

 

Umfasst die technische Fernunterstützung per E-Mail für das Value Package Unterstützung in Form von Fragen und Antworten zu Run Your Business-Software?

Nein. IBM bietet keine technische Unterstützung für Software, die zu Run Your Business-Zwecken eingesetzt wird.

Kauf und Rechnungsstellung

Wie läuft der Kauf dieser Leistungen über PartnerWorld detailliert ab?

Sie durchlaufen folgende Schritte von der ersten Anforderung bis zum Zugriff auf die Leistung:

  • Ihr autorisierter Profiladministrator (APA) klickt auf „Jetzt kaufen“ und wickelt den Kauf über die sichere Warenkorbanwendung von IBM ab.
  • Der Warenkorb zeigt eine Auftragsbestätigungsnummer an, die Sie aufbewahren sollten.
  • Sobald die Bestellung im Fakturierungs- und Abrechnungssystem von IBM verarbeitet ist, erhält der Hauptansprechpartner für die Geschäftsbeziehung (PRC), der im Profil des bestellenden Standorts aufgeführt ist, eine Bestätigung per E-Mail.
  • Die PartnerWorld-Systeme empfangen die Bestellung und senden per E-Mail eine Bestätigung über den Auftragseingang an alle APAs im Profil des Unternehmensstandorts. Die APAs werden aufgefordert, eine ausstehende nutzungsbezogene Anlage zu akzeptieren, die im Vertragsverwaltungsabschnitt des Profilsystems angezeigt wird.
  • Jeder APA des Standorts kann die Bedingungen in der nutzungsbezogenen Anlage elektronisch akzeptieren. Dadurch wird die Berechtigung für die Leistung aktiviert.
  • Das Enddatum der Berechtigung liegt zwölf Monate nach dem Annahmedatum der nutzungsbezogenen Anlage.
  • Sie sollten Ihre in Anspruch genommenen Leistungen 30 Tage vor Ablauf der Nutzungsrechte und des Zugriffs verlängern. Alle APAs des Standorts werden von PartnerWorld per E-Mail über die Verlängerung benachrichtigt.

 

Welche Voraussetzungen müssen zum Erwerb einer Leistung erfüllt sein?

Es gelten folgende Voraussetzungen:

  • Sie verfügen über eine aktive Mitgliedschaft in PartnerWorld und einen unterzeichneten PartnerWorld-Vertrag.
  • Alle früher erworbenen PartnerWorld-Leistungen wurden fristgerecht bezahlt.

 

Wo kann ich eine Leistung bestellen und wie kann ich dafür bezahlen?

Sie können den Kauf tätigen, indem Sie auf der Seite des Value Package auf „Jetzt kaufen“ klicken. Im Onlinebestellsystem wird Ihnen nur angezeigt, was für Sie anhand Ihrer aktuellen Berechtigungen und Ihres Landes zum Kauf infrage kommt. Die Zahlungsoptionen Kreditkarte oder Rechnung hängen vom IBM Prozess und den IBM Verfahren im betreffenden Land ab.

Die autorisierten Profiladministratoren (APAs) in Ihrem Unternehmensprofil sind die einzigen Mitarbeiter, die berechtigt sind, diese Leistungen zu erwerben. Jeder APA in Ihrem Unternehmen kann das Value Package oder die Software Access Option erwerben. Der Erwerb und die damit verbundenen Nutzungsrechte gelten für alle Standorte im Landeskonzernprofil eines Unternehmens.

 

Bezahle ich für eine Leistung in der Standardwährung meines Landes? Wann werden Steuern zum meinem Einkauf hinzugerechnet?

IBM unterstützt die meisten Landeswährungen weltweit. Wird eine Landeswährung nicht angeboten, dann wird die Transaktion in US-Dollar (USD) abgewickelt. Geltende Steuern werden während des Einkaufs- und Bezahlprozesses zu den Basisgebühren hinzugerechnet.

 

Wie schnell kann ich nach dem Kauf auf eine Leistung zugreifen?

Normalerweise wird in den meisten Ländern der Zugriff auf Ihre Leistung innerhalb von zwei Werktagen nach dem Onlinekauf aktiviert. Leistungen werden erst dann aktiviert, wenn der APA Ihres Unternehmens die geltenden Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert hat. Die Eingangsbestätigung für den Auftrag wird per E-Mail an den APA Ihres Unternehmens gesendet und enthält Anweisungen zur Annahme der Anlage. Bei der Zahlung per Rechnung können die Bearbeitung und Aktivierung von Leistungen länger dauern.   Wenn Sie innerhalb einer angemessenen Zeit keinen Zugriff auf die Leistungen erhalten, kann PartnerWorld Sie unterstützen. Verzögerungen können auftreten, wenn Ihr Unternehmen in einem Land registriert ist, in dem die Anlage in Papierform an IBM gesendet werden muss. In der entsprechenden Anlage ist aufgeführt, in welchen Ländern die Papierform nötig ist.

PartnerWorld Software Usage Attachment
Value Package Usage Attachment

Kann ich eine Leistung jederzeit während eines Jahres erwerben?

Das Value Package oder die Software Access Option können Sie jederzeit während des Jahres erwerben. Die Leistungen laufen zwölf Monate nach dem Beginndatum der Nutzungsberechtigung ab und können jederzeit innerhalb von 30 Tagen vor dem Ablauf verlängert werden.

 

Wie lange ist die Zahlungsfrist, wenn der Kauf auf Rechnung erfolgt?

Wenn der Kauf auf Rechnung in Ihrem Land oder Ihrer Region zulässig ist, werden die während des Bestellprozesses erfassten Adressdaten zur Generierung Ihrer Rechnung verwendet. Im Allgemeinen beträgt die Zahlungsfrist bei IBM 30 Tage. Verbindliche Angaben entnehmen Sie jedoch bitte Ihrer Rechnung. Wenn die Zahlung nicht bei IBM eingeht, wird der Zugriff auf die Leistung inaktiviert. Diese Situation muss gelöst werden, damit der Zugriff wieder aktiviert oder ein weiterer Kauf möglich wird.

 

Kann ich die Bestellung einer Leistung stornieren oder abändern?

Sie können Ihre Bestellung während des Bestellprozesses jederzeit abbrechen oder ändern. Wurde die Bestellung bereits eingereicht, finden Sie in PartnerWorld relevante Informationen im Abschnitt zu Fragen oder Problemstellungen. Anfragen zur Auftragsstornierung werden von Fall zu Fall entschieden. Wurden die Leistungen bereits genutzt (z. B. die Software heruntergeladen), ist keine Gutschrift möglich. Wurde eine Leistung irrtümlich erworben und wird daraufhin eine Gutschrift angefordert, damit die richtige Leistung erworben werden kann, und wurde die Leistung noch nicht in Anspruch genommen, ist eine Gutschrift im Allgemeinen möglich. Wir gewähren in der Regel keine Gutschriften oder Erstattungen für zuvor erworbene Leistungen. Wenden Sie sich unverzüglich an PartnerWorld, wenn Sie bei der Bestellung einen Fehler gemacht haben.

 

Was ist, wenn ich Schwierigkeiten beim Zugriff auf das Onlinebestellsystem habe?

Bestimmte Umstände verhindern möglicherweise den Zugriff auf das Bestellsystem. Wenn die hier aufgeführten Situationen für Sie nicht zutreffen oder wenn Sie weiterhin Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich bitte an PartnerWorld.

Nur der autorisierte Profiladministrator (APA) kann auf das Onlinebestellsystem zugreifen und Bestellungen für Ihr Unternehmen tätigen. Wenn Sie nicht wissen, wer Ihr APA ist, wenden Sie sich an PartnerWorld.

Damit Sie die von Ihrem Unternehmen erworbenen Leistungen nutzen können, müssen Sie ein registriertes Mitglied von PartnerWorld sein und mit diesem Unternehmen assoziiert sein. Wenn Sie Unterstützung bei der Registrierung benötigen, wenden Sie sich an PartnerWorld.

Haben Sie kürzlich versucht, Ihr Unternehmen oder Ihren Standort zu registrieren, dann warten Sie, bis Sie die Begrüßungsmail von PartnerWorld erhalten, bevor Sie versuchen, auf das Onlinebestellsystem zuzugreifen. Dies kann bis zu zwei Werktage dauern.

 

Wie erhalte ich eine Kopie meiner Rechnung (Preis + Steuern) für Erstattungen?

Bitte senden Sie eine Anfrage an pwisv@us.ibm.com. Geben Sie Ihren Firmennamen, Ihre Anschrift und Ihre Bestellnummer an. Wir senden Ihnen dann eine Kopie Ihrer Rechnung.

 

Mein Firmenname und meine Adresse haben sich geändert. Kann ich mit einem Kauf fortfahren und meine Daten während des Bezahlprozesses ändern?

Nein. Bitte aktualisieren Sie Ihr Unternehmensprofil, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben, und rechnen Sie bis zu zwei Werktage ein, bis die Änderungen auf der Bestellseite angezeigt werden. Werden Ihre Aktualisierungen auf der Bestellseite nicht angezeigt, nehmen Sie bitte Kontakt mit PartnerWorld auf.

Vertragserneuerungen

Ich möchte mein IBM Value Package verlängern. Gibt es einen Nachlass bei der Verlängerung des Abonnements?

Ja. Business Partner, die ihr aktuelles IBM Value Package innerhalb des 30-tägigen Verlängerungszeitraums verlängern, erhalten 10 Prozent Nachlass auf den vollen Preis, der im Warenkorb angegeben wird.

 

Wie kann ich das IBM Value Package verlängern?

30 Tage vor Ablauf der im IBM Value Package enthaltenen Leistungen erhält Ihr autorisierter Profiladministrator per E-Mail Informationen dazu, wie er das Abonnement Ihres Unternehmens verlängern kann. Wichtig ist dabei, die Leistungen vor ihrem Ablauf zu verlängern, damit Sie den Nachlass von 10 Prozent bei der Verlängerung erhalten und die Leistungen weiterhin nutzen können, ohne eine neue Anlage unterzeichnen zu müssen. Sollte Ihr Abonnement ablaufen, muss Ihr Unternehmen die Nutzung der Leistungen einstellen.

Wie kann ich die Software Access Option verlängern?

30 Tage vor Ablauf der in der Software Access Option enthaltenen Leistungen erhält Ihr autorisierter Profiladministrator per E-Mail Informationen dazu, wie er das Abonnement Ihres Unternehmens verlängern kann. Wichtig ist dabei, die Leistungen vor ihrem Ablauf zu verlängern, damit Sie weiterhin auf die IBM Software zugreifen und sie nutzen können, ohne eine neue nutzungsbezogene Anlage unterzeichnen zu müssen. Wenn Ihr Abonnement abläuft, muss Ihr Unternehmen die gesamte Software, die über den Software Access Catalog erworben wurde, deinstallieren und vernichten.

 

Warum bin ich bei anderer Vertragsverlängerungskorrespondenz mit dem Landeskonzern auf Kopie gesetzt?

Autorisierte Profiladministratoren (APAs) können sämtliche gebührenpflichtigen Optionen von PartnerWorld erwerben und verlängern. Wenn Sie als APA für mehrere Landeskonzerne registriert sind, erhalten Sie mehrere Benachrichtigungen.

Support

Für welche Produkte erhalte ich im Rahmen des Value Package technische Fernunterstützung per E-Mail?

Informationen hierzu finden Sie auf der Seite zu den technischen Fernunterstützungsleistungen.  Fragen zum Support für bestimmte Produkte oder Produkte, die nicht in der Liste aufgeführt sind, richten Sie bitte an PartnerWorld.

 

Wie öffne ich einen PMR (Problem Management Record) für technische Fernunterstützung per E-Mail, die in meinem Value Package eingeschlossen ist?

Durch Ihre Berechtigung für technische Fernunterstützung per E-Mail haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen über die PartnerWorld-Website zu übermitteln. Antworten darauf gehen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

  1. Rufen Sie die technische Fernunterstützung per E-Mail auf.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche zum Zugriff auf die Fernunterstützung per E-Mail. Dieser Link ist nur dann sichtbar, wenn Sie Zugriff auf diese Leistung haben.
  3. Wählen Sie den entsprechenden Produkt- und Technologiebereich für Ihre Frage aus.
  4. Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die die Antwort auf Ihre Frage gesendet werden soll, geben Sie Ihre Frage ein oder beschreiben Sie das Problem und senden Sie Ihre Frage ab. Unser Ziel ist es, innerhalb eines Werktages nach der Erstellung Ihres Support-PMR zu antworten (außer an US-Feiertagen).

Kann die im Value Package eingeschlossene technische Fernunterstützung per E-Mail für den Support meiner Endbenutzerkunden oder für Run Your Business-Software verwendet werden?

Nein. Die im Value Package eingeschlossene technische Fernunterstützung per E-Mail kann nur für Fernunterstützung vor dem Kauf und vor dem Produktionseinsatz verwendet werden.

 

Was ist unter der technischen Fernunterstützung im Rahmen des IBM Value Package für die Softwareentwicklung zu verstehen?

Durch technische Fernunterstützung per E-Mail erhalten Sie Zugang zu Support bei der Anwendungsentwicklung für ausgewählte IBM Server-Betriebssysteme und serverübergreifende Middlewareprodukte und Technologien aus dem Software Access Catalog während Ihrer Implementierungs- und Entwicklungsprojekte vor der Inbetriebnahme. Dazu zählt technische Unterstützung bei der Produktnutzung, Migration, Installation sowie Integrationsproblemen und Fragen. Es handelt sich um eine Leistung, die vor der Inbetriebnahme erbracht wird. Sie können sie durch den Kauf des IBM Value Package oder über anderen Kriterien, die in bestimmten Angeboten definiert sind, erwerben.

 

Können die Mitarbeiter für den technischen Support in den USA andere Sprachversionen der IBM Middleware unterstützen?

Ja. Die Supportmitarbeiter versuchen gemeinsam mit den passenden technischen Experten von IBM, Ihr Problem zu lösen. Wird festgestellt, dass es sich bei dem Problem um einen Fehler handelt, werden Sie möglicherweise aufgefordert, sich an den Support in Ihrem Land zu wenden.

Geschäftsbedingungen

Sind alle Standorte meines Landeskonzerns zur Nutzung der Leistungen berechtigt, wenn ich die IBM Software Access Option oder das IBM Value Package kaufe?

Ja. Alle Unternehmensstandorte des Landeskonzerns Ihres Unternehmens sind zur Nutzung der Leistungen berechtigt, sofern die Teilnehmer die Registrierungs- und sonstigen Anforderungen, die im PartnerWorld Software Usage Attachment oder Value Package Attachment definiert sind, erfüllt haben. Von weiteren Landeskonzernprofilen müssen die Leistungen separat erworben werden.

 

Sind die Tochterunternehmen meines Unternehmens berechtigt, die Leistungen zu nutzen, wenn ich die IBM Software Access Option oder das IBM Value Package für meinen Landeskonzern kaufe?

Ja. Wenn Ihr Unternehmen im Landeskonzern die Mehrheit an der Tochtergesellschaft besitzt, wird diese im Hinblick auf das Value Package oder die Software Access Option als Teil des Landeskonzerns Ihres Unternehmens betrachtet, solange es sich bei der Tochtergesellschaft um einen registrierten Standort Ihres Landeskonzerns handelt. Von weiteren Landeskonzernprofilen müssen die Leistungen separat erworben werden.

Kann ich die bereits heruntergeladene Software weiter verwenden, wenn das Leistungsabonnement meines Unternehmens im Rahmen des Value Package oder der Software Access Option abgelaufen ist?

Nein. Sie müssen alle Kopien sämtlicher Software, die Sie aus dem Software Access Catalog bezogen haben, deinstallieren und vernichten, wenn Ihr Abonnement der Leistungen abläuft.

Machen Sie sich ein genaueres Bild der wichtigsten Leistungen im Rahmen des Value Package.