Was ist z/TPFDF?

IBM® z/Transaction Processing Facility Database Facility (z/TPFDF) ist ein Datenbankmanager für Anwendungsprogramme, die in einer z/TPF-Betriebsumgebung ausgeführt werden. Die Software steigert die Produktivität von Programmierern durch die Bereitstellung zentralisierter Datenbankroutinen. So müssen Anwendungsprogrammierer nur die logischen Beziehungen von Daten, nicht die physischen Merkmale kennen. z/TPFDF ermöglicht schnellen Zugriff auf persistente Daten und stellt eine einfache Anwendungsschnittstelle bereit. So trägt das Produkt dazu bei, die Anwendungsprogrammierung zu vereinfachen.

Vereinfachung

Setzt einen Standard für die Datenbankorganisation durch und stellt einheitliche Routinen bereit. Mit z/TPFDF können Datenbankadministratoren Datenbankkenndaten ändern, ohne dass dies Auswirkungen auf Anwendungsprogramme hat.

Optimierung

Verbessert die Leistung von Anwendungsprogrammen, da z. B. physische Daten so organisiert werden können, dass E/A-Operationen von DASD-Einheiten reduziert werden

Vermeidung einer Programmänderung

Vermeidet eine Änderung von Programmen für die Integration von Anwendungen. Blockgrößenänderungen und andere Änderungen an physischen Datenbanken sind transparent für die Anwendung.