Feature-Highlights

Automatisierung von Verwaltungsaufgaben

Mit IBM® Security zSecure™ Admin können Sie wiederholt anfallende, zeitaufwendige Aufgaben im Bereich der Sicherheit automatisieren. Sie können Mitarbeitern an dezentralen Standorten die Berechtigung erteilen, Kennwörter zurückzusetzen, einen Benutzer wiederaufzunehmen und spezielle Zugriffsrechte zu gewähren, ohne ihnen volle Administratorrechte einzuräumen. So können häufig angeforderte Aufgaben im Benutzer-Support von den Support-Mitarbeitern koordiniert werden, die sich am nächsten zum jeweiligen Benutzer befinden, während Ihre Sicherheitsexperten sich auf geschäftskritische Aufgaben konzentrieren können.

Erkennung und Analyse potenzieller Probleme

Sie können schnell Probleme in IBM Resource Access Control Facility (RACF®) erkennen und analysieren, um Sicherheitsrisiken zu minimieren, z. B. fehlende oder inkonsistente Definitionen. So können Sie Fehler beheben oder vermeiden, bevor sie die Sicherheit und Compliance gefährden. Sie können zudem privilegierte Benutzer überwachen und sicherstellen, dass alte Accounts ordnungsgemäß gelöscht werden und Produkte richtig integriert wurden. zSecure Admin kann nahtlos mit zSecure Audit verbunden werden. So entsteht eine umfassende Lösung für die Überwachung und Behebung von Sicherheitsproblemen.

Verwaltung mehrerer Systeme

Die RACF-Offline-Funktion kann in verschiedenen Situationen verwendet werden, z. B. um Workloads von neu aufgekauften Unternehmen zu kombinieren oder eine simulierte RACF-Umgebung bereitzustellen, die Unterstützung bei RACF-Migrationen von Release zu Release bietet. zSecure Admin kann mehrere Systeme mit einer einzigen Anwendungsschnittstelle verwalten. Dies ermöglicht schnellen Zugriff auf aktuelle Daten auf allen ausgewählten Systemen im Unternehmen. So kann die Sicherheit stets synchronisiert werden.

Schnelle Datenbankzusammenführung

Mit zSecure Admin können Sie Profile vergleichen und Sicherheitsregeln aus unterschiedlichen Datenbanken effizient zusammenführen. Sie können Benutzer, Gruppen, Ressourcen, Anwendungen oder ganze Datenbanken zwischen Systemen kopieren oder verschieben und IDs innerhalb derselben Datenbank umbenennen. Bei der Zusammenführung von Profilen aus unterschiedlichen Datenbanken führt zSecure Admin umfangreiche Konsistenzprüfungen durch und meldet mögliche Konflikte, bevor Befehle generiert werden. Dies vereinfacht Konsolidierungsmaßnahmen.

Berichte zur RACF-Datenbanknutzung

zSecure Admin bietet Funktionen für die Erstellung von Berichten zur tatsächlichen Nutzung von Profilen und Berechtigungen und setzt diese Informationen zu den in der aktuellen RACF-Datenbank definierten Informationen in Zusammenhang. So sehen Sie, wie Profile und Berechtigungen in der Produktionsumgebung genutzt werden, und erhalten einen Überblick über die Beziehungen zwischen Benutzern und Ressourcen. Sie können nicht genutzte oder veraltete Profile und Berechtigungen in Zugriffskontrolllisten identifizieren und potenzielle Identity-Governance- Probleme aufgrund einer Überberechtigung erkennen.

Skalierbarkeit für Big-Data-Systeme

zSecure nutzt 64-Bit-Speicher, um die Verarbeitung größerer Datenmengen zu ermöglichen. Dies ist besonders nützlich, wenn große Mengen von Ereignissen und Zugriffen verarbeitet oder Berichte generiert werden, die viele Systemimages gleichzeitig analysieren.

Technische Details

Softwarevoraussetzungen

Die Softwarevoraussetzungen für zSecure Admin finden Sie hier:

    Hardwarevoraussetzungen

    Die Hardwarevoraussetzungen für zSecure Admin finden Sie hier:

      Jetzt kaufen und loslegen

      Weitere Informationen